Beiträge von Goldjunge

    Hallo zusammen!


    Leider habe nicht nur ich nach 9 Jahren eine Katzenallergie und stärker werdendes Asthma, sondern auch unsere 3-jährige Tochter hat bereits eine Katzenallergie. Hinzu kommt, dass die Beiden sich seit 3 Jahren nicht mehr richtig wohl fühlen, sich viel verstecken, ... somit ist aus gesundheitlichen Gründen für uns und die Katzen die Entscheidung gefallen, dass wir ein neues zu Hause für die Beiden suchen müssen.


    Bisher veranlasst:

    - Tierärztin will sich umhören (gibt wohl ab und zu ältere Leute, die gerne einen neuen Gefährten hätten, im Tierheim aber keine Tiere mehr bekommen

    - Angehörige von uns hören sich um

    - einen Steckbrief fürs Tierheim entworfen (gibt dort ein Buch, in dem Steckbriefe von noch nicht im Tierheim lebenden Katzen zur Vermittlung ausgelegt werden...Wohnungskatzen haben sie wohl wenige, Chancen evtl. gar nicht schlecht)


    Fällt euch etwas ein, oder kennt ihr zuverlässige, liebevolle Menschen, die 2 liebe Tiere (Kater und Katze, Geschwister) suchen?! Oder habt noch Tipps für eine gute Vermittlung?!

    Hallo liebe Mitstreiter,


    ich würde mich freuen, wenn ihr nochmal über mein zweites Rezept sehen würdet. Ich hoffe ich habe an alles gedacht. Hinweis:

    - im Rezept habe ich Hühnerfleisch mit Haut angegeben, weil ich das Barf Fleisch von Doggi teste (hat einen höheren Fettanteil, daher mit Haut ausgewählt)

    - das Fett in Form von Öl würde ich sogar weg lassen wollen, weil der Kater ohnehin schon zugenommen hat, seitdem er gebarft wird

    (evtl. sogar noch die Portionen reduzieren, um sein Gewicht im Griff zu behalten)


    Für das erste Mal mische ich bei diesem Rezept das Doggi Fleisch mit eingefroreren Resten Hühnerfleisch ohne Haut. Danach dann wie oben beschrieben.


    Danke schonmal im Voraus und euch einen schönen Abend.

    Öhm. FORL-Zähne sollten komplett raus. Heilung gibts nicht. Solang der Zahn drin ist, hat Katz Schmerzen.


    Wie schnell weitere Zähne betroffen werden ist ne gute Frage... Ich bin nichtmal sicher, ob es dazu Untersuchungen gibt.


    Eigene Erfahrung: Mia hat vorm Jahr ausm Mäulchen gemüffelt, daraufhin waren wir beim ZahnTA und nach Röntgen war klar, dass FORL im Spiel ist. Nun müffelt sie wieder, und sobald ich wieder in OL bin, werden wir wohl zum TA müssen. *seufz*

    Mein Kater hatte bei Zahnsteinentfernung mit Ultraschall und gleichzeitiger Untersuchung auch einen FORL Backenzahn ... Kronenamputation oder so nannte sich das (war übrigens auch dort wegen Mundgeruch, hat er immer wenn wieder mehr Zahnstein da ist). Dieser war lt. Tierärztin aber schon so stark mit dem Kiefer verwachsen, dass er nicht raus konnte.

    Somit hat sie ihn gekappt / abgetrennt und meint, das Zahnfleisch würde normal drüber wachsen. Hat 3 Tage Schmerzmittel erhalten, aber normal gefressen, verhält sich normal.


    Wie lange es dauert bis es wieder auftritt kann ich noch nicht sagen. Habe nur im Internet gelesen, dass durch die Umstellung auf BARF wohl nicht nur der Zahnstein, sondern auch FORL nicht oder nur noch kaum auftrat.

    Orion Kater

    Ist bekannt. Und auch die unten erwähnte "harte Tour" werde ich nicht über 24 Stunden ziehen. Aber an diese 20 Std. muss ich wahrscheinlich ran, sonst pfeift die sich einen drauf und wartet eben immer schön bis morgens ihr "leckeres" Trockenfutter kommt.



    SiRu

    Ich weiß, dass man sie nicht beobachten und normal verhalten soll (hinstellen, weggehen und normal Haushalt machen z. B.). Hat auch vor zwei Wochen bei der Umstellung super funktioniert. Erst eine von zwei Mahlzeiten ersetzt, dann beide Mahlzeiten.

    Problem: wenn ich weg gehe und sie auch erstmal geht und es nicht anrührt, dann frisst der Kater nach seinem Napf ihren Napf auch noch leer.


    Sie hat ein zwei Stückchen abgeleckt (wegen dem zermahlenen Trockenfutter) und auch etwas angekaut. Gestern dann den Fehler gemacht und ihr ne Extrawurst geboten: Herzen aufgetaut und zusammen mit Hühnerfleisch und etwas Lachs geschnitten: nichts


    Heute morgen habe ich dann (aufgrund der von dir ja auch angesprochenen möglichen Probleme) einen Schritt zurück gemacht und beide haben zum Frühstück zwei Esslöffel Trockenfutter Acana bekommen (soll ja nicht zuuu lang sein die Hungerzeit). Hat sie auch gefressen. Also keine Zahnprobleme oder etwas in der Art. Die Zicke hat einfach keinen Bock mehr das frische Fleisch zu fressen.


    Aber ich kenne es von ihr. Hatte sie vor Jahren immer schonmal eine Phase bei dem normalen Dosenfutter. Egal was, nicht angerührt. Nach ca. 3 Tagen geht sie dann langsam ran, weil der Hunger doch siegt oder ihre Macke auf einmal verflogen ist....und vermutlich muss ich diese harte Tour bei ihr in Bezug auf Rohfleisch auch durchziehen und hoffen, dass es keine anderen gesundheitlichen Probleme gibt. Werde natürlich auch heute Abend den Tipp mit dem Paprika Pulver versuchen (einfach erstmal wieder ein paar Stückchen Hühnchenfleisch schneiden und es drüber streuen).


    Klo beide normal. Seit der Umstellung auf BARF aber sehr viel seltener und weniger. Was ja normal sein soll. Nichts auffälliges.

    Muss ich aktuell auch wieder feststellen. Der Herr frisst alles, sie die letzten Tage auch gut roh (Huhn, Hühnerherz, Pute) und seit gestern Abend auf einmal nicht oder nur ein Stückchen.

    Wenn sie richtig Hunger hat wird sie schon wieder ran gehen ...

    Das freut mich. Nur noch eine Frage zu den 3 Nachkommastellen.


    Ich muss mir ne Feinwaage / Goldwaage besorgen, um überhaupt ",00" geschweige denn ",000" darstellen zu können.

    Wie macht ihr das mit dem wiegen? Z. B. Hähnchenleber 26,783 oder Lachs 14,107.

    14,12 oder 26,78 scheinen machbar. Aber die dritte Kommastelle? Kann man so kleine Stücke abschneiden? Oder auch nur auf dem Papier und nur auf zwei oder gar eine Kommastelle runden?

    Nochmal neu berechnet .... Magnesium, Chlor und Carotin passen irgendwie nicht. Vitamin E Tropfen auch reduziert, allerdings frage ich mich, wie ich das machen soll. Kann ja nur 1 oder 2 Tropfen nehmen.


    Vitamin E angepasst.

    Calcium und Phosphor habe ich angepasst.

    Seealgenmehl angepasst (auf 48000,000 ... da 480 mg pro kg angegeben sind)


    Könnte nochmal jemand drüber sehen?

    Zusätzlich zwei wichtige Fragen:


    1. Vitamin E Tropfen (meine von allcura)

    ein Tropfen enthält 24,2 mg Vitamin E, entspricht ca. 36 i.E.

    --> in der Datenbank sind eingetragen ca. 29 i.E.

    --> heißt diese 29 ersetze ich einfach durch meine 36?


    2. Knochenmehl

    es ist die Rede von Calcium 56,2 und Phosphor 41,3

    Bei meinem Knochenmehl von Grau steht: Kalzium 35,7 und Phosphor 25,6

    --> auch diese Werte ersetze ich einfach ja?


    3. genau so weiter dann natürlich auch bei den anderen Supplementen

    Hallo liebe Mitstreiter/innen,


    nachdem ich mir eure Einführungsinformationen angelesen habe (übrigens sehr ausführlich, habt euch sehr viel Arbeit gemacht), habe ich mich an mein erstes selbst erstelltes Rezept mit dem Kalkulator gemacht. Dann auch noch Rind, wobei die Herrin da bisher roh noch nicht rangegangen ist. Aber vielleicht sieht es ja mit dem ihr bereits bekannten Rinderblut und Supplementen schon ganz anders aus...mal probieren.

    Ich muss dazu sagen, dass unsere zwei seit ca. 2 Wochen gebarft werden und es schon gut annehmen. Manchmal muss ich einfach 2-3 Stückchen Trockenfutter zerbröseln und drüber streuen, aber ich denke das ist schon gut. Fressen also bisher Hähnchen und Pute mit und ohne Haut, Rinderblut, Hühnerherzen und Hühnerleber, Lachs, ... und auch die Supplement Brühe, welche dazu gehört.


    Würde mich freuen, wenn ihr mal drüber seht. Laut Auswertung sollte eigentlich alles i. O. sein. Kommt mir nur irgendwie zu einfach vor.

    Hallo Paulchen.


    Ich bin der Goldjunge, habe ich eine Katze und einen Kater zu Hause (beide kastriert und werden bald 9 Jahre alt ... geht verdammt schnell rum die Zeit) und habe vor ca. 2 Wochen begonnen, die Beiden zu barfen.

    Funktioniert auch sehr gut. Zwei Rezepte werden bereits sehr gut angenommen...

    - Hühnerfleisch mit Hühnerherzen

    - Putenkeule / Putenfleisch


    Weiß nur noch nicht so richtig, weshalb meine beiden Beiträge im Thread "Blut" deaktiviert wurden. Es wurde konkret danach gefragt von wem ich die Rezepte / Angaben habe. Darauf habe ich geantwortet und nun wurden die Beiträge deaktiviert. :/


    Naja, ... sehe ich das richtig, dass der Kalkulator bei 6 Euro Jahresmitgliedschaft inbegriffen ist?!

    Keine Begründung. Das hilft natürlich weiter. Vielleicht, weil ich eine Internetadresse eingefügt habe? Wurde ja nach gefragt und könnte man entfernen, so dass nicht der ganze Beitrag weg ist.