Beiträge von Cliou

    warscheinlich macht man sich um die Tiere mehr Sorgen, weil die einem nicht sagen können, wenn etwas nicht passt.
    Wir haben die Verantwortung für sie...
    ich denke, das ist ähnlich mit einem Baby... mein Neffe ist mit 8 Monaten das allererste Mal krank geworden... da war auch gleich Panik.. er war "gnatschig" und bekam dann Fieber... hat sich immer mal wieder am Ohr gekratzt... aber ob er nun Ohrenschmerzen hatte oder nicht, weiß ja niemand...


    bei anderen Erwachsenen, können wir sicher gut abstand halten, weil wir wissen, die melden sich schon, wenns irgendwo drückt...

    wie gesagt erstmal Rezepte ohne Knochen ;)
    und danach kannst du füttern wie du willst...
    bei Katzen machen wir die Rezepte in sich ausgewogen... dh, ob du nun zum Frühstück was vom Knochenrezept und zum Abendbrot das ohne Knochen verfütterst ist ganz egal...


    wenn der Hühnerflügel noch nicht so ganz angenommen wird, dann sehen wir weiter ;)

    Hi Pheanon: vielleicht magst du dich ja HIER erstmal vorstellen :)



    im Portionsrechner von dubarfst kannst du auch angeben, dass du keine Knochen verfüttern willst. Dann nimmst du dafür Knochenmehl und/oder/ Eierschalenpulver.


    Apportiert dein Hund Stöckchen? vielleicht werf den Knochen einfach mal... vielleicht kommt er ja auf den Geschmack...
    der Hund von meinem Vater(sowie meine Katze) hat die Hühnerhälse nie gefressen, wenn ich sie nur hingelegt habe.... man muss damit rumwedeln und spielen.... und ich muss den festhalten, damit dadrauf rumgekaut werden kann....

    ich muss ehrlich sein,.... ich finde sie nicht hübsch. das sind keine typischen Bilder, wo man sagt: "ohhhh wie süüüüß eine Katze"
    aber ich finde, das macht nichts. sie sind halt etwas ganz besonderes.
    desto mehr ich mir die bilder angucke, desto besser gefallen sie mir. sie sind interessant und die katzen drücken sehr viel aus.
    das neunte bild finde ich ausnahmsweise wirklich süß!
    und das 10. ist echt gruselig! aber auch wieder total interessant!


    verurteilen würde ich trotzdem niemanden... und kommentare wie "ihhh die sind ja ekelig" finde ich ziemlich überflüssig.
    sie sind anders und gewöhnungsbedürftig... aber nur weil wir es nicht gewohnt sind, muss es ja nichts schlechtes sein.
    ich finde die Katzen zum Beispiel besser als einen Mops... die Dinger sind verzüchtet und die sind wirklich nicht ansehnlich! da hat man die ganze Zeit Angst, dass sie einem gleich ersticken.

    ich weiß jetzt nicht ob das auch für hunde gilt... aber bei den katzen geben wir keine Knochen bei einer CNI WEGEN dem phosphor...


    und das mit dem protein ist ein tierarztmärchen.... tierisches protein ist nicht schlecht für die niere... nur alles, was mühselig abgebaut werden muss... also pflanzliches protein!!! reis etc

    Soooo bisher gabs noch kein erneutes Pinkeln außerhalb der Toilette! :thumbsup:


    die Pinkelatacken haben übrigens aufgehört, seit dem ich meine Ausbildung unterbrochen habe!!!!
    und das liegt nicht daran, dass ich 24h zuhause hocke...
    ich bin die meiste Zeit bei meiner Schwägerin und meinem Neffen.... und Dayla ist alleine Zuhause. So wie vorher.


    Vielleicht hat sie wirklich einfach gemerkt, dass es mir ziemlich*piiiiiiep* ging und und hat es deshalb gemacht.


    Sie benutzt übrigens beide Klos ohne erkennbares Muster.... manchmal rennt sie extra vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer und umgekehrt um dann da aufs Klo zu gehen...
    in beiden sind Pipiklumpen und auch andere Geschäfte....

    Ich glaub diese Babycubes hab ich bei der Schwester von meinem Freund gesehen...
    Sie ist vegetariern und hat da halt auch verschiedene gemüsesorten für ihr Kind eingefrohren.
    Als ich die Dinger gesehen habe: "woah die wären perfekt für mein Katzenfutter"....
    :D sie war nicht so begeistert von der Idee :D

    Ich versuche auch gerade meine Katze an FC zu gewöhnen...(wir wollen für ein Jahr ins Ausland und da habe ich nicht die Gefriermöglichkeiten)
    Sie findet FC total doof... und frisst dann auch lieber gar nichts.
    Ich hab ihr heute Morgen Rinderhack(wird eigentlich gerne gefressen) mit FC hingestellt...und sie hat so getan,als wäre der Napf leer...
    bevor ich dann aus dem haus bin, hab ich nen Klecks natürlich-supplementiertes draufgegeben...
    das war bis 18 Uhr immer noch unberührt.
    Eben gerade hab ich sie am Napf fressen gesehen ;)
    zur belohnung gibts dann gleich ein Küken :)
    also hartnäckig bleiben!

    das ihr "nur" die Idee geliefert habt, habe ich so ehrlich gesagt auch nicht verstanden.


    "In Zusammenarbeit mit..." klingt für mich eben anders...


    und "Betriebsgeheimnisse" sind das auch nicht!!!!
    die genaue Mischung von irgendetwas oder ein Bestimmtes Herstellungsverfahren können geheim bleiben....für alles andere jedoch gibt es eigentlich eine Deklarationspflicht(auch wenn diese vom Gesetz her viele Lücken aufweist...siehe die verschiedenen Deklarationen für Glutamat..genauso wie die Zusammensetzungen des Katzenfutters.)


    also was da an Tieren drin ist, muss aufgeführt sein.. alleine schon wegen Allergien!


    Natürlich wollen wir weiterhin, dass das Forum kostenlos bleibt und ehrlich gesagt finde ich diese Anspielung ziemlich merkwürdig. Natürlich müsst ihr nicht alle Futtermittel"geheimnisse" ausplaudern... (aber wenn man schon seinen namen für ein Produkt gibt, sollte man auch wissen, was drin ist....)




    p.s. hab grad auf der petmanseite nach dem besagten produkt gesucht und es überhaupt gar nicht finden können.....