Beiträge von Rudelchefin

    Und der Welpenschutz funktioniert sicher auch nur bei gut sozialisierten Hunden.


    Welpenschutz gibt es nur innerhalb eines Rudels!
    An und für sich lassen erwachsene Hunde Welpen in Ruhe, aber das hat nichts mit Welpenschutz zu tun und ich würd mich auch nicht drauf verlassen.

    Ich leg auch am Abend das TK Fleisch in eine Schüssel im Keller und lass es über Nacht auftauen. Bis jetzt hat es ihnen noch nicht geschadet ^^

    Ich halte es da wie Raphaela. Im Vorhinein zu sagen "das klappt schon, der is ja noch klein" wär grundlegend falsch.
    Persönlich kenn ich ja beide Varianten: junger Hund zu altem Hund und umgekehrt.
    Es ist leider so, dass bei den meisten erwachsenen Hunden Welpen nicht dieselben Gefühle auslösen wie bei uns Menschen :D
    Der Neuling wird meist erst mal ignoriert und wenn er zu stürmisch ist in die Schranken gewiesen.
    Das ist wichtig, damit der Kleine seinen Platz findet, wobei man natürlich in der ersten Zeit ein Auge drauf haben sollte.


    Ich kenn das so, dass für meinen ersten Rüden Krümel meine Susi erst interessant wurde, als sie halbwüchsig war. Mein Lenny war ja schon ein halbes Jahr alt, als ich ihn (heimlich :D ) nach Hause gebracht hab. Nach ein paar Wochen waren er und Pia Spielkumpanen und die alte Madame hat ihre jugendliche Ader wiederentdeckt ^^

    Warum genau soll er denn keine Knochen mehr bekommen?
    Die Futtermenge ist ganz schön niedrig.
    Bei einer Berechnnung von 2% sollte er am Tag 640g Futter bekommen. Das wären pro Tag ca 180g Obst und Gemüse, ca 100g Knochen und Knorpel und 350g Fleischanteil (inkl. Pansen, Innereien)

    Ich habe selbst schon die Erfahrung gemacht, dass Kitten Futter verweigern, das sie später sehr wohl fressen.
    Überprüf einfach mal die Haltbarkeit der Leckerchen. Wenn sie nicht mehr sehr lange halten würde ich sie aber nicht wegschmeißen, sondern (sofern die packung nicht schon fast leer ist) bei einem Tierheim vorbeibringen. Die freuen sich immmer. Ich bring dort auch immer das verweigerte Futter vorbei ^^

    ach je und ich dachte ich hab alles verstanden :rolleyes:


    ich verteil die hünerhälse, flügel und rücken auf 5 tage die woche und an den andren beiden gebe ich ihr eierschalenpulver also sie hatte die ganze zeit ca. 9000mg /Ca an hals, flügel, eca. und dann eben noch 16g eierschalenpulver für den rest also noch mehr verteilen geht nicht :ka:


    hat sie den Ca bedarf wirklich noch da ich mir ja nicht sicher ob sie noch im zahnwechsel ist sie wird am 15 august 7 monaten? also könnte es doch schon rum sein oder dann hätte sie ja nur noch den normalen welpen verbrauch von ich glaub 150Ca oder so oder?


    Das passt schon so, wie du es machst mit dem verteilen.
    Wieviel Knochen bekommt sie denn so pro "Knochentag"?


    Ab dem 07. Monat braucht sie wie du geschrieben hast 150mg/kg/Tag


    Hühnerrücken haben einen Gehalt von 7.000mg/100g also deutlich mehr als Hälse.
    Auf deinen Bedarf kommst du auf also auf jeden Fall ^^


    Jetzt noch mal zum Problem mit dem Kot:
    Du könntest gemeinsam mit dem Knochenanteil den Innereienanteil verfüttern. Knochen stopfen, Leber lässts besser flutschen. Das wär also eine gute Kombi ^^
    Fleisch ist ja an den Knochen genug dran, denk ich.
    Ansonsten kannst du noch den Knochenanteil etwas verringern und mehr Knorpel wie zum Beispiel Schlund geben.


    Lieben Gruß


    Silvia


    PS: Ich selbst rechne auch nicht aufs Gramm genau aus ;)

    Sehr hübsch deine Mietze :love:


    Jaja, mit scheuen Katzen kenn ich mich aus. Hab selbst eine daheim. War auch mal eine meiner Pflegekatzen :peinlich:
    Die ist jetzt seit November letzten Jahres bei mir und lässt sich immer noch nicht so richtig gern angreifen.
    Aber das ist uns egal. Und genau deshalb fühlt sie sich wohl bei uns, weil sie weiß, dass wir sie so liebhaben wie sie is, die olle Zicke ^^

    Ich muss meine Hundsis auch gelegentlich baden. ^^ Ich nehm immer Schampoos von Groomers Edge (die sind tierversuchsfrei und super ergiebig). Davon werden die Hundsis megaflauschig und das hält echt lange an. Die TA Helferinnen sprechen jetzt noch von ihrem schönen Fell ;)


    Ich habe nur noch einmal nachgefragt, da Hundehaut einen anderen ph-Wert hat als unsere Haut. Deshalb sind selbstgemachte Seifen (so gut sie auch duften), wenn sie nicht speziell für die Hundehaut abgestimmt sind nicht zu empfehlen.


    Hast du vielleicht einen Link, damit man sich die Seife einmal anschauen kann? ^^

    Um Knochenkot zu vermeiden kannst du die Portionen weiter aufteilen, sodass nicht alles auf einmal daherkommt. ^^


    Dein Hund hat einen täglichen Ca Bedarf von ca. 250 mg/kg das heißt 2.500 mg Ca.


    Hühnerhälse haben einen Ca Wert von 1.000 - 1.500 mg pro 100g.
    Wären also ca. 200g Hühnerhälse am Tag.


    1g Eierschalenpulver hat zwischen 330 und 350 mg Ca.
    Davon bräuchtest du pro Tag ca. 7,5g.


    Wenn man nach einem Welpenfutterplan rechnet und von 15% Knochenanteil ausgeht kommt man auf ca. 70g/Tag


    Du könntest also 70g Hühnerhälse (ich denk das dürften so 2 Stück sein) am Tag geben damit kommst du auf 875mg Ca.
    Den Rest kannst du ja mit Eierschalenpulver decken, das wären dann in etwa 5g Eierschale.


    So ich hoff, ich hab dich nicht zu sehr verwirrt ^^

    Tu mir einen Gefallen und vertrau auch mal der Mama :)


    Werd ich machen. :D Obwohl ich das Gefühl hab, dass Tao Tao keine sehr strenge Mama is.
    Wenn jemand (meistens ich) an ihren Jungen rumfummelt oder jemand die Kleinen anschaut, ist ihr das ziemlich Wurst.
    Sie liegt daneben und schaut nur zu, manchmal legt sie sich auch ins andere Ende vom Zimmer und lässt mich einfach machen.
    Sie vertraut da schon sehr auf meine Unterstützung :rolleyes:


    Ich bin an und für sich eh kein ubervorsichtiger Mensch. Nur wenn ich unnötige Gefahren ganz einfach vermeiden kann (wie den falschen Klumpstreu) dann tu ich das. ^^