Beiträge von Iris K.

    Ich barfe ja nun schon ca. 3 1/2 Jahre, muss aber trotzdem mal kurz was nachfragen.
    Ein Bekannter, der ein Restaurant führt, hat mir gestern Lachs mitgegeben. Das heißt das, was nach dem Filets rausschneiden noch übrig war.
    Allerdings ist da auch die Mittelgräte mit den kleineren Gräten noch dran, drumherum etwas Fleisch. Kann ich dieses Teil mitfüttern, oder könnte sich der Hund daran verletzen?
    Normalerweise füttere ich Fisch am Stück, wie zum Beispiel Hering. Da ist immer viel Fleisch um die Gräten. Bei dem Lachs den ich bekommen habe, ja nicht.
    Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet.

    Wie barfe ich einen Hund der Spondylose hat?
    Hat jemand Erfahrungen damit?
    Gibt es irgendwas das die Brückenbildung verlangsamt?


    Für eure Ratschläge wäre ich sehr, sehr dankbar.

    Zitat

    Original von Snivelli
    Kann es sein, dass sie sich häufig in sandigem Boden wälzt? Dann sammelt sich das auf der Haut an und sieht so aus.


    Nein, kann nicht sein. Es sind tatsächlich Schuppen. Aber danke für die Idee ;).

    Gerade habe ich mal wieder meine kleine Maus gebürstet. Außer Unmengen an Hundehaaren kamen auch noch tonnenweise Schuppen zum Vorschein. Hat irgendjemand eine Erklärung, weshalb Finou so schuppt? Kann es am Fellwechsel liegen?
    Oder sehe ich sie jetzt nur besser weil sie dunkel ist und nicht hell?


    Schuppen eure Hunde auch so extrem?


    Habe ganz vergessen zu berichten, wie es mit dem Haufen nach der Milzfütterung war :schü:.


    Es gab weder Sprühwurst noch Verstopfung - Glück gehabt. Aber ich barfe ja auch schon eine ganze Weile, vielleicht liegt es daran.

    Ich lass mich einfach überraschen und berichte, ob wir "Sprühwurst" oder "Steine" hatten.


    Vorher, als ich laufen war, war noch alles normal...

    Zitat

    Original von shadow-0306


    je nachdem wie dein wuff 'gestrickt' ist, muß es auch keine sprühwurst geben :D


    liebe grüße
    kerstin


    Sprühwurst - nein, wie witzig :D


    Ich werde heute nichts mehr füttern, glaube ich... Dann ist sie bis abends eigentlich leer (hoffe ich).

    Ja, ich füttere 2 Mal täglich, manchmal auch 3 x.


    Eine Weile habe ich TK-Fleisch bestellt. Aber nun habe ich ja eine neue Quelle.
    Ich werde dann den Rest der Woche ohne Innereien füttern.


    Nur für den Fall aller Fälle: Was hilft gegen Durchfall? War da nicht mal was mit Kondensmilch oder war das bei Verstopfung??? *kopfkratz*

    Zitat

    Original von shadow-0306


    probier's aber erst mal mit ner ganz kleinen menge aus und die dann auch zu anderem fleisch dazu - kann sonst wegen des hohen blutanteils/eisengehalt 'nen 'durchschlagenden' erfolg haben :D


    liebe grüße
    kerstin


    Meinst du, das war zu viel??????????