Beiträge von Leoli

    Hey ihr,
    Ich weiß, wie schwierig es ist, ein Magazin wie dieser auf die Beine zu stellen.
    Enttäuscht bin ich trotzdem, auf dem Titel steht z.B. "Kräuer" statt Kräuter. Hat da jemand der Redaktion gepfuscht oder war da das Programm der Grafiker schuld?
    Auch ansonsten finde ich das Heft leider ein wenig... schludrig. Schade, wirklich :(.

    Hey,
    Das sieht auf jeden Fall optisch schon mal ansprechender aus.
    Die Mengen habe ich jetzt nicht genau nachgerechnet, sollte aber im Groben stimmen.
    Was ich dich gern fragen möchte, wie sieht deine Praxis aus? Wie fütterst du 8 Gramm RFK? :)
    Du kannst die Mengen ruhig auf- oder abrunden, du musst sowieso schauen, ob Naomi zu- oder abnimmt.
    Es muss auch nicht jeden Tag aufs Gramm genau die Futtermenge stimmen. Wenn es mal zehn Gramm mehr oder weniger sind, ist es nicht schlimm.
    RFK soll man am besten morgens füttern wurde mir empfohlen, und mit Leber, da die Nährstoffe dann besser aufgenommen werden.
    Du kannst auch zwei Eier die Woche füttern.
    Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen! :thumbsup:

    Hallo,
    Ich "teilbarfe" zur Zeit auch, wenn du es so nennen willst, allerdings mit hochwertigem Nassfutter! Ich würde nienie wieder Trockenfutter als Mahlzeit füttern (als Leckerlie gibt es das ab und zu, aber wirklich nur, wenn grad nichts anderes da ist). Glaube, du wirst hier auch wenig BARFer finden, die Trockenfutter tolerieren ;).
    Also ich würde sagen wenn teilbarfen, dann mit Nassfutter, alles andere schließt sich aus und ist für den Hund auch nicht gesund. Damit umgehst du auch das Problem mit Fremdfütterern. Die können dann einfach eine Dose aufmachen. Oder du nimmst Reinfleischdosen und gibt Gemüse etc. zu.
    Zum Thema Obst und Gemüse, Öl usw.: Das kannst du auch vorportionieren und mit einfrieren! Dann hast du auch keinen großen Mehraufwand. Und klar kostet es was, aber das ist bei einer gesunden Hundeernährung halt so, egal, was du fütterst ;).

    Also Kiel wäre super, da schließe ich mich mal an.
    Habe jetzt nicht alles durchgelesen, für wie viele Leute bräuchtet ihr eine Location? Also wie viele schätzt ihr und soll das ganze gegen "Eintritt" gemacht werden und mit oder ohne Tiere?

    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe ja hier zwei Hunde sitzen, Oscar wiegt 7,8 Kilo und ist 3 Jahre alt, Siri ist 8 Monate und wiegt 5 Kilo.
    Mit welchen Calciumwerten muss ich nun rechnen? Reichen bei Oscar 50mg/kg/Tag oder soll ich da mehr beanschlagen und wie sieht es bei Siri aus?
    (Bei 50mg hätte Oscar einen Wochenbedarf von 2730mg und Siri mit 80mg von 2800mg.)
    Ich will Hühnerhälse füttern, die beiden kriegen pro Woche 130 Gramm davon, was einer Calciumversorgung von 2000mg/Woche entspricht. Das allein ist aber für beide zu wenig. Wollte noch selbstgemörserte Eierschale geben, ein Teelöffel hat ja 1850mg Calcium, damit wären dann doch beide überversorgt, oder nicht?
    Liebe Grüße.

    Also zum Thema "Das kann man sich nicht leisten" muss ich nur sagen, dass mir für meine Tiere (fast) nichts zu teuer ist. Habe jetzt unsere erste Fleischlieferung auch im fleisch-shop bestellt und da ist alles Bioland Qualität. Für 10kg Ware bezahle ich 100 Euro. Aber das ist es mir Wert. Ich will nicht, dass meine Tiere Fleisch fressen, durch die schon alle möglichen Medikamente und sonstiger Mist gegangen sind...

    Also,
    Jetzt gibt's nochmal die finale Version, bevor es ans große Einkaufen geht.


    Montag
    100g Pansen
    50g Hühnerherzen


    Dienstag
    50g Gemüse
    70g Pansen
    40g Innereien (Milz u. Niere)


    Mittwoch
    30g Obst
    120g Rindfleisch


    Donnerstag
    60g Hühnerhälse
    50g Hühnerleber
    50g Tunfisch


    Freitag
    20g Hühnerherzen
    100g Rindfleisch
    30g Obst


    Samstag
    40g Quark/Joghurt
    110g Gemüse
    1 Ei


    Sonntag
    40g Rindfleisch
    80g Hühnerhälse
    30g Innereien (Milz u. Niere)



    Achso, bitte nochmal was zu den Mengen sagen:
    Es geht (immernoch) um zwei Hunde, einmal 3 Jahre mit 7,8 kg und 8 Monate mit 5 kg. Jeder Hund kriegt jetzt pro Tag 150 Gramm. Ist die Menge okay? Und wann muss ich für die Kleine reduzieren?

    Guten Morgen,
    Habe jetzt die Auswahl reduziert, wie angeraten, zähle Herz aber immernoch zu Innerei. Wenn das gar nicht geht, bitte nochmal Bescheid sagen!


    Montags
    170 g Pansen


    Dienstags
    35 g Gemüse
    70 g Rindfleisch (MF)
    45 g Hähnchenherzen (Innerei)


    Mittwochs
    30 g Obst
    100 g Rindfleisch (MF)


    Donnerstags
    30 g Hähnchenherzen (Innerei)
    70 g Rindfleisch (MF)
    50 g Hähnchenhälse (RFK)


    Freitags
    10 g Hähnchenherzen (Innerei)
    140 g Rindfleisch (MF)


    Samstags
    125 g Gemüse
    25 g Obst


    Sonntags
    40 g Rindfleisch (MF)
    80 g Hähnchenhälse (RFK)
    30 g Hähnchenherzen (Innerei)
    Das mit dem Ei ist ja super, wo kann ich das am besten einbringen? Und jeden Tag Öl und Salz? Ist das nicht zu viel?

    So, der neue Plan. Eine Frage noch: Kann ich den RFK Anteil komplett durch Lamm decken und die Putenhälse weglassen? Hätte dann trotzdem drei Fleischquellen (Lamm, Huhn, Rind).



    Montags
    170 g Pansen


    Dienstags
    35 g Gemüse
    70 g Hähnchenmägen (MF)
    45 g Hähnchenherzen


    Mittwochs
    30 g Obst
    100 g Hähnchenmägen (MF)


    Donnerstags
    30 g Hühnchenleber
    70 g Rindfleisch (MF)
    50 g Lammknochen (RFK)


    Freitags
    10 g Hähnchenherzen
    140 g Rindfleisch (MF)


    Samstags
    125 g Gemüse
    25 g Obst


    Sonntags
    40 g Hähnchenmägen (MF)
    80 g Putenhälse (RFK)
    30 g Hühnchenleber

    PS: Wie sieht es aus mit Zusätzen wie Ei, Öl, Knoblauch etc.? Kann man eventuell durch Eier andere tierische Bestandteile ersetzen, zumindest in der Menge?
    Ich habe mir jetzt ein BARF-Pulver gekauft, BARF-Complex. Ist das notwendig oder kann ich das wieder umtauschen? ;-)

    Hey,
    Danke, danke für die Antworten!
    Das hilft mir auf jeden Fall schon weiter.
    Werde den Plan nun erstmal überarbeiten und dann neu reinstellen.
    Zu der Herzfrage: Habe Herz zu den Innereien gezählt. Muss ca. 130 Gramm Innereien geben, habe gelesen, dass die Hälfte davon Leber sein soll. Deshalb der 60 Gramm Leberanteil. Kann ich die restlichen 70 Gramm komplett Herz geben und auf Niere verzichten? Käme mir gelegen ;-).
    Liebe Grüße.

    Hallo ihr Lieben,
    Habe jetzt versucht, einmal das Ganze zu durchschauen, und habe einen ersten Plan erstellt. Unsere beiden Hunde (Siri, 5kg und 8 Monate und Oscar, 3 Jahre, 7,5 kg) haben den gleichen Tagesbedarfswert von 150 Gramm.
    Also decken sich beide Pläne, was ich ganz praktisch finde ;-).
    Wäre nett, wenn ihr euch den Plan mal anschaut und Tipps gebt, wie gesagt, ich bin quasi Total-Laie und habe nur auf Grundlage von Swanie Simon gearbeitet.


    Montags
    30 g Hühnchenleber
    70 g Muskelfleisch, durchwachsen vom Rind
    50 g Pansen


    Dienstags
    35 g Gemüse
    70 g Muskelfleisch (Putenhälse?)
    45 g Rinderniere


    Mittwochs
    30 g Obst
    70 g Muskelfleisch (Hähnchenmägen?)
    50 g Pansen


    Donnerstags
    30 g Hühnchenleber
    70 g Muskelfleisch, durchwachsen vom Rind
    50 g Knochen vom Lamm


    Freitags
    70 g Muskelfleisch (Putenhälse?)
    10 g Hühnchenherzen
    70 g Pansen


    Samstags
    125 g Gemüse
    25 g Obst


    Sonntags
    70 g Muskelfleisch (Hähnchenmägen?)
    80 g Knochen vom Lamm

    Hey,
    Ja das ist mir klar ;-) Nur ich würde das gern wissen, um es besser einzuteilen für den Futterplan, zum Beispiel ein Herz die Woche anstatt zwei Mal ein halbes oder so. Und dazu müsste ich ja wissen, wie schwer die sind.
    Oder meinst du, ich sollte erstmal bestellen, um es dann anzupassen?
    Merke selbst, wie wirr das klingt, aber ich hoffe, ihr versteht mich...

    Hey ihr Lieben,
    antwortet bitte reichlich ;-).
    Habe das Glück, das meine beiden Hunde trotz unterschiedlichem Gewicht die gleiche Menge fressen müssen (7,8 kg, 3 Jahre und 5kg, 8 Monate).
    Nun habe ich ausgerechnet, wie viel sie pro Woche bzw. am Tag fressen sollen und versuche, einen Wochenplan zu erstellen. Leider scheitere ich aber an den Portionen. Zum Beispiel: wie viel wiegt ein Putenhals, wie schwer ist ein Hühnerherz etc. Ich muss die Sachen ja auch bestellen, weiß aber nicht, ob das dann die richtige Portionierung ist.
    Die wöchentliche Fleischmenge setzt sich bei beiden so zusammen:


    *420g Muskelfleisch
    *170g Pansen/Blättermagen
    *130g Innereien
    *130g RFK


    Hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Liebe Grüße.