Beiträge von kleine Hexe

    Hi,


    hm, aus meiner Sicht verstehe ich momentan Bahnhof - leider ... es mag sein, wenn man seit Jahren sich mit den Rechnungen auseinander gesetzt hat, dass dann alles klar ist. Für mich heißt es als Laie erstmal prüfe die Zeile zu dem Suppl. in dem Kalkulator. Dort steht zum Fleischknochenmehl das, was ich oben kopiert habe.

    Das FKM hat nun aber andere Zusammensetzungen - wovon ich nicht weiß, was der Kalkulator sich aus der Datenbank zieht und was nicht. Und ich weiß auch nicht, was wie wichtig ist und ob andere Bestandteile vielleicht eine andere negative Wirkung haben. .. also suche ich erst einmal alle Werte, wo ich schon scheitere.


    Ich weiß auch nicht warum in dieser Zeile z.B. 13600 mg Ca stehen - die Grundlagen sind für mich nicht herleitbar (braucht es auch nicht, wenn ich den Kalkulator einfach verwende) aber nun steht hier neu Ca 12,6 % - nach obiger Angabe bezieht es sich auf g - woher kommt die Aussage? Und warum wird manches in mg und manches in g ausgedrückt? Wenn ich selber rechnen soll, muss ich das alles wissen.


    Analytische Bestandteile: -> siehe Lillys Bar


    Rohprotein 50,3%

    Rohfett 12,6%

    Phosphor 5,9%

    Calcium 12,6%

    Rohasche 27,4%


    Ich möchte hier nicht kritisieren, denn hier wird eine super Leistung erbracht, für die ich sehr dankbar bin.

    Auf der anderen Seite möchte ich aber auch nicht der Laie sein, der wild irgendwas ändert, denn ohne dass ich offenbar Profi werde, ist das ein heißes Eisen für meinen Kater.


    Wenn ich jetzt alles falsch verstanden habe, was sein kann, da es nur per KMs geht, sagt es mir.


    Hallo,


    das Fleischknochenmehl aus Lillys Bar hat eine Änderung - da dort jedoch einige andere Angaben stehen, als ich sie im Kalkulator finde, weiß ich nicht was ich tun soll?

    Fleischknochenmehl (13,6/13,9) 0,000 49,000 8,000 7,000 0,000 0,000 0,000 0,000 0,000 13600,000 13900,000 26,000 64,000

    Ich habe auf der PAckung aber nur Protein - kann ich wechseln, Phosphor, Fettgehalt, Rohasche und Calcium und alles in %, nicht in mg.


    Ich übernehme gerne eine fertig geprüfte Zeile - vor allem auch einen Hinweis über die unterschiedlichen Inhaltsstoffe.


    DANKE!

    Hallo,


    danke!


    Ich habe ich mich immer strickt an den Kalkulator gehalten, bis ich jetzt überlegte, dass mit Knochen und Co. vielleicht besser ist. Das lass ich dann sein.


    Allerdings habe ich über die Links oben verstanden, dass ich meinen Kalkulator vielleicht doch aktualisieren müssten, denn manche Supplemente haben ihre Zusammensetzung geändert. Ok, dann bestelle ich jetzt erst mal wieder meine Grundausstattung an Supplementen.

    HI,


    oha, das ist kompliziert. Also kein Fleisch von dort.

    Gefrorenes Fleisch kaufen geht nicht - ich arbeite und kann nichts gefrorenes annehmen.


    Wo kann ich Blutmehl bekommen? Ich kennen Lillies Bar und ... jetzt komme ich nicht drauf. <grübel> ... was macht ihr denn? Kauft ihr das normale abgepackte Fleisch beim Discounter?


    Das ist das einzige was mir jetzt noch einfällt einfällt - ich bin nicht sehr begeistert, da ich es inzwischen für uns nicht mehr kaufe, wegen der Tierhaltung - doch für meinen KAter habe ich jetzt keine Ideen mehr.


    An Knochen und Blut komme ich so natürlich nicht.


    Die normalen Supplemente kann ich bestellen, doch ich bin auch für Menschen nicht begeistert davon Nahrungsergänzugsmittel zu mir zu nehmen und das muss mein Kater jetzt tun. Deshalb hatte ich ja die Idee geprüft. Heringe liebt er übrigens.

    Hi,


    danke!


    Ich habe bis vor einiger Zeit brav gebarft, dann ich die Bequemlichkeit wieder mehr eingezogen und mein Kater bekam hochwertiges Trofu, Getreidefrei etc. und Döschen und einfaches Fleisch (ungemischt meine ich).


    Jetzt hat er wieder einen Ausschlag und wir wissen nicht genau was es ist. Also barfen, das hilft und ist eh das Beste.


    Achja, auf Trofo hat er seit längerem keinen B... mehr. :-(


    Bierhefe mag er nicht - Fortran ist so das wo ich denke, dass es mir das barfen etwas vermiest.


    Was habe ich von Euch verstanden:


    1. Es ist eher Hundefutter - die Mischungen oben.

    2. ich muss noch zu supplementen


    Also mein Kater mag Pute am liebsten und isst sonst noch Rind. Hähnchen mag er nicht, außer Herzen, Leber, Magen die frisst er. Fett ist auch ein Problem - habe ich nie genug rein bekommen.

    Alles andere wie Kaninchen und was die noch eingefrohen haben, findet er doof.

    Fisch mag er.


    Wenn ich mit Knochen gewolft hätte ... wie kann ich das in den Kalkulator eingeben, damit ich ihm nicht manche Mineralien zu viel gebe? Ich kann da nur die Fleischsorte und den Fettgehalt und von welchem Körperteil das Fleisch (Rind) ist (das weiss ich nicht mal) eingeben.


    Ich hatte von der Kollegin in einem anderen Laden kleine Portionen Fleisch, Knochen gewolft - das isst er. Und ja, bei Innereien bin ich vorsichtig, die möchte ich ohne Leber, da ich diese lieber selber abwiege.


    Es gibt auch ein Paket Rind Muskelfleisch, Knorpel,Lunge mit 20%Hering. <grübel>

    Hallo,


    gestern war ich bei meinem örtlichen Barf-Laden. Sie verkauft gefrorenes Fleisch, wie z.B: Rindermix gewolft (70% Rindfleisch, 30% Knorbel) oder Muskelfleisch Rind mit 25% Fett oder Power Mix Rind (40%Euter, 30% Pansen, 20% Muskel, 10% Innereien) etc. und natürlich auch andere Fleischsorten.


    Sie sagte mir, dass man dann keine Supplemente mehr dazu braucht, denn Blut und Co. wären ja alles dabei.


    OK meine Ballaststoffe fehlen - jetzt habe ich mal geschaut, in den Kalkulator bekomme ich es mit den Angaben nicht rein.


    Könnt Ihr mir hier weiterhelfen? Kann ich alle Supplemente streichen (ich glaubs ja nicht), wenn ich gemischt über die Woche verfüttere?


    Mein Kater würde es so am liebsten essen, denn Supplemente findet er blöde.


    Ich habe gerade keine Ahnung, wie ich mich dem Thema nähere. :computer3:Bisher hatte ich Fleisch "für Menschen" und somit keine Knochen etc. drin.


    Vielen Dank im Voraus! :yes:

    LG

    kleine Hexe

    Hi,


    ich habe nicht alles gelesen, aber es liegt mir am Herzen, Dir gleich mal einen kleinen Mutmacher zu schicken:


    Mein KAter hat eG - also das Granulom zu Deinem Plaque und hat lange Kortison genommen und alles half nicht wirklich, das Hinterbein war übel offen, eitrig und blutig. Wenn ich mir heute die Fotos anschaue, mag ich nicht glauben wie schlimm es war. Dann kamen noch schlechter Kreawert und so Sachen hinzu.


    Kurzum irgendwann konnte ich nicht mehr und habe beschlossen die Geschichte mit dem barfen zu verstehen .... und ich konnte zusehen, wie es besser wurde.
    Ich hatte Glück es frass die ersten 2 Wochen klasse .... dann nichts mehr und so geht es nun abwechselnd. Momentan haben wir puren Streik, was zum Glück nicht soooooo oft und lange vorkommt. Wir barfen jetzt seit ca. - Quatsch sehr genau 2 Jahren und kein ausgebrochenes eG oder Kortison mehr und inzwischen ist der Kreawert auch ok. Das einzige neue Problem das ich habe ist sein Gewicht, er nimmt zu - was ich etwas unnormal finde, doch dazu an anderen Stellen mehr.


    Deiner Katze geht es später mit großer Wahrscheinlichkeit besser! Wir haben übrigens keine Ausschlussdiät gemacht! Aus meiner Sicht ist es ein oder mehrere Stoffe im gekauften Futter - für meinen KAter!


    Habe Geduld, trickse etwas und mische, z.B. mit etwas Nassfuter gemischt oder Trofu gemörsert oder auch Stückchen obendrauf gelegt. Dann versuche es mit anderem Fleisch und auch die Supplemente austesten oder mal nciht alle oder oder oder .... es wird! Und der Punkt, die Katze mit dem Fressen nicht so ernst nehmen, ist vielleicht auch ein Gedanke (den ich nicht richtig beherzige)


    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Nerven hast und das Glück, dass es bei Dir genauso gut hilft.


    Viele Grüße
    kleine hexe

    Hi,


    ups, da sehe ich wieder einmal, dass ich einen Musterkater habe ... er macht normalerweise nichts kaputt, klettert auch nicht auf den Tisch und auf der Fensterbank sitzt er, wo er Platz findet. .... einzige Ausnahme geräucherter Fisch, dafür geht er überall hin.


    OK, das wollte jetzt keiner hier lesen. Kleine Lernaufgaben habe ich nun mit dem Nachbarkater, der hier mit ein und ausgeht, noch jung ist, tierisch neugierig und überall hin muss. Wir haben gelernt, gewisse Türen geschlossen zu halten, wir haben gelernt, dass die Nacht nicht mehr uns alleine und unserer Ruhe gehört (unseren Kater wollen wir schließlich nicht dafür bestrafen ...) .... und und und.
    Beim Weihnachtsbaum hatten wir große Sorgen, doch es klappt einigermaßen - ok ich bin langsam heiser, von den erzieherischen Maßnahmen. Doch ich lerne gerade selbst dieser so ganz normale Kater ist noch total harmlos.


    Ich denke die Katzen müssten raus können - das geht bei Dir aber wahrscheinlich nicht? :S
    Meine ERfahrung ist, dass sie sich dann einfach besser austoben können.


    Habe noch ein bißchen Geduld, wenn sie in die Jahre kommen, werden sie ruhiger!!! :peinlich:


    Grüße
    kleine hexe

    Hi,


    da sieht man wieder, wie gut es ist dumme Fragen zu stellen. Zermörsert habe ich es noch nicht .... das tue ich mal gleich. :bäääh:
    Da brauche ich ganz sicher weniger, als in ganzen Stücken.


    Ich setze mich ab und an mit auf den Boden und dann essen wir Happen für Happen .... das sieht dann so aus, dass ich Stück für Stück raushole, an sein Näschen halte und vor ihn lege, dann geht es auch mal .... allerdings muss ich mir dann nachsagen lassen, dass ich ihn viel zu sehr verwöhne. :rolleyes:


    Grüße
    kleine hexe

    Hi,


    danke nochmal!


    Es gibt jetzt aber auch kein Geheimnis mehr als Fett, das mir entgangen ist?


    Mein Futter wird momentan vermutlich nicht gefressen, weil ich die frischen Gansfettreste (roh!) mit untergemengt habe! ;(
    Das Einzige was manchmal geht ist Talk vom Lamm, mit durch den Fleischwolf gedreht und mitten im Futter. Leider kriege ich nicht immer das was ich brauche.
    Und jetzt werde ich diese Flocken versuchen - riechen die???


    Sag mal, so einen Futterlockstoff auf einfacher, harmloser, natürlicher Basis, der das Dosenfutter so mega attraktiv macht, den gibt es nicht ODER????? :ungeduld:


    Grüße
    kleine hexe

    Hi,


    mach Dir keinen Kopf, das ist normal!
    Entweder ist die Umstellung auf Barfen schwer oder leicht. Ist sie leicht, kommt der Streik irgendwann trotzdem. Das hatte und habe ich immer wieder!
    Es gibt Katzen, die immer das Gleiche essen und andere, die nicht immer das Gleiche essen wollen. Bei mir ist Futter das heute super ist, morgen doof und dann auch mal wieder nicht. Manchmal ist es auch gleich doof, wie jetzt!


    Witzigerweise würde meiner seine Leber nie stehen lassen. Ich finde es sehr schade, dass ich ihm kaum welche geben darf (Mengenmäßig) - doch das kleine Stück, das dabei ist, ist als erstes weg!


    Aber, es gibt auch Eigelb, das ersetzt zwar nicht vollständig .... Lebertran weiß ich nicht.
    Ich habe in solchen anfänglichen Fällen das rohe Fleisch genommen, möglichst mit den Ballaststoffen und dann die Supplies getestet - dabei fielen Weizenkeimöl und Bierhefe als BÄH raus. Leider auch die anderen Fette.


    Gibt ihm mal 1, 2, 3 Tage Dose oder Trofu normal und dann fange mit dem Fleisch an und einem Suppli, vielleicht eine Portion in kleinere Aaufgeteilt, damit Du testen kannst und nciht alles wegwerfen musst. Oder gib das normale und lass ihn "stehen" - wer hunger hat, der frisst (fällt mir auch nicht leicht). Oder aber, Du nimmst eine Dose und mischst diese mit dem Barffutter! Bei meinem funktioniert dies schon, auch mal mit Trofu als Leckerli darüber gestreut.


    Vielleicht weiß hier jemand, was dieser blöde Lockstoff in dem Nassfutter ist??????? .... den darüber gestreut!!! :cursing:


    Ganz wichtig, nicht verzweifeln, es wird wieder gehen - 2 Monate Beweis hast Du doch! :D


    Grüße
    kleine hexe

    Hi,


    danke Euch!


    Also zum einen ich habe mich verschrieben, statt Pansenmehl (hatte ich mir wegen dem Lockstoff rausgeschrieben) meinte ich Rinderfettpulver.
    Du nimmst dies als FETT??? ....wieviel ist dann richtig, weil es ja auch trocken gewogen wird ?(


    Dann, ja ich dachte mir dies auch, mit wenn zu wenig .... nur wie weiß ich, ob er Hunger hat oder Gelüste??? Er ist ein FRESSER!!!!! Stelle ihm einen Napf Trofu oder Dose hin und er stopft rein, was geht .... und kommt bald wieder um die Ecke. Ich finde in Summe ist es dann zu viel, wenn er entscheidet. Hungern soll er aber auch nicht.


    Heute isst er wenig und liegt nur so auf der Heizung rum und quängelt auch nicht. Mal ein Ausnahmetag.


    Bin ich denn eingermaßen "sauber", wenn er für 7 kg Fleisch bekommt und die entsprechenden Supplies und alles für normal aktiv oder muss ich dann weniger Supplies nehmen. Bewegen tut der Kerl sich derzeit kaum. Und ja, quälen will ich ihn nciht, doch ich habe gehört, dass zu dick bei Katzen schlimmer wäre, als bei Menschen (gesundheitlich)???


    .... ich bin verwirrt ....wann seit Ihr denn zufrieden, denn genug Fett kriegen ja scheinbar viele nicht in ihre Tiere.
    Ach ja Weizenkeimöl mag er nicht, Bierhefe ist bäh! Karotten zu gesund, .... sonst geht es. :huh:


    Grüße
    kleine hexe


    PS: Wir nehmen schon seit gut einem Jahr ab ....leider ohne Erfolg, im Gegenteil! X(

    Hi,


    hm, das verstehe ich nicht recht.


    Also, ich habe mir 2 alte Rezepte aufgerufen, bei denen ich ihn auf normal aktiv aber 6,5 kg gefüttert habe.
    Mit Pute 73 % und mit Rinderhack 82 % Energie. In der Regel nehme ich eine dieser Fleischsorten und gebe je nachdem noch einen Anteil Magen, Herz von Rind, Lamm oder Hähnchen dazu.
    Ab und an auch Lammtalg, wenn ich welchen bekomme und ihn mit gewolft kriege, sonst bleibt er liegen.


    Ich dachte ich könnte die Energie erhöhen, in dem ich mehr Fleisch nehme, statt Fett. Doch dies kann der Kalki nicht, er geht davon aus, dass ich die Fleischmenge, wegen Gewicht erhöhe (denke ich mir).


    Jetzt habe ich so schön etwas Gänsefett (frsiches von der Gans!!!) mit untergemogelt und Kater streikt beim Futter! :wacko:
    Der ist so etwas von schnäckisch! :cursing:


    Bitte nun erkläre, was Du meintest, wegen "normal aktiv" :)


    Und wie gebe ich dieses Pansenmehl in den Kalki ein? Ist ja trocken und nicht nass wie Fett?!?!?!


    Grüße
    kleine hexe


    PS: Ich barfe eigentlich seit 1 3/4 Jahren zw. 50 - 80 % (mal hoch mal runter) - seit März zu 100 % - er nimmt stetig zu ..... er ist auch selten satt und wenn er bei wem ne Dose riecht oder Trofu - geht er durch!!! Gibt es auch so einen Lockstoff (ohne Chemie) für mein Futter??? X(