Beiträge von Bexby

    Lieben Dank, dann kann am Wochenende gemixt werden! *_*


    Ich freue mich mittlerweile immer schon drauf, weil ich so eine tolle Veränderung bei meinen kleinen Fellmopsis sehe.

    Und dass es mit dem Rechnen auch so gut klappt, beruhigt mich immer mehr und macht mich sicherer.


    Vielen vielen Dank nochmal! <3

    Sooo... ich musste nochmal nach einem Hinweis von SiRu mein Lammrezept umstellen und habe die Lammleber nochmal neu durchgerechnet und würde euch nochmal bitten über das Rezept zu schauen. Vielen Dank.

    Dateien

    Ich hätte ebenfalls noch eine Frage: Auf der Bestellliste ist jetzt kein Lachsöl aufgeführt und es wird immer gesagt, dass man diese Lachsölkapseln ausm dm / Drogeriemarkt nehmen soll... Hat da evtl. jmd. mal ein Beispiel, welche dafür gut geeignet sind? Es gibt da eine so große Auswahl, dass ich aus eigener Unsicherheit jetzt dort lieber keine gekauft habe und erst mal hier fragen wollte.


    Ein Link oder ein Bild von den Kapseln, welche ihr verwendet, wäre toll.

    Zugegeben: ich war nach den ganzen tollen Erklärungen und den "Ah" und "oh" Effekten in meinem Kopf ein wenig vom Ehrgeiz gepackt und hoffe, dass es jetzt so richtig ist: Beim Lammrezept ist die Energiebeadrfsdeckung jetzt lediglich bei 76 %, bei der Ente immer noch bei 7%, da denke ich drüber nach es mit Magen evt. auszugleichen.. was meint ihr?:/


    Bin sowieso mal auf eure Rückmeldungen gespannt! :)

    Dateien

    • Ente.pdf

      (69,99 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Pute.pdf

      (70,04 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Lamm.pdf

      (69,97 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Vielen Dank Alexiel83 ! Da warst du wohl schneller, als ich beim antworten. ;)


    _________________

    Ergänzt:


    SiRu


    Ich probiere es mal mit Lunge zu strecken.

    Ich würde die, im vorangegangenen Post vorgeschlagene, Formel nutzen, die passt, würde ich sagen zu deiner Erklärung.


    Wenn ich dann alles mal geschafft habe, kann man in den frühen Abendstunden mal mit den Rezepten rechnen :)

    "eigenes Suppie"

    ... hatte ich bisher nicht mal entdeckt... :tb:


    ______________

    Nächste Fragen:

    (1) Entenrezept: Ich habe die Werte von Ente (Protein, Fett, Feuchtigkeit) gem. der Angaben im Internet angepasst und wollte nun rechnen (lassen). Dann ist wieder das Fett-Problem: Um einen Energiedeckung von 80 - 85 % zu erhalten muss man entsprechend noch Schmalz/Fett hinzufügen. Die Entenfleischstücke die ich angegeben habe, haben einen Fettgehalt von 17 % und 20 %, was ich schon sehr fettig finde.. bzw. ausreichend. Dafür schmeißt er mir aber eine Energiebedarfsdeckung von 50 % raus, nehme ich nur das Fleisch mit 20 % Fett sieht die Berechnung nur wenig anders aus.

    Habe daher wieder 700 gr Schweineschmalz / 800 gr Entenschmalz / usw. im Rezept, damit die Bedarfsdeckung stimmt...

    Bei so fettigem Fleisch muss ich das dann wirklich noch dazu geben oder reicht es einfach, wenn ich es nur angebe um auf die Werte zu kommen und es nicht beabsichtige zu verfüttern? M. E. reicht Fleisch mit einem Fettgehalt von ∅ 18,5 % oder habe ich da einen Denkfehler?:/


    (2) Lammrezept: Wenn ich nur Lammfleisch verwende, ist das Rezept zu fettreich bzw. der Energiebedarf ist weit über 100 % gedeckt (->135%)... Wie kann ich das denn jetzt "strecken", dass es nicht zu fettig ist und trzd. sortenrein ? Oder packe ich da jetzt zB Huhn/Pute zu (weil mager)? ...

    Okay :thumbsup:


    Gestern ist es leider nichts mehr geworden.. Bin nun dran und würde wie oben geschrieben gerne ein Lammrezept machen.. Im Kalki gibt es jetzt aber gar keine Lammleber ..!?

    Wie löse ich das Problem bzw. nehme ich dann doch von einem anderen Tier Leber?


    ... Fragen über Fragen die immer nach und nach aufkommen :S

    Ahhh.. und noch eine kleine Frage bevor ich mich ransetze:


    Bei ElbeElster gibt es auch Lammblut, was ich vielleicht auch mal für das Lammrezept testen wollen würde. Im Kalki ist das nicht mit eingetragen.

    Wie mache ich das am Besten und welche Werte muss ich eintragen? & wo?

    Bietet sich die Nutzung von Lammblut überhaupt an?

    Und du brauchst auch nicht bei jedem Rezept Herz und Magen dazu geben.

    Damit erübrigt sich ja schon sozusagen mein Problem und es fällt mir deutlich leichter sortenreine Rezepte zu machen. :thumbsup:

    Ich hatte vor bei Elbe Elster zu bestellen, da ich da häufig gute Rezensionen gelesen habe. (Da gibt es tatsächlich ganz "normal" auch nur Fleisch zu bestellen :D )



    Du weißt schon , dass Lamm eine Wiederkäuer is

    Ja, das war mir bewusst und auch, dass ich es nicht unbedingt verarbeiten möchte, daher s. o. --> Problem gelöst. :)

    trotzdem so vom praktischen Gefühl her gefällt mir die Mischung nicht

    Also gerade mit der Hühnchenmischung, die sie so seit Beginn essen, stürzen die sich voll drauf, aber ich denke, jede Katze ist da anders <3


    Mach mal weniger Herzen und Mägen in die Rezepte, dann kommtst du mit dem Fett im Fleisch evtl. besser hin.


    Das werde ich auf jeden Fall jetzt mal tun und mein Hauptaugenmerk mal auf das Fleisch legen, dann fällt mir das mit dem Fett usw auch viel einfacher :yes:


    Ich bin immer total am Verzweifeln... :tra:

    Das bezog sich eigentlich nur auf das Schweineschmalz bzw. den Fettanteil, wenn es aber einfacher wird, wenn man an der prozentualen Verteilung des Muskelfleisches etwas dreht und da eine Abwechslung rein bekommt, dürfte sich mein Schweineschmalz-Problem (hoffentlich) auch erledigt haben.


    Gewicht beider Katzen

    Beide wiegen 5,5 kg (natürlich mit Schwankungen), werden regelmäßig gewogen.

    Aber unabhägig davon: Wenn Katze a (gesund) jetzt 7 kg wiegt und Katze b (gesund) 6 kg, dann ist die Berechnung des Kalki doch "egal", wenn beide ihre Tagesportion (ca. 260-275gr und 225-240gr) bekommen. Klar, komme ich dann nicht bei meinen 26 Portionen raus, aber das komme ich ja auch nicht, wenn ich einfach mehr Fleisch als angegeben verwende.

    Oder sehe ich das falsch? :ka::/:ka:



    Werde mich heute Nachmittag mal dran setzen und die Rezepte überarbeiten. :saint:

    Sooo.... ich fang mal oben an:


    Oder wird der Fettgehalt durch Herz und Mägen so gedrückt?

    Genau. Also ich habe die Rezepte nciht sortenrein hinbekommen, weil ich nciht beabsichtige in 100 verschiedenen Shops zu bestellen.

    Dazu kommt, dass ich probiert habe immer Magen und Herz hinzuzufügen... Leider gab es zB keinen Lammmagen bei der Auswahl (als Beispiel).

    Den Fettgehalt habe ich dann durch nicht so fettes Fleisch (Huhn/Pute) gedrückt, da beim Fett, was man ja dann hinzufügen soll, immer ein Minuswert stand. Das hat mich verunsichert.


    aber das gleiche Gefühl wie oben

    Was meinst du genau hier mit ...?




    Mit welchen Katzengewicht rechnest du?

    5,5 kg



    hast du da 4 mal 13 Tagesportionen Futter,

    Wie kommst du auf 4 mal 13 Portionen.. ?


    52 Tage stimmt an sich soweit, aber da ich zwei Katzen habe sind das "nur" 26 Tage, die Mischung habe ich so bzw. ähnlcih schon angeboten, ebenso die Mischung Hühnchen mit Knochen.


    Die einzigen Sachen die jetzt neu dazu kommen sind Pute, Ente und Lamm. Daher werde ich euren Rat beherzigen und die Masse mal reduzieren und die Rezepte nochmal ein wenig umstellen. (Aber nicht mehr heute ;) )

    2 praktische Hinweise noch

    Vielen Dank dafür :) Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Ich hatte zwar ein ganzes Wochenende erstmal dafür eingeplant, aber ich muss tatsächlich erstmal in die Gebrauchsanweisung schauen.



    Das macht mehr Abwechslung

    Da ich im Moment noch am Anfang stehe, würde ich gerne erstmal meine Bierhefe aufbrauchen, schauen, wie es so läuft und mich dann auf verschiedene andere Supplemente einlassen wollen. Für mein persönliches Empfinden würde ich sagen, dass zu viel Vielfal gerade am Anfang für extrem große Unsicherheit sorgt. Mit der Zeit habe ich auf jeden Fall vor mehr Abwechslung rein zu bringen, was zum einen die Fleischauswahl als auch die Suppies angeht.



    Vielen Dank für die tollen und sehr aufschlussreichen Rückmeldungen, ich werde mich (vermutlich direkt morgen) dran machen und die Rezepte nochmal überarbeiten. :)


    Aber was mir jetzt immer und immer wieder aufgefallen ist: die Sache mit dem Schweineschmalz.

    Echt - bringt mich total auf die Palme!!

    Nicht falsch verstehen, ist gar nicht böse gemeint.

    In einem Post heißt es, ich soll es daneben anbieten (das klappt bei mir mäßig, ich berichtete); dann ist 1 kg irgendwie zu viel; dann kommt plötzlich dieser blöde Minuswert im Kalki weil das Fleisch zu fettig ist. Und ich will mit magerem Fleisch ausgleichen. Jetzt sagt der Kalki wieder ich brauche Fett.

    Da häufiger Schweineschmalz empfohlen wurde, und es auch am einfachsten zu beschaffen ist, habe ich das jetzt genutzt. Und im Rezept wird es auch gegessen.

    Doch bitte klärt mich mal auf: Wie ist es richtig ? Wie macht ihr das ? Habt ihr überhaupt einen Fettzusatz ? Was hat es mit der Minuszahl auf sich ?
    Ich bin immer total am Verzweifeln... :tra:

    Hallöchen - ich schon wieder!


    Ich habe jetzt insgesamt 4 Rezepte vorbereitet und würde diese gerne auf Dauer verfüttern.


    Meine Truhe ist endlich angekommen, dh ich dürfte endlich genug Platz haben, sodass ich nicht mehr alle zwei Wochen ran muss.


    Bei dem Rinderrezept habe ich keinen Magen dabei, ist das denn dann trzd ok?


    Energie habe ich probiert bei cca. 85 % anzusiedeln, demnach muss auch kein Fett mehr hinzu gefügt werden.


    Bin gespannt, was ihr sagt.


    Liebe Grüße und schonmal danke für eure Rückmeldungen!

    Ich mische immer das Schweineschmalz von Laru drunter (Bild ist beigefügt).


    Das Problem sehe ich eher dabei, wenn ich es auf einem Teller daneben stelle.. Unters Futter gemischt essen sie es und vom Finger geschleckt auch.. Nur daneben ist irgendwie der Anreiz nicht so groß..


    (Bei Butter im Übrigen das selbe.)


    Die Rezepte, die ich nun neu erstellt ahbe, mache ich in einen neuen Post.

    Dateien

    • index.jpg

      (11,84 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich habe mir meinen zum Handrührgeräte gehörenden Mixstab mit Mägen kaputt gemacht.

    Ich habs schon mal gemacht, hat ziemlich gut geklappt. :thumbup:


    Aber mal so eine andere Frage: Ich hab ja hier den Tipp bekommen, das Schweineschmalz daneben zu stellen.
    Im Futter fressen sie es ... sobald ich es aber daneben auf ein kleines Tellerchen machen (für jeden einen) essen sie es beide nicht...

    Fett ist als Energielieferant wichtig, daher bin ich mir unsicher, ob ich es nicht jetzt wieder ins Essen machen sollte? --> Stichwort Bikinifigur

    Perfekt! Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Magen + Leber + Herzen wolte ich in den Fleischwolf schmeißen :thumbup:


    Vielen Dank :)


    Kleine Frage für meinen geplanten Einkauf: ich würde gerne insgesamt 4 Rezepte (die ich später noch reinstellen werde) manschen. Reicht dabei die Abwechslung?

    Soll werden:

    Hühnchen

    Rind

    Lamm

    Pute + Ente

    Hallihallo,


    eben gerade ist mir aufgefallen, dass ich leider vergessen habe pünktlich Futter zu machen, brauche also dringend morgen wieder neues und hab ein bisschen in der Truhe geschaut... 800 gr Hähnchen hätte ich noch als Fleisch und die "üblichen" Reste... Würde ich jetzt spontan nach Grundrezept machen:


    1000 gr Fleisch --> 800gr Hähnchen, 150 gr Herzen und 50 gr Magen


    Frage mich allerdings, ob das nicht zu viel Magen ist ?


    Und beim Grundrezept sind es ja 5 gr Eierschale, ich habe "nur" Eierschalenmehl.. Kann ich das analog benutzen ? (= 5gr Eierschalenmehl?)


    Über eine kurze und spontane Rückmeldung würde ich mich sehr freuen :)


    Morgen geht es dann wohl einkaufen :D


    Schon mal ein schönes Wochenende und danke :)

    Wir haben Keramiknäpfe, recht groß, aus dem TEDI für 2 EUR das Stück, nicht wirklich schön, aber bisher haben sie sich noch nicht beschwert :D Ansonsten gibt es auf Untertassen.

    Und von Kunststoff würde ich auch abraten - das Material könnte den Geruch des Futters annehmen und könnte zudem einen starken (für die Katze unangenehmen) Eigengeruch haben.

    einfach nach Grundrezept mit Knochen

    So in die Richtung sollte es dann gehen, mir fällt es sehr schwer, vielfältige Rezepte zu erstellen,w eil mir dazu einfach die Kreativität fehlt.. probiere mich sozusagen noch ein wenig rum, wie ich ein Rezept gestalten kann.


    Meine größte Sorge ist nämlich, dass ich danne in Rezept mische und es dann nicht angeschaut wird. Bisher habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber in meinen Augen waren das eher "einfachere" Rezepte, bei welchen ich die Bestandteile vorher schon als Leckerlie mal angetestet hatte.

    Mit neuen Variationen habe ich noch etwas Sorge....


    80 % Energiedeckung

    Sind dann 304 kcal --> habe ein wenig rumprobiert: wären dann ca. 155gr Schweineschmalz, dürfte dann so passen oder ?

    Futter auf den Teller geben

    Das wären dann ca 11gr am Tag/Katze, die ich daneben stelle. Da finde ich schon fast, dass es sich nicht lohnt: Da müsste ich es zum einen auf zwei Teller machen und ich habe dann keinen Überblick mehr, wer letzten Endes mit einem Happen den Teller leer gemampft hat und wenn nicht sogar auch den Zweiten.

    wieviel Wasser der Kalkulator möhte

    ca. 830 gr Wasser


    Bis aufs Wasser.

    Also ich muss zugeben, dass ich mir den Rat, das Wasser später hinzuzufügen zu Herzen genommen habe. Ich gebe jedem Napf, den ich hinstelle immer 1 bis 2 EL Wasser hinzu, wodurch sie auf die Gesamtmenge Wasser pro Rezept kommen müssten (jetzt mal unabhägig vom Schmalz gesprochen).

    Zu viel Wasser schadet ja nicht, oder ?


    Schlussendlich müsste ich jetzt einfach nur das Schmalz auf 155gr anpassen, die anderen Werte entsprechend ein bisschen anpassen und dann stimmt das Rezept, habe ich das so richtig verstanden?


    Danke für deine Rückmeldung!! :)