Rezensionen aus der Kategorie „Sonstiges Zubehör“

  • Futterautomat Cat Mate C500
    19 20 Punkten
    1,3
    sehr gut

    Hersteller: Pet Mate

    Maße: 5 x 330 g/34 x 29 x 7 cm

    Gewicht: 1,11 kg

    UVP: 87,81 € (laut Herstellerseite)


    Der Futterautomat C500 (Serie Cat Mate) von Pet Mate umfasst 5 Kammern à 330 g Fassungsvermögen. Die Kammern sind innen an den Rändern abgerundet und aus einem weichen, leichten Kunststoffmaterial. Die Reinigung gestaltet sich auf der Oberseite problemlos, auf der Unterseite der Futterschale gibt es ein paar Lücken, die etwas schwerer zu erreichen sind, aber eigentlich nicht mit Futter in Berührung kommen.


    Zum Zubehör des Automaten gehören zwei Kühlakkus, die perfekt in die runde Form passen. Je nach Bedarf können beide oder auch nur einer verwendet werden, sie decken jeweils in etwa die Hälfte des Automaten ab.


    An der Unterseite hat der Automat kleine Gummistöpsel, die ein Rutschen auf glatten Oberflächen verhindern sollen. Im unteren Element befindet sich die Elektronik wie auch die 3 AA-Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Aufgrund der Elektronik darf dieser Teil nur

    [Weiterlesen]
  • Futterautomat Trixie TX6
    12 20 Punkten
    3,8
    ausreichend

    Hersteller: Trixie

    Maße: 6 x 240 ml/32 cm x 10 cm

    Gewicht: 998 g

    UVP: 49,99 €


    Ich möchte vorab betonen, dass ich diesen Futterautomaten zwar in meinen Händen gehalten, ihn jedoch nicht benutzt, sondern zurückgeschickt habe, weil er die Anforderungen, die ich hatte, nicht erfüllen konnte. Das bedeutet, ich kann die Funktionsweise nicht beurteilen, möchte aber meine Einschätzung zum Aufbau dennoch äußern.


    Nachdem ich jahrelang den TX4 genutzt hatte und einen neuen Automaten brauchte, wollte ich ein Gerät haben, dessen Futterkammern an den Rändern abgerundet sind, um die Kalkablagerungen wie beim TX4 zu vermeiden. Deswegen habe ich den TX6 gekauft.

    Dabei musste ich feststellen, dass der Gesamtaufbau völlig anders ist.


    Das Rondell mit den 6 Futterkammern steht direkt auf dem Boden, was für mich an sich kein Problem dargestellt hätte, wobei die vielen Einbuchtungen bei der Reinigung stören. Allerdings befindet sich dadurch die Einheit mit der Elektronik und den Batterien darüber und zwar ohne

    [Weiterlesen]
  • Futterautomat Trixie TX4
    16 20 Punkten
    2,4
    befriedigend

    Hersteller: Trixie

    Maße: 4 x 500 ml/35 x 33,5 x 15,5 cm

    Gewicht: 1,5 kg


    Dieser Futterautomat scheint ein Auslaufmodell zu sein, das nicht mehr auf der Webseite des Herstellers aufgeführt ist. Da es aber noch online zu kaufen ist, schreibe ich diese Rezension dennoch.


    Das Modell TX4 umfasst vier Futterkammern, die bis zu 500 g Futter fassen. Er ist mit vier Baby C Batterien (LR14) ausgestattet, die im Lieferumfang enthalten sind.


    Die Programmierung ermöglicht eine Einstellung über maximal vier Tage und erfolgt im Stundentakt (es können nur ganze Stundenzahlen angegeben werden). Bei Bedarf kann man hier ein bisschen tricksen, indem man die Ausgangszeit des Automaten anpasst. Ich habe eine Weile die Fütterung nicht zur vollen Stunde gebraucht, sondern :15 und habe den Automaten deswegen eine Vierteilstunde zurückgestellt, sodass er auf :00 sprang, während es tatsächlich schon :15 war.

    Das Einstellen der Programmierung wird im beiliegenden Heft verständlich erklärt. Öffnet man den Automaten

    [Weiterlesen]
  • Futterautomat Trixie TX2
    14 20 Punkten
    3,2
    befriedigend

    Hersteller: Trixie

    Maße: 2 x 300 ml/27 x 7 x 24 cm

    Gewicht: 745 g

    UVP: 34,99 €


    Der kleine Automat umfasst zwei Fächer, die sich getrennt voneinander öffnen. Sie können über einen Zeitraum von bis zu maximal 48 Stunden programmiert werden. Die Einstellung erfolgt über zwei Zeitschaltuhren, beide funktionieren unabhängig voneinander.

    Jedes Fach wird durch eine AA-Batterie betrieben.


    Die Verarbeitung des Automatens ist nicht außerordentlich hochwertig, aber für den gelegentlichen Gebrauch leistet der Automat gute und zuverlässige Arbeit. Eine exakte zeitliche Programmierung gestaltet sich jedoch als schwierig, da die Zeitschaltungen nur per Drehknopf im ungefähr Stundentakt funktionieren. Manchmal öffnet sich ein Fach etwas früher, manchmal auch etwas später. Gehalten wird der Deckel durch den Drehschalter. Am Ende der Skala befindet sich eine kleine Aussparung, wodurch der Deckel aufspringen kann. Aber je nach Fach ist die Genauigkeit nicht exakt. Ich konnte Verschiebungen von bis zu

    [Weiterlesen]