Beiträge von four-roses82

    ich habe auch festgestellt, dass das FC ziemlich stark richt.....das EasyBarf ist da bei weitem nicht so schlimm und löst sich auch besser auf.....
    Mein Tip für die Balaststoffe.....Möhren und Zuchini im Schnellkochtopf dünsten....mit dem Stabmixer und etwas von dem Gemüsesud kleinmachen und in Eiswürfelschalen einfrieren :thumbsup: dann hast immer tolle Portionen zur Hand....

    Hallo ihr Lieben,


    ich versuche mich jetzt die zweite Woche am barfen und habe mir Felini Complete bestellt. Meine beiden Dicken akzeptieren es eigentlich ziemlich gut. Bei uns gibt es momentan zwei von drei Mahlzeiten am Tag gebarft. Jetzt meine Frage: Spricht generell etwas dagegen dauerhaft nur Felini Complete als Supi zu nehmen?


    Danke schonmal für euere Antwort :thumbsup:

    Hallo, ich habe vor ca. 2 Wochen neu angefangen mit Barf. Meine beiden akzeptieren am Besten Möhren (per Stabmixer mit Wasser) sehr gut und es gibt keine Verstopfung.....ich denke es liegt an dem leicht süßen Geschmack der Möhren, dass Sie da nicht rum nörgeln :) Wünsch dir viel Glück.
    :thumbup:

    Hallo, meine Dicke hat auch echt viel Zahnstein auf den Zähnen....und obwohl sie jahrelang auch Trockenfutter und Zahnreinigungs-Leckerlis bekommen hat, ist das nie besser geworden....was ich bisher vom barf ableiten konnte ist, dass im Fleisch keine Inhaltsstoffe sind, die den Zahnstein begünstigen, also es sollte sich kein neuer Zahnstein bilden und der vorhandene Zahnstein geht nach und nach ab....ich barfe jetzt seit einer Woche, zwar nicht zu 100% weil meine Zwei immer noch gutes zureden benötigen, aber sie fressen ihre Portionen dann doch ganz auf, habe jetzt fast jeden Tag bei meiner Dicken ins Maul geguckt und wer hätte es gedacht.....der Zahnstein geht schon teilweise ab.....ich bin zuversichtlich, dass man nichts besonders für die Zähne braucht....

    Hallo Tina,


    ich habe meinen beiden gestern Abend das erstemal nur rohes Fleisch vorgesetzt, allerdings noch ohne Suppi´s, meine Dicke hats sofort verputzt. Mein Kater hingegen ist schreiend um mich rum gelaufen....solange bis ich mich neben ihn gesetzt habe und angefangen habe Stück für Stück per Hand zu füttern :) nach ein paar Minuten ist er dann auf die tolle Idee gekommen, dass er sich das Fleisch ja auch selbst mit der Pfote aus dem Napf angeln kann und hat dann, zwar ewig langsam, doch tatsächlich die ganze Portion gegessen....aber ich bin die ganze Zeit daneben gesessen und hab gut zugeredet :) ich glaub er fand es furchtbar seine Schnauze in den Fleischberg zu stecken....


    Liebe Grüße Katrin