Beiträge von Odin16032012

    Also viel kann ich dazu ich sagen, mein Blutpulver kommt von Tierhotel, das wieg ich wie die anderen Pulver-Supplemente ganz normal ab und püriere alle Supplemente dann zusammen.


    Ich sitze hier gerade aber vor meinem ersten Rezept mit normalen Blut weil ich das Pulver und auch das Fortain einfach nur schrecklich fand. Es war mega doof zum pürieren, weil ich teils mega viel Wasser brauchte damit es sich halbwegs auflöste. Es wurde in Verbindung mit Wasser richtig klebrig und die Hälfte des Blutpulvers Pappe nach dem Pürieren noch im Becher und man bekam es fast nur mit roher Gewalt wieder ab. Ich hoffe es klappt bei mir mit normalen Blut besser...

    :hal:

    Meine Erfahrung mit Blutpulver ( ich musste für meine Hündin bestellen da ich kein Blut mehr hatte ) war als erstes auch nicht positiv. da ging es mir genauso. Das Pulver nur mit den Suppis ist schwierig. Nun habe ich das aber raus :thumbsup: Die Flasche vom Blut, ca 100 bis 200 ml Wasser - abgewogenes Blutpulver mit einem Trichter einfüllen - kräftig schütteln - Klümpchen lösen sich auf. Ich richte das immer am Tag vor ihrer Mahlzeit, das Pulver ist am nächsten Tag komplett aufgelöst, keinerlei Klumpen mehr.

    Habe es jetzt als Reserve da, denn ich brauche für meine 30 kg Hündin täglich einige ml mehr als für Odin.^^

    Das wäre mein Tipp.

    lg Erika

    • ents anzupassen
    • einzelne Mahlzeit zu füttern. Dabei beides nicht am gleichen Tag. Durch Dorschlebertran ist es außerdem möglich Lachs komplett und Leber teilweise zu ersetzen. Man sollte aber auf eine vollständige Deklaration achten(Beispiel Lillys Bar)

    Hallo zusammen,


    auf Anraten habe ich versucht mein bisher gesammeltes Wissen so gut wie möglich zusammen zu fassen und ich würde mich freuen, wenn jemand mal drüber schaut und schreibt falls ich etwas wichtiges vergessen/übersehen/falsch verstanden habe. Weil ich selber mit Kitten barfen anfangen möchte, habe ich die ein oder andere Besonderheit diesbezüglich mit aufgeschrieben.

    Ich hoffe es ist okay, dass ich so ne Wand voll Text lesen lasse. Danke!

    :hal:  animal :sp: deine Zusammenfassung ist ja supper!


    Ich bin auch noch Neuling in Bezug auf Katzen barfen, obwohl ich auch eine Hündin barfe.

    Anfangs hat es mich doch sehr überfordert und habe viele doch sehr genervt :lach:

    Mit deiner kompletten Zusammensetzung in Ganzen, hilft das ganze auch mir sehr:thumbsup:


    Danke für deine Mühe, deinen Kitten wird es bestimmt sehr gut gehen :blumen1:

    :hal:

    Nun ich barfe meine Hündin 1 1/2 Jahre. Mit Hund ging das umstellen sehr gut, Katze barfen etwas anderst. Bin in dieser Hinsicht noch Neuling, habe das mit Hilfe hier im Forum nun gut hin bekommen.


    Odin kam Feb zu mir und ist 8 Jahre, kannte nur Nass/Trockenfutter. Auch er verweigerte zu erst, habe Hühnerbrühe dann gekocht nach Hausmannskost, ohne irgendwelche Gewürze. Fleisch so klein wie möglich, so das es in der Brühe etwas lag. Dies hat er soweit gut angenommen und auch die kleinen Fleischhäpchen. Leber lehnte er auch ab und habe dann zuerst weniger dazu genommen. Pute und Hähnchen hat er dann gefressen, Rind musste ich auch langsam einschleichen, frisst er nun mittlerweile auch.

    Es gab zwischendurch auch mal Tage da hat er geschneikt, wurde dann auch sehr unsicher, wenn er relativ einige Std. verweigerte.

    Habe dann puren Fisch gegeben, das nahm er dann :yes:

    Zur nächsten Mahlzeit wieder das Fleisch dazu, so konnte ich ihn über listen.

    Es kommt auch jetzt noch hin und wieder vor, dass er mal nicht frisst, dann zerkleinere ich ein kleinen Trockenfisch und streue das darüber.

    In der Regel hilft das sehr gut. Wenn er es dann auch nicht nimmt, kommt es weg für ein paar Std.... Wenn er richtig Hunger dann hat frisst er dann auch. :thumbsup:


    Vielleicht kann dir das auch mit der Hühnerbrühe etwas helfen.


    Liebe Größe

    Odin Livi Erika

    :thumbsup: Hirnzellen aktiv


    ok werde Gänseschmalz besorgen, testen, hört sich besser an als Schweineschmalz!

    jedoch werde ich schauen dass er mit dem Fleisch damit schon mal mehr Fett bekommt.


    Habe gerade nachgesehen, im Kalki habe ich normal aktiv. :thumbsup:


    Nun ich bleib dran, Fellpflege/bürsten wird ja auch schon besser, er legt sich mittlerweile auch mal hin und ich kann ihn am Bauch kraulen, mal Hand mal Bürste ^^Seinem Schnurren nach, gefällt ihm das wohl immer besser!

    Das mit wiegen werden wir auch noch schaffen.:yes:


    lg Erika

    Ich mische das Rind jetzt mit den vorigen Portionen die ich habe ;) nach langem abwägen und Hunger seinerseits frisst er es dann doch :lach:

    Wird Gänseschmalz nicht so klumpig/krümmelig ?

    Also das Schweineschmalz wurde so richtig klumpig, oder gibt es da ein Trick um es feiner zu bekommen?

    Das mit Butter probiere ich... lege ihm mal ein Flöcken zur Mahlzeit, mal sehen.


    Das er nicht so viel braucht .... könnte bestimmt sein, ist ein fauler Bengel, wenig aktiv, 80 % sind wohl in der Berrechnung noch zu viel.

    Bei der vorherigen Besitzerin wurde wohl nur gekuschelt. Ab und zu hat er mal fünf Minuten und furzt durch die Wohnung, von Spielen hält er nicht so viel.


    Das mit wiegen geht gar nicht, aber vom Gefühl/abtasten hat er nun etwas zugelegt, war sehr dünn als er zu mir kam.


    lg Erika

    Die Menge an Herz KÖNNTE eventuell etwas viel sein und zu <X führen. Das hängt aber von der Katze ab.

    Und statt Rapsöl als Fettzugabe wird meist Schmalz (ohne Gewürze und sonstige Zusätze) empfohlen.


    LG Alex

    Hallo Alex, danke für deine Mitteilung :thumbsup:

    Odin mag Herz sehr gerne und hat keinerlei Probleme damit. Anfangs in der Umstellung hat er mir nur Putenherz angenommen alles andere hat er verweigert, nach 1 Woche dann mal Putenbrust dabei. Mittlerweile Huhn, von Rind ist er noch nicht überzeugt, pur ohne alles ( hab ihm ein paar Brocken zugeworfen zum Test) hat er dann gerne genomen, allerdings mit den Supplementen schneikt er, Herz nehme ich dann immer etwas mehr raus, wenn der Herr nicht mehr so schneickt :lach:

    Das mit dem Schmalz muss ich lasen, denn er lässt jedes Krümmele im Napf, deshalb bin ich jetzt mal zum Öl übergegangen. Nehme jetzt auch gut durchwachsenes Rindfleisch und werde bei Huhn/Pute die Haut sehr zerkleinern, damit ich da auch etwas mehr Fett habe.

    Nun wir werden dass schon noch alles hinbekommen :boxen:


    lg Erika

    Das wars. Siehste, ich sag ja, mein Kopf kriegts heute nicht auf die Reihe. Ich saß auch hier und dachte, wie dann aber bei pro Cent, also pro Hundert umgerechnet werden soll. Und dann habe ichs Rechnen aufgegeben.

    Auch dir Kuro herzlichen Dank.

    PS *Odin* hat heute das erste mal richtig gekaut :cool:musste ihm immer alles klein schneiden, habe ihm beim Fleisch schneiden heute mal größere Broken hingeworfen, er saß dann da und bettelte.

    Mann bin ich froh, vielleicht bekomme ich das noch mit Knochen auch hin.


    lg *Odin* Erika

    Auch Dir Kuhkatze herzlichen Dank für deine Hilfe.

    PS *Odin* hat heute das erste mal richtig gekaut :cool:musste ihm immer alles klein schneiden, habe ihm beim Fleisch schneiden heute mal größere Broken hingeworfen, er saß dann da und bettelte.

    Mann bin ich froh, vielleicht bekomme ich das noch mit Knochen auch hin.


    lg *Odin*

    Herzlichen Dank SiRu... ich habe es dann richtig eingegeben... :sp:


    PS *Odin* hat heute das erste mal richtig gekaut :cool:musste ihm immer alles klein schneiden, habe ihm beim Fleisch schneiden heute mal größere Broken hingeworfen, er saß dann da und bettelte.

    Mann bin ich froh, vielleicht bekomme ich das noch mit Knochen auch hin.

    Odin und ich danken euch für eure Hilfe sehr. Nun kann richtig gebarft werden :barf1:


    lg *Odin* Erika

    Ich bin heute nicht zu Mathe fähig, also schreibe ich jetzt hier keine Zahlen hin (ich habs versucht, mein Matschhirn scheitert gerade).


    Ich sehe als Angaben 0,6 % Protein und 0,3 % Fett sowie 17,7 % P und 22,6 % Ca.

    Wenn P und Ca so verändert werden, müsste das dann nicht bei Protein und Fett auch so sein? Wie gesagt, Zahlen kriege ich gerade nicht hin, aber klingt für mich irgendwie logisch.

    Nicht dass wir da normalerweise groß was dran ändern, aber mir kam der Gedanke gerade, weil das Erwähnung fand.

    Ich danke dir, ich habe die Werte so eingegeben, da sie so mit angegeben waren.... deshalb bin ich auch so unsicher :schü:

    Ach noch was...

    Beim Knochenmehl habe ich Grau Knochenmehl Protein 0,600, Fett 0,300, Calcium 22600,000 und Phosphor 17700,000 eingetragen, richtig oder fehlt etwas?

    Bei den Vitamin E Tropfen habe ich alccura 36,000, fehlt hier auch noch was ? Ich habe Angst das das nicht so in Ordnung ist. Ich komm da noch nicht ganz klar mit der Abänderung der Werte.

    :hal: morgen will ich die ersten Mahlzeit nach Kalki bereiten. Nun muss ich noch mal fragen, könnte das so gehen ?

    Habe in der Datenbank Werte von Vitamin E Tropfen abgeändert, auch Knochenmehl, es steht da nur in der Spalte der Name.

    Bei den Vitaminen bin ich 0,1 etwas darüber, Jod nur 93,38 reicht das trotzdem?

    Calsium ist auch 100,62 wäre das auch aktzeptabel?

    Wäre sehr lieb wenn ihr das noch mal anschaut und mir :schü: grünes Licht geben könnt.

    Wenn nicht - ein Tipp wo ich das bei einem Supplement beheben könnte.


    lg

    Ich danke dir sehr, hast mir gut weitergeholfen. :sp:Ich habe es jetzt geschafft. Ich habe soviel ausprobiert, verglichen,:computer2: Wertänderung hat auch funktioniert, der Kalki hat mich nun auch akzeptiert da er weis ich check es nun:lach: ich und er wissen jetzt wo es lang geht.

    Die Mühe hat sich gelohnt, nun kann ich Rezepte anfangen, welche Supplemente ich genau nehme entscheide ich noch, aber ich habe mich bei Lillys Schop registriert und werde da einkaufen.

    Nun bekommt Odin tägliche Abwechslung :barf1:, genau ausgerechnet.


    Muss schon sagen, meine Tiere leben besser wie ich. Ich nehme es nicht so genau mit meiner Versorgung.


    So schon wieder so spät... jetzt in die Heia :cool:

    Bei Excel findest du es in der Ansicht.

    Guck mal hier:

    https://praxistipps.chip.de/ex…und-spalten-fixieren_2835

    :sp:habs mittlerweile gefunden

    Habe die Werte auf Calcium auf 27000,00 und Phosphor 18000,00 ist auch schwarz, nur Natrium zeigt mir der Wert 1000,00 nur rot an, da war vorher auch keine Wert angelegt, ich gehe mal davon aus das er das nicht rechnet?

    Wenn der Wert nun abgeändert ist, berechnet der Kalki nun nach diesem Wer automatisch? oder muss ich da noch was tun?