Beiträge von weirdo

    Guten Morgen Peter!


    Nee, das ist die einzige Info, die ich auf der Website gefunden habe.
    Genau weil mir so viele Sachen gefehlt haben, bin ich ja stutzig geworden. :ka:
    Ich hab aber (weil ich sowieso Streu bestellt habe) angefragt wie das mit weiteren Infos zum Futter ist, weil es eben auf den ersten Blick echt nicht schlecht aussieht, besonders wenn man sich nicht auskennt...!


    Liebe Grüße
    Sarah



    EDIT: Das hier hat ein anderer Fori gefunden

    Jop.
    Momentan läufts.
    Wir fressen sogar Rinderhack - wenn auch mit spitzen Zähnen. ^^
    Ich hoffe doch, dass das so bleibt...!
    Zur Ruhe kommen wär echt mal was geiles, doch... mir steht momentan sowieso alles bis zum Hals...! :hi:

    Ich hab das hier beim ProntoPronto-Versand grad gefunden und wollte
    mal wissen, ob einer von euch mit dem Futter Erfahrung gemacht hat und
    allgemein eure Ansicht dazu hören - was mich stutzig macht ist der
    Preis (ziemlich günstig mit 1,09EUR/400g Dose) und dass es ich keine
    Fütterungsempfehlung gefunden habe.


    Den Preis kann ich mir ja noch erklären (Hausmarke), aber die durch
    Abwesenheit glänzende Fütterungsempfehlung macht mich stutzig.




    Logocat feinstes Fleisch wird ausschließlich aus frischem
    gesetzlich für die Lebensmittelproduktion zugelassenen
    Schlachtprodukten produziert, die auf schonende Weise und ohne
    künstliche roma,- Farb- und Konservierungsstoffe zu einer herzhaften
    und saftigen Fleischnahrung für alle Katzen verarbeitet wird.






    LogoCat
    enthält Omega 3 und Omega 6-Fettsäuren und alle lebenswichtigen Aufbau-
    und Nährstoffe, die ein vitales und urgesundes Katzenleben benötigt.








    LogoCat Rind:


    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:


    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 98 % Rind), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Huhn:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Huhn), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Lamm:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Lamm), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Kaninchen:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch
    und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 %
    Kaninchen), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Herz:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Herz), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Leber:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch
    und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Leber),
    Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Pute:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 78 % Rind und mind. 20 % Pute), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 2 % Fisch)




    LogoCat Rind & Seefisch:
    Alleinfuttermittel für Katzen
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 80 % Rind), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 20 % Seefisch)




    Logocat feinstes Fleisch
    Inhaltstoffe:


    Rohprotein: 12,00 %


    Rohfett: 5,50 %


    Rohfaser: 0,5 %


    Rohasche: 1,40 %


    Feuchtigkeit: 78,00 %




    Zusatzstoffe je kg:


    Vitamin D3: 200 I.E.


    Vitamin E: 60,0 mg


    Taurin: 200,00 mg

    Werd ich tun (wah neues Design...!)
    Ich frage mich grad (aufgrund einer Diskussion in einem anderen Forum) - was darf ich eigentlich einfrieren und was nicht? Könnte das der Grund für das Ungleichgewicht sein, weil Dinge WEGEN dem Einfrieren verloren gegangen sind?

    Huhu!


    Mir wurde heute in einem anderen Forum ebenfalls eine Ausschlussdiät empfohlen - und dazu Pferdefleisch. Ich hab das hier schon einmal gehabt, wurde aber nicht gefressen.
    Ich bin nun unschlüssig, ob ich es nochmal wagen sollte...!

    Zitat

    Original von Kuhkatze
    Denn Kotabsatzprobleme können bei Mensch und Tier unendliche Geschichten werden. :D


    Na hoffentlich HIER nicht ^^
    Ich werd erstmal die Flohsamen ausprobieren und wenn das dann auch noch nicht geht, sehe ich weiter und werde Zellulose versuchen :)

    Zitat

    Original von Miss Pingle


    Nö. :) Der zieht ja Feuchtigkeit, deswegen kann ich mir vorstellen, dass du dann nach ner Weile nur noch nen Klumpen in deinem Streuer hast. ;)


    Ach verdammt stimmt *g*

    Gut, dann lasse ich das Fett erst einmal wieder weg und schaue ob es besser wird.
    Ausserdem werd ich das mit den Flohsamenschalen tun.



    EDIT: das mit der Klobenutzung funktioniert - es war auch nur nur Goethe der vor die Tür gemacht hatte und dem geht es scheinbar gut inzwischen...

    Zitat

    Es ist echt zum Verzweifeln, aber gib nicht auf. :tr:


    Danke für deine lieben Worte :(
    Wenn es tatsächlich ne Unverträglichkeit in Richtung Fett wäre, dann würde mich das inzwischen richtig FROH machen - dann lass ich das weg und gut isses...
    Ich habs damals ja auch nur dazu getan, weil ich mir Sorgen um den Energiehaushalt der beiden gemacht habe (Winterspeck anfuttern und so...)
    Ich tu momentan weder Lachsöl noch Schmalz zum Futter dazu, das einzige Fett welches das Ganze hätte auslösen können (wenn es Fett ist), ist das Fett von der Pute - die habe ich mit Haut gefüttert.


    Heut morgen ist mir dann auch noch aufgefallen, dass Schiller irgendwas mit der Binde haut (mal wieder...) zu haben scheint. Ich bekomm hier noch nen Koller sag ich euch ;(


    Flohsamen hab ich schon bestellt (leider hat die doofe Post das Paket wieder zurückgehen lassen, weil mein Freund nicht befugt war es abzuholen und ich mich wegen England voll darauf verlassen hatte...) und ich hoffe, dass die in den nächsten Tagen ankommen.
    Entziehen die dem Körper denn nicht (wie Trockenfutter) auch Flüssigkeit?
    Im TC sind ja auch Flohsamen drin und die tun den beiden offensichtlich gut - Goethe ist wieder gut zu wege und setzt vernünftige Würstchen ab (hoffen wir, dass wenigstens das auch so bleibt!!!)


    Ich muss (zu meiner Schande!) gestehen, dass ich keine Ahnung habe, wie ich eine richtige Ausschlussdiät anfangen sollte... :schü: ;( ?(
    Ich werde das Fett weg lassen - aber wenn es das nicht ist, was mach ich dann?


    Können sich so Allergien erst im Laufe des Lebens der Katze entwickeln? Früher hatten die beiden keine Probleme mit allen möglichen Futtersorten...

    Lebersorte ist nicht geändert, ist immer noch Geflügelleber vom EDEKA aus der TK...
    Ich hoffe, dass es "einmalig dünner Kot" bleibt ;( - ich bin mit den Nerven echt im Arsch ey... meinst du wirklich, dass es an dem Fett liegen könnte?
    Der Leberanteil ist bei TC relativ hoch, aber das Füttere ich schon seit ich bei der Homöpathin war und der Kot ist besser geworden...

    Okay ich gebs auf.
    Schiller hat eben schon wieder Durchfall gehabt, dabei wurds doch grad besser!
    :st:
    ;(
    Jetzt bin ich ratlos.
    Ich hab NIX verändert.
    Die beiden bekommen Rind und Pute abwechselnd mit TC Instincts.
    Rind ist mager, bei der Pute ist Fett dran.
    Schiller Appetit ist gut, aber ansonsten wage ich es langsam wirklich nicht mehr zu beurteilen, ob er sich "wie immer" verhält, schließlich haben wir dieses verdammte Problem schon ewig.


    Ich bin echt am Ende.
    Ich weiß nicht mehr weiter.
    *leise weinend in Ecke verkriech*

    Vielleicht lags auch daran, dass ich die Lachsölkapseln einfach komplett mit zerschreddert habe im Mixer und das Zeug da nicht extra raus gedrückt habe - oder vielleicht waren die auch nicht mehr gut obwohl sie grad frisch gekauft waren, oder oder oder...


    Ich hoffe einfach mal, dass es wieder wird :)

    Nuja, ich weiß nicht ob das Fett PLUS die Lachsölkapseln nicht vielleicht einfach zu viel für die beiden war, von daher ließe sich sicherlich diskutieren obs gut war...


    Ich denke auch, so lange die beiden noch durch die Gegend hüpfen ist noch alles gut ^^

    Hallo Katrin,


    danke für deine Antwort. An FIP glaub ich sowieso nicht. FIP sind Coronaviren und die haben weit über 90% aller Katzen Intus, selbst WENN ich nen Test machen WÜRDE und der Titer wäre hoch wäre das immer noch kein Beweis (nur falls du dir Sorgen darum machen solltest)


    Was den Durchfall angeht: Ich weiß wie Durchfall aussieht - Pfützen sind kein weicher Kot. ;)
    Weichen Kot hat momentan eine Katze.


    Dass sich hier "liebevoll" um alles gekümmert wurde zählt für mich persönlich nicht. Aber ich weiß, dass die Leute die das hier betreiben AHNUNG haben - und das ist das Ausschlaggebende für mich persönlich.


    Wenn ich bei einem TA zu einem Beratungsgespräch bin und nicht zur Untersuchung der Katzen direkt, dann nehme ich die Katzen NICHT mit, weil ich das als schlicht und ergreifend unnötig stressig (für alle Parteien) finde.


    Wir hatten bis zum Sommer auch keine Probleme - die Probleme haben erst begonnen, als ich mir auffiel, dass die Katzen weniger Fett zu sich nehmen als eigentlich sein sollte (im Sommer nicht so das Problem, zum Winter hin werden die beiden aber wieder aktiver und ich wollte unterstützen, dass die beiden eben auch genug Energie zur Verfügung stehen haben, ich wollte eben alles richtig machen) und das Fell der beiden (gerade auch durch Fellwechsel und dünneres Sommerfell) relativ oft voller Filzknoten war.
    Daraufhin habe ich mich hier dann informiert, wie und was ich an Fett zugeben könnte für die beiden und was ich gegen die Filzknoten machen könnte. Ich habe Gänseschmalz (nicht mal viel, ca 100g auf 6kg Fleisch!) und Lachsölkapseln (wie hier empfohlen!) dazu gegeben und damit fing das Ganze an.


    Ich bin damals mit den beiden zum TA um mir Rat zu holen, da wurde eine Darminfektion vermutet und es gab pflanzliches zum Darmaufbau - da hatte Schiller nur das Problem.
    Nach ca 2 Wochen hatten wir das gleiche Problem wieder, allerdings mit Goethe also vermuteten wir was ansteckendes und es gab für beide Katzen Medikamente.
    Dann war wieder eine Zeit lang Ruhe, während der Zeit gab es Schonkost. Das Fett und die Lachsölkapseln habe ich inzwischen weg gelassen.
    Als wir dann das DRITTE MAL das Problem bekamen, wurden Parasiten vermutet (können ja hartnäckig sein, die kleinen Fiecher) und eine Kotprobe für ein großes Profil wurde ins Labor geschickt. Keine Ergebnisse, die auf irgendwas hingewiesen hätten.


    Nachdem die Kotuntersuchung auch nichts zu Tage gefördert hatte wollte ich schlicht und ergreifend eine zweite Meinung und bin darum zu einer anderen Tierärztin - 4 Augen sehen schließlich mehr als 2!
    Dort durfte ich mir dann die bereits bekannte Leier anhören. Also habe ich rumtelefoniert, ob es einen TA gibt, der a) was von BARF versteht und b) etwas von Homöopathie und am besten c) auch noch mit meiner anderen Tierärztin zusammenarbeiten würde.


    Ich war also nicht oft mit den Katzen beim TA - ICH war nur oft mein TA um irgendwas weg zu bringen, mich beraten zu lassen oder Dinge abzuholen ^^


    Magst du mir sonst noch erklären wieso du verwirrt bist?