Beiträge von beloff

    werde mich da schon etwas langsamer rantasten - aber ich habe gedacht, wenn ich alles nur in winzigen Schritten und nacheinander ausprobiere, dann dauert es ja Jahre, bis ich da bin, wo ich hin will... :)


    Ausserdem nimmt im Moment mein Essen noch einen grossen Teil im Gefreirschrank ein - da wird's wohl früher oder später eine neue Gefriertruhe geben ;)


    Ich muss ja auch erstmal sehen, was Mücke zu dem ganzen sagt. Sollte er tatsächlich die "Komplett-Mahlzeit" fressen, muss ich ja erstmal abwarten, ob er nicht wieder mit Durchfall reagiert


    Original von vorsicht-bissig


    Was ich mich nur frage, warum du keine Bierhefe als Vitamin B Lieferant hinzufügst? Die meisten Katzen stehen doch da besonders drauf und das easybarf könntest du dir dann auch sparen.


    Habe ich mit in den Kalki eingegeben - hat aber 0,00 vorgeschlagen


    Wo in Köln ist denn dieser Laden und welches Sortiment gibt es dort?

    na dann kann's ja losgehen :sp:


    Vielen Dank für die Info'


    ich glaube ich werde auch mal ein Rezept mit allem probieren und schauen ob sie es futtern - ansonsten wird eingefroren. Alternativ werde ich noch für jeden 1 Portion Fleisch aufheben und es damit langsam probieren :D


    Kann's kaum erwarten...obwohl ich bei dem Wasseranteil immer noch davon ausgehe, dass es eher ein Süppchen wird ;)

    Habe in der Zwischenzeit mal ein Rezept ausgerechnet. Könnt ihr da mal drüberschauen =)



    1000 gr Hühnerfleisch oH
    450 gr Hähnchenherz
    150 gr Hühnermagen
    5gr easybarf (ist das nicht zuwenig?)
    43,6 gr. Hühnerleber
    5,6 gr Lachs
    1,6 gr Seealgenmehl
    6,3 gr Fortain
    21,2 gr Weizenkeimöl
    218,7 gr Schweineschmalz
    3,2 gr Knochenmehl
    14,1 gr Calziumcitrat
    1 gr Tafelsalz (kommt mir auch sehr wenig vor)
    3,5 gr Taurin
    80 gr Ballaststoffe
    1031 gr Wasser


    Kann das sein??? ?( Gibt es Dinge die man zusammenfassen kann (weil gleiche Wirkung) oder müssen da wirklich soooo viele verschiedene Sachen rein ;(


    Von den Werten sieht es nicht schlecht aus


    Essentielles:


    Abweichungen nach oben bei Proteinbedarf
    tägliche Bedarfswerte:23,500 g
    Werte im Rezept 30,065 g
    und
    Methionin
    tägliche Bedarfswerte:600,000 mg
    Werte im Rezept 697,757 mg


    Fett und Wasser gibt es ja keine Vorgabe - warum eigentlich nicht?
    sonst alles fast zu 100% erreicht


    Fettsäuren weit über Empfehlung
    tägliche Bedarfswerte: 1250,000 15,000


    Werte im Rezept 3914,265 605,093


    Calcium Phosphor jeweils ca. 30 mg unter der Empfehlung
    sonst alle hellgrauen im grünen Bereich


    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die dunkelgrauen nicht sooo wichtig, sollen nur nicht regelmäßig in eine Richtung abweichen.


    Allerdings kommt mir das Rezept völlig chaotisch vor. Bin der Meinung, dass bisher gelesene Rezepte viiiiel einfacher waren?!? :(


    Helft mir doch mal auf die Sprünge :schü:


    Im Geflügelfleisch ist leider ein Knochenanteil von ca. 6 % enthalten - dafür habe ich keine Vorgabe im Kalkulator gefunden :tra:

    Vielen Dank für die Info.


    Werde mich aber wohl erst mal an Fisch halten - wer lesen kann ist klar im Vorteil :tongue:
    Weiss gar nicht mehr, wie ich auf die Idee gekommen bin, dass ich die Tabletten brauche - bestimmt schon zu viel gelesen ;)

    Hallo,


    ich lese jetzt schon eine Weile über's barfen und am Wochenende soll's endlich losgehen. Besorgt habe ich mir div. Fleischsorten, Geflügelherzen, -leber, -mägen


    Taurin
    Calciumcarbonat
    Calciumcitrat
    Eierschalen habe ich auch schon gesammelt
    Grau Knochenmehl
    Himalayasalz (ist das mit Meersalz gleichzusetzen?)
    Weizenkeimöl
    Schweineschmalz
    Fortain
    Seealgenmehl
    Spirulina
    Bierhefe
    Vit D3 fehlt noch (habe ich heute in die Apotheke zurückgebracht, weil u. a. Zucker und Sojaöl enthalten war) Welche Tabletten nimmt man da? :schü:


    (Aptus habe ich erst mal an die Seite gestellt)


    Ausserdem spiele ich noch mit dem Gedanken, mir einen Fleischwolf zuzulegen, aber vorerst muss die Moulinette herhalten.


    Dass meine Fellnasen rohes Fleisch futtern, weiss ich aus den Zeiten der Ausschlußdiät von Mücke - da haben alle mal was abgekriegt... :D


    Nach meiner Rechnung sind 20 % der Wochenration (14 Mahlzeiten) 3 Rationen.
    Ich wollte jetzt 2 Mahlzeiten durch Rohfleisch ersetzen und nach und nach Suplemente dazugeben.
    Und jetzt kommen die Fragen: :rolleyes:
    1. Kann ich dann für die verbleibende Mahlzeit noch Eintagsküken oder
    Geflügelknochen als Snack anbieten oder wird das zuviel für den Anfang?
    2. arbeite ich mich mit jedem einzelnen Suplement so weit vor, dass ich hier die lt.
    Kalkulator ausgewiesene Grammzahl erreiche und füge erst dann andere Sachen
    dazu oder versuche ich Kleinstmengen von allem unterzumischen? ?(
    Ich muss ja sicherlich bei den 20 % bleiben, bis wirklich alles drin ist - das kann ja
    Ewigkeiten dauern...
    und in welcher Reihenfolge gehe ich vor :hä:
    3. Soll ich einen kompletten Tag ersetzen oder lieber zweimal die Woche 1 Ration?


    Fragen über Fragen...


    :ba:

    Katzen in dem Alter sollten sich eigentlich immer aufs Futter stürzen. Hast Du schon mal Fieber gemessen? Wie sieht denn das Mäulchen aus - irgendwelche Anzeichen für Entzündungen? Bei meinen Katzen habe ich für jeden ein spezielles Leckerli. Wenn das nicht mehr genommen wird geht es ab zum Tierarzt. Vielleicht hast Du ja auch etwas, wofür sonst gemordet wird :D

    Hallo Sabina,


    warst Du denn mal beim Tierarzt und hast ein Blutbild machen lassen bzw. Parasiten (Milben) ausgeschlossen? Bei meinem Kater waren die eosinophilen Granulozyten ums ca. 100fache erhöht, was ein Hinweis auf Parasiten oder Allergie sein kann. Vielleicht ist auch mal eine zeitweise Behandlung mit Cortison erforderlich, um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
    Allerdings kannst Du die Ausschlußdiät nur machen, solange Deine Katzen keine Medis bekommen. Hast Du denn mal versucht, das Fleisch zunächst gekocht, gebraten, gegrillt anzubieten?
    Wenn sie es gar nicht wollen, würde ich sie auch mal 2 Tage hungern lassen :evil:- aber nicht länger.
    Was Du auch noch versuchen könntest ist Dosenfleisch von Lunderland. Soweit ich weiss ist das nur pures Fleisch ohne jegliche Zusätze und da gibt es z. B. Wildfleisch. :schleck:
    Die Ausschlussdiät soll ja mit einer Fleischsorte gemacht werden, die die Katz sonst nicht bekommt - Huhn ist da eigentlich nicht angeraten, da das ja häufig im Katzenfutter vorhanden ist.
    Solltest Du mit Fleisch ersteinmal gar nicht weiterkommen würde ich zunächst die TA-Diäten probieren - RC Hypoallergenic oder Sensitivity control mit Capelin und Tapioka. Wenn das vertragen wird kannst Du eigentlich auch schon davon ausgehen, dass es sich um eine Allergie handelt.
    Auch wenn Du den Tierärzten vor Ort nicht vertraust - beim Blutabnehmen kann man doch nicht soviel falsch machen - oder? Das solltest Du auf jeden Fall in Angriff nehmen.


    Dir und Deinen Katern alles Gute

    habe heute zum ersten mal den Kalki ausprobiert und mit Entsetzen festgestellt, dass meine frisch bestellten ZUsätze darin gar keine Verwendung finden. Die Bestellung erfolgte leider schon, bevor ich auf diese Seite gestossen bin. Kann man die mit irgendwelchen Zusätzen im Kalki vergleichen oder kann ich damit gar nicht rechnen ?
    ?(

    Hallo Sabina,


    mein Tierarzt hat mir gesagt, dass Pferdefleisch von Katzen selten akteptiert wird. Ich habe die Ausschlußdiät bei meinem Kater mit Straussensteak (gibt es tiefgefroren bei Aldi) gemacht. Alle drei haben das Fleisch geradezu verschlungen.


    Viel Erfolg


    Beate