Beiträge von Presley

    Liebe Community,


    ich möchte gerne im Internet mal bestellen. Nun bin ich auf der Suche nach Hähnchen / Hühnchen. Auf diversen Barf shops steht sogut wie immer: Kann Hähnchenhaut und Teile von Knochen enthalten!


    Kann man das verwenden ? Weil sonst muss ich wohl in den Discounter und das "teurere" Fleisch kaufen :)


    Danke für eure Antworten ^^

    Hallo liebe Community,


    Ich habe mich ans Barf herangetraut und heute morgen das erste mal den Katzen vorgesetzt. Der 10 Monate alte Kater schaut immernoxh komisch aber frisst es dann. Die grosse Katze nimmt es nicht an.

    Nun hab ich ein paar Fragen.


    Der kleine holt immer das Fleisch aus dem Napf und fummelt damit bevor er es frisst. Ist natürlich eine riesen Sauerei. Kann man da was gegen tun ? 😳


    Die grosse Katze mag kein schmalz... weder Gänse noch Schwein rührt sie pur oder im Barf an. Was kann ich tun ?

    Ebenso frisst sich nichts vom Barf. Gibts jemand der ein paar Tips auf Lager hat wie man eine Katze dafür begeistern kann ? 😊



    Danke schonmal 👌🏻

    Supi, Bestellung ist schon fast raus. Ich überlege Rinderfett oder auch anderes tierisches Fett anstelle von Schmalz einzubauen... wie krieg ich das gestückelte Fett am besten gleichmäßig dosiert ins Futter ?

    Ebenso nur ein teil Fett rein und Rest Nebendran stellen ? :)


    Tausend Dank für eure Hilfe! :)



    Edit: Kennt jemand noch einen Barf Shop, welcher fast nur stückiges oder ganzes Fleisch anbietet ? Denn meine beiden Miezen lieben eher es zu kauen als zu schlürfen (gewolftes)?!

    Sicherheitsfrage: Auf welche Einstellungen unter Feld 1 im Rezept-Sheet hast Du eingestellt?

    Ich hab den Erhaltungssatz (Standard) und normal aktiv gestellt für beide Katzen, da das Kitten Ende März 1 Jahr alt wird, und somit die 40 Wochen rum sind.


    Geh mit der Energie runter - so auf 80%.

    und auch dann packst nicht alles Schmalz an's Rezept, sondern servierst 'nen Teil extra.

    Dann braucht's auch weniger Wasser im Rezept.

    Reichen 50 % Schmalz am Rezept ? und Restlichen 30 % dann extra ?

    Und Schweineschmalz ins Rezept zu bekommen... hab gelesen das es schwer geht ^^Gibts einen guten Trick wies am besten geht ? Erwärmen bis es flüssig wird und dann ab rein damit ?


    Durch den Energiewert von 80% ist nun auch Vitamin D3 runtergegangen... Soll ich den auffüllen auf 100 % mit Lachs ?


    Jod stellst Du bitte auch auf 95 % Bedarfsdeckung ein (Jodgehalt in der Datenbank anpassen - der schwankt beim Seealgenmehl nämlich regelmäßig). Nicht ganz soviel Jod schont einfach Katzens Schilddrüse. Die wird bei auch nur ein wenig zuviel Jod nämlich ziemlich hektisch. Und 'ne überaktive Schilddrüse ist teuer...

    Jodgehalt anpassen... einfach von den 36000 myg Jod umschreiben ? sprich also: 34.200 myg Jod?

    Ansonstwen... sieht das durchaus gut aus.

    Im Huhn dürfte noch ein Körnchen Salz raus, damit Du auf ein perfektes K/Na-verhältnis von 2,10 kommst.

    Okay, mache ich dann. Überarbeitung ist angefügt.


    Noch ne Frage zu den Vitamin E Tropfen, im Rezept sind 4,8 Tropfen... kann man das abwiegen oder anders einteilen, ohne das man eine Überversorgung bekommt?

    Sodale, da ich mich nochmal intensiver die Threads durchforstet habe, habe ich mich mal auf den Weg gemacht und 2 Rezepte mit natürlichen Supplementen erstellt, mit der Bitte um Durchsicht und ein etwaiges "GO" für mich ^^


    Ich möchte nämlich gerne die 2 Rezepte an unseren 2 Maine Coons versuchen. Wie zu sehen im Rezept sind immer 2 kg Fleisch von Nöten, da die 2 mit knapp 800 G pro Tag an Dosenfutter (MAC´s) zu Buche schlagen. Daher denke ich das die 2 Coonies auch anfangs das an barf - Fleisch vertilgen ?!

    Okay, dann lebe ich damit eben fürs erste. Nun verstehe ich auch weshalb man nicht dauerhaft die fertigen Suppis nehmen soll.


    Sodale, ich hab nochmal das finale hochgeladen. Der Ca & P Wert habe ich nun auch angepasst. Ebenso habe ich noch etwas Fortain dazu gemixt. Da, der Eisenwert knapp bei 70 % lag. Ist das okay bei Easy Barf ?


    Kuhkatze vielen dank für deine nette Hilfe :)

    Dateien

    Kuhkatze Tatsache, hat funktioniert. Zeigt nun sogar weniger an als im Grundrezept vorgegeben. Dann stelle ich einfach das Schweineschmals separat neben das Futter.


    Easy Barf würde ich nicht mit dem Kalki rechnen, sondern nach dem mitgelieferten Rezept.

    Das ist dann eine Abwechslung zu den Kalki-Rezepten.

    Verstehe ich, es ist auch nur ein Testrezept um mich mit dem Kalki zu arrangieren und ihn zu verstehen :)


    Habe nun auch die Werte angepasst. Hab mich mit den Kommastellen vertan ^^Aktuelles Rezept ist nun hier im Dateianhang.


    Nun habe ich aber immer noch gleiches Problem wie vorher auch.


    - Hoher Vitamin E & D3 Gehalt. Und der Jodgehalt ist auch etwas erhöht. Wie kann ich dem entgegenwirken ?

    Dateien

    • TEST rezept.pdf

      (57,26 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    ich habe mal ein Rezept fertig gemacht mit Easy barf basic (Hühnchen). Leider verstehe ich das Prinzip noch nicht ganz im Kalk mit dem Phosphor / Calcium Verhältnis. Manchmal spuckt der komisches für mich aus ;)


    - Was mir auffällt in dem Rezept ist der HOHE Wasseranteil mit 1,4 L - laut Grundrezept sollten max 400 pro 1 kg Fleisch - Was wäre nun besser / ist das Richtige?

    - Der Vitamin D3 & E Gehalt sind auch sehr hoch. Was kann ich dagegen tun das dieser fällt ? Oder habe ich ein Anwendungsfehler ?

    - 300 g Schweineschmalz auf 2 kg Fleisch ? Finde das extrem viel. Oder irre ich mich da ?


    Sollte euch noch etwas auffallen bitte ich auch dort um Hilfe :)


    Danke vielmals !

    Dateien

    Hallo liebe Community,


    wie der Thread schon sagt, wäre ich Euch sehr dankbar wenn jeder seine Erfahrung im Bezug auf Dose und dann umgestellt aufs BARFen der Katze mitteilt. Positiv wie negativ. Mich würde das sehr interessieren wie sich eventuell das Verhalten oder sogar der Anschein der Katze ansich verändert hat.



    Bin gespannt auf Eure Antworten.


    PS.: Material ist bestellt, Fleisch kommt die Tage in Bestellung und dann kann ich auch hoffentlich bald hier mitreden ;)

    Da sprichst du mir aus der Seele ;)


    Theoretisch könnte ich dann mehr Herz wie reines Muskelfleisch verfüttern und das hätte keine Auswirkung auf die Gesundheit der Katze ? Oder gibts trotzdem ein Maximum von z.B. Herz im Rezept ?


    Ach, bevor Ichs vergesse, der 10 Monate Kater braucht mehr Calcium im Futter wie die Große ? Oder soll ich im Kalk dann einfach für normal Große das Futter vorbereiten und dem kleinen dann einfach mehr Futter zur Verfügung stellen um seine Calciumzufuhr zu erhöhen (soviel wie er braucht halt zum wachsen) ?!


    Ansonsten werde ich mich die Tage nochmal weiter schlau machen und dann den Kalkulator bestellen und mich dann mal ausprobieren mit einem Rezept und easyBARF basic.

    AHHHH, jetzt macht es klick bei mir... Der Rechenkurs hat mich auf den richtigen Pfad geführt...


    Kurze Frage zum Beispiel:

    Ausgangsdaten:

    Die erwachsene Katze wiegt 4kg, ist mittelaktiv, kerngesund und kastriert.

    Sie frisst also 27,5 * 4kg Fleisch = 110g Fleisch pro Tag.

    Wir haben 1kg Hühnerbrust ohne Haut gekauft.

    Dies sind also ca. 9 Tagesportionen.


    Ausgangspunkt für die Berechnung der einzelnen Werte ist immer nur das Muskelfleisch ohne Herzen und Innereien ?

    Weiter im Text steht auch das die Hühnerbrust ohne Haut X mg Calcium hat. Nur wo gibts eine Liste wo ich sehen kann welches Fleisch welche wichtigen Inhaltsstoffe für die Katze zum barfen hat ?


    Den Kalki bekommt man nur über die VIP Mitgliedschaft im Forum, wie ich sehe. Nach Ablauf der Mitgliedschaft 1 / 2 Jahre ist dann auch wieder das Recht auf den Kalki verloren ? Oder ist das eine downloadbare Datei ? :)

    Geht beides, und beides wäre besser, Du würdest den Ca-Bedarf für das Katerchen nachrechnen und ggf. ergänzen. Es ist nun mal für ausgewachsene Tiere ausgelegt.

    Jedesmal ein anderes Calciumpräparat nehmen zur Fleischherstellung ? Oder war das "geht beides" auf die fertig Supplemente gemünzt ?

    Und wo kann man den Ca Bedarf nachrechnen ?


    Einzig für Fortain/Blutmehl und Ca-Citrat lohnt gelegentlich die 0,01g/100gWaage. (Die freut sich hier immer, wenn sie auch mal darf...)

    Also doch eher die 0,005 / 50 g ? Oder reicht die 0,01g / 100 völlig aus um 2 Katzen zu versorgen ?

    Super, vielen lieben Dank euch :)


    Jetzt noch die letzten Fragen: was würdet ihr empfehlen ? [definition='5','[object Object]']easybarf[/definition] basic oder plus ? (Im Bezug auf den Kater / Kitten und auch auf die "Gesundheit")


    ich habe in der Einkaufsliste gelesen das man Caliciumcitrat und Calciumcarbonat braucht. Wofür beide ? Ich dachte 1 von 3 möglichen würde ausreichen ?


    Die ganzen Supplies einfach im Wasser auflösen und dann übers Fleisch geben, oder macht das jemand anders ?


    Welche Feinwaage würdet ihr denn empfehlen ? die 0,01 / 100 g oder 200 g ?


    Hach, ich freu mich schon aufs anfangen... aber ich habe auch Angst vor einer Unterversorgung / falschen Anwendung :/ Bin da etwas ängstlich.