Beiträge von Phlypstar

    HAllo bei meinem Barfladen ist irgendwie immer etwas,


    jedesmal wenn ich Futter machen muss (1 Mal im Monat) fehlt eine wichtige Zutat, sei es das Fleisch ect.

    Dieses mal ist es das Rinderblut. Mit der Aussage, es darf gar kein Rinderblut mehr verkauft werden und wir haben alles aus dem Sortiment genommen??!


    Ob die das Rinderblut von einem speziellen Hersteller meinen, oder generell weiss ich nicht.

    Es ist jedoch sehr mühsam jedes mal vor solche Hindernisse gestellt zu werden. Habt Ihr auch so Probleme?


    VG JEns

    Ich möchte hier mal ein Feedback geben und den Leuten Danken die uns unterstützt haben.


    Irmi geht es besser denn je.


    Kot = Furztrocken :-)

    Appetit = Hervorragend

    Essenszubereitung = Mehr Zeit als zuvor, gerne in Kauf genommen.

    Geld = Weniger als zuvor mit Royal Kanin


    Fazit: Barfen ist Prima und Irmi schmeckt es, man merkt , das es Ihr gut geht.


    Bevorzugtes Essen: Kaninchen und Huhn.


    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Hallo zusammen,


    nach nun einem halben Jahr des barfens habe ich 2 Fragen die seitdem aufgetreten sind.

    Ist das bei euren Katzen auch so, das sie erstmal eine neue Futtermischung meiden? Bzw sie stürzen sich nicht sofort darauf sondern warten länger bis sie dran geht. Das dauert ein paar Tage, dann wird wieder normal gegessen bis das Futter alle ist, dann gehts wieder von vorne los :huh:.


    Meine Irmi bekommt 3 Verschiedene Sorten (Huhn/Kaninchen und Ente) mir ist aufgefallen das sie manchmal nachdem sie Kaninchen gefressen (nur bei Kaninchen) hat anfängt das ganze wieder auszukotzen. Haare oder Gras ist nicht dabei. Wie kann sowas kommen?


    VG Irmi und Jens

    Ihr habt übrigens recht.

    Kaninchenfleisch hat 8,4 % Fett im Kalki stehen nur 4. Wenn ichs ändere, ändert sich aber bei den Werten bei der Auswertung nichts. Ich glaube da funktioniert der Kalki nicht richtig.


    EDIT: Es Ändert sich der Fettanteil in jedoch nicht der Energiewert. Wenn ich Energie auf 80 % habe ist der Fettanteil bei 10 %

    Ok dann lasse ich den Herz und Magen anteil im Huhnrezept.

    Rind bleibt so wie es ist (Fleisch+Leber) ohne Herz und Magen.

    Kaninchenfleisch mit Hühner oder Rinderleber?! Sonst noch Vorschläge für das Kaninchenrezept?

    Schweine oder Gänseschmalz? Oder soll ich wieder die Katze fragen? :-)

    Danke Siru :-)


    Ich tue nämlich beim Rinderrezept auch kein Herz und Magen mit rein ebenso wollte ich am Wochenende ein Kaninchenrezept ausprobieren da hatte ich mich gefragt warum ich eigentlich beim Huhn Rezept Magen und Hetz mit reinpacke. Ich denke die Brust ist hochwertigeres Fleisch.


    ps: Irmi frisst wieder normal :-)

    Hey,


    eine weitere kurze Frage.

    Ist es nötig Herz und Mägen zu verfüttern? Oder kann ich bei meinem Huhn Rezept auch nur bei Brustfleisch mit Anteil Leber bleiben?


    Hat es einen Gesundheitlichen Vorteil für die Katze wenn ich Herz und Magen mit füttere? Oder besser, hat es einen Nachteil wenn ich nur Brust und Leber verfüttere?


    Vielen lieben Dank vorab

    So hab nun das Rinder Rezept nochmal gemacht mit dem gewohnten Fleisch.

    Katze frisst, Katze frisst am nächsten Morgen nochmal, Katze verweigert nun wieder..Katze doof :-)


    Ich bin mir unschlüssig ob ich das Barfen aufgeben soll. Oder vielleicht das Fett (Schweineschmalz) gegen Gänseschmalz austauschen soll. Das frisst die Dame ja momentan im Hühnchen Rezept.

    Hallo zusammen,


    normalerweise hole ich das Fleisch vom Metzger, da ich aber sehr spät da war und ich unbedingt an diesem Abend neue Rationen machen musste hatte er leider die geforderte Menge nicht mehr vorrätig.

    Da ich aber eh noch selbst einkaufen musste, habe ich Huhn und Rindergulasch eben bei Lidl mitgenommen. bei vorherigem Rezept hatte Irmi lieber Rind als Huhn gegessen. Jetzt mit dem neuen Fleisch verweigert sie fast komplett das Rinder Rezept. Was ist anders? Ein wenig mehr Klümpchenbildung des Fetts und die Herkunft des Rinderfleisches. Was tut man in solch einem Fall? Ich habe mir das Spiel jetzt 2 Tage angeguckt. Jetzt habe ich erstmal etwas mehr Huhn aufgetaut anstatt Rind. Sind die Kätzchen wirklich so wählerisch was die Fleischherkunft angeht? An was anderem kann es nicht liegen. Oder vielleicht kommt die Möhre vom falschen bauernhof?

    Das lustige ist. Ich habe ihr dann etwas von dem Rinderrezept gegeben, welches sie direkt gegessen hat.

    Es blieb von dem Rinderrezept noch etwas im Napf übrig, da das Huhnrezept verschmät wurde, jedoch noch im anderen Napf war dachte ich mir komm stell es mal neben das übrig gebliebene Rinderrezept.

    Anscheinen hatte Irmi noch mal Appetit und hat das Rinderrezept aufgegessen. Dann ging es zum Huhnrezept und hat das auch noch aufgegessen. Ich versteh es nicht 8o

    HAllo,


    so wir haben nun 2 Rezepte einmal das Huhn und einmal Rind.

    Beides wurde anfangs gerne und oft gegessen.

    Irgendwie hat sich der "Fressdrang" nun zurück geschraubt und sie will nicht immer nur fressen.


    Irgendwie rührt sie das Huhnrezept auch nicht mehr so gerne an wie vorher. Teilweise schnuppert sie dran und geht wieder weg. Ich habe auch das Gefühl das es irgendwie "matschig" wirkt nach dem auftauen. Und irgendwie auch nicht so appetitlich riecht. Nach der Herstellung wurde es ja sofort eingefroren und wird langsam im Kühlschrank aufgetaut.


    Hat jemand eine Ahnung was das bedeutet?

    Danke nochmals für eure Hilfe,


    ja Irmgard ist wirklich zu Dünn. Aber dadurch, das der Durchfall aufgehört hat und sie nur noch einmal am Tag aufs Klo geht, sie ordentlich Appetit hat, wird sie wohl bald wieder was zunehmen :-)