Beiträge von whippstaff

    Hallo,


    ist zwar schon ein bisschen her, aber vielleicht lesen ja auch noch andere interessierte Züchter mit :)
    Wichtig ist, ob nun mit Trockenfutter, oder Barf, dass man die Hündin nicht dick füttert. Sie soll ihren Bedarf decken können, ganz klar, aber eine zu dicke Hündin könnte dann bei der Geburt Schwierigkeiten bekommen.
    Gerne Futter anbieten. Je weiter die Trächtigkeit, auch gerne in mehreren kleinen Portionen.
    Mit Knochen bin ich in den letzten beiden Wochen der Trächtigkeit eher vorsichtig. Ist aber mein ganz persönliches Empfinden.
    Zum Thema natürliche Aufzucht und Trächtigkeit kann ich das Kräuterhandbuch für Hund und Katze von Juliette empfehlen und das Buch Hundezucht naturgemäß. Zudem die Broschüre von Swanie. Mit diesen Büchern kann man sich prima auf eine Trächtigkeit/Aufzucht vorbereiten.

    Darf ich fragen wie es der Mutter und den Kleinen geht?
    Ich gebe meinen Hündinnen nach der Geburt zum Futter auch noch Welpenmilch (ich gebe eine Milch auf Ziegenmilchbasis, die ist aber etwas teurer).
    Zudem bekommen meine Mädchen nach der Geburt eine Frubiase Ampulle. Gerade bei solch großen Würfen wäre das sicher eine sinnvolle Gabe.
    Das Natural rearing Gruel habe ich auch immer im Haus. Auch später als Zufütterung für die Kleinen.

    Hallo,


    wenn sich Hunde im Zahnwechsel befinden, riecht das immer irgendwie ein bisschen metallisch komisch. Ich kann es kaum erklären.
    Es riecht dann schon im Maul und man sollte den Kleinen viel zu kauen geben :)

    Klasse! Die Maus ist ja schon eingezogen! :yes:

    Zu Deinem Plan: darf ich mal fragen, warum Du nicht jeden Tag Knochen gibst? Das soll keine Kritik sein, sondern eine interessierte Frage.
    Ich gebe den Welpen nämlich jeden Tag Knochen :)

    Hallo,


    Sammy geht es total suuper mega klasse!!! :) Das freut mich natürlich total. Aber auch dem Rest des Rudels geht es super.
    Wir haben allerdings aus Zeitmangel in den letzten Monaten öfter mal zu einer Gemüse-Getreide Krokette zum Fleisch gegriffen und gestern habe ich im Akkord Zahnstein bei den Hunden entfernt .... :thumbdown:
    Diese Kroketten sind jetzt erst mal verbannt und es ausschließlich Gemüse - und Obstbrei.
    Aber sonst passt alles ^^

    Hallo Yvonne,


    schön von Dir zu lesen! Ich hoffe Dir/Euch gehts gut.

    Ja, es geht uns gut. Wir haben die größten Probleme hinter uns gelassen und gucken nun erst mal nach vorne :)


    Zitat

    schön, das du uns nicht ganz vergessen hast. Wie

    Wie könnte ich Euch vergessen ...? Ich hatte es mir so oft vor genommen zu schreiben, oder wenigstens mal ins Forum zu gucken, aber dann kam wieder was dazwischen.... aber ich habe oft an Euch gedacht!

    Hallo Ihr Lieben,


    ich war ja nun eine ganze Weile nicht mehr hier, zu viel passierte daheim, was mir einfach kaum noch Zeit für das Internet ließ.
    Es hat sich ja sehr viel getan hier, schön! :)
    Ich werde jetzt einfach mal gucken gehen und hoffe endlich wieder ein bisschen mehr Zeit zu haben, um öfter mal ins Forum zu gucken .... :kaffee2:

    Hmm, hmm, hmm, hmm, hmm,


    ich habe den Gastroback Electronic Pro 41406 schon mal gegoogelt und ihn bei amazon günstig gesehen ... hmm, ob ich es noch mal wage?? :)

    Hallo,


    also geht auch Pansen? Hmm, jetzt bin ich wirklich am überlegen...!!! Eigentlich wollte ich ja keinen mehr. Der Gusseiserne hat gerostet irgendwann und die billigen Elektrischen haben gar kein Fleisch geschafft!!
    Ich frage in ein paar Monaten noch mal nach, ob Eure Wölfe noch funktionieren .... :P

    Hallo,


    kann Iris nur zustimmen: auch einen Chi kann man roh ernähren.
    Man muss eben die Mengen anpassen, mehr nicht!
    Zu künstlich? Oh je, und so eine Aussage von einer Züchterin? Das finde ich wirklich sehr schade!!! :(

    Zitat

    Ich nehem meistens Jogurt anstatt Quark, aber ich glaube, dass das ja wohl ziemlich egal ist

    Ich glaube das war nicht egal. Aber das müsste ich jetzt nur ganz altklug aus dem GH Forum abschreiben, denn da hat eine Userin den Sinn mal ganz genau geschrieben. :) Von daher lieber selber lesen!

    Hallo,


    erst mal: schön dass Du Dich für die frische Fütterung entschieden hast!
    Was Du Deinem Hund vielleicht noch zusätzlich geben kannst, ist die Öl-Eiweiß-Kost von Frau Budwig! Guck mal hier : http://www.oel-eiweiss-kost.de/
    Diese Kost wurde für Krebspatienten geschaffen und hilft auch bei Hunden. In der Zeitschrift "Mein Hund - natürlich gesund" wurden mal einige Fallbeispiele gebracht und es hat diesen Hunden sehr geholfen.
    Einfach Quark, ein paar Esslöffel Milch und drei Esslöffel Leinöl. Gerne kannst Du den Teelöffel Honig noch dazu geben. Aber wichtig ist das Leinöl und der Quark. Aber lies Dich mal ein, vielleicht ist es ja eine Ergänzung für Euch! :)