Beiträge von Allesamt

    Liebe Maren,
    vielleicht kennst du jemanden, der sich mit Excel-Dateien auskennt?
    Das ist nämlich eine ganz einfache Aktion, da braucht man kein Tierspezialist oder so sein.
    Notiere dir erst mal, was geändert werden soll.
    Und dann kannst du ja mal deine Umgebung befragen, ob jemand schon mal mit Excel gearbeitet hat.
    Der soll das für dich ändern.
    Am besten Sekretärin oder irgendeine Büroaufgabe, die müssen das können!
    Grüße Allesamt

    Hallo Bettina,
    die Rezepte sind gut so.
    Als einziges könnte man anmerken, dass du bei den Supplementen auch abwechseln könntest. Etwa Dicalciumphosphat statt Knochenmehl oder Vitamin B Komplex statt Bierhefe...
    Alles Gute
    Anna

    So, jetzt must du deine Werte im Kalki wieder anpassen, um auf die 100 % in der Auswertung zu kommen.


    Energie reicht >60 %, Jod reicht 95%.


    Hast du eigentlich die Supplemente bereits mit den Werten im Kalki verglichen?

    Hallo Giverny,
    Das hast du schon sehr gut gemacht!
    Das Lachsöl solltest du pauschal mit 2g pro Kilo Fleisch dosieren. Dann ist der Fettgehalt etwas geringer, reicht bestimmt auch.
    Außerdem kurz die Frage: 100g Eigelb?! Hilfe, wieviele Eier sind das? Lass das lieber weg.

    Hallo Romi,


    habe mir bis jetzt nur das Entenrezept angesehen.
    Hier die erste Rückmeldung:
    Grundsätzlich:


    1. Lachsöl ist im Kalki unter Fettsupplement drin. Da kannst du es als zweites Fettsupplement anwählen und gibst eben dein 1 Gramm zusätzlich ein.


    2. Statt Weizenkeimöl bestellst du lieber die Vitamin E Tropfen bei Lillys Bar mit.


    Ansonsten ist das Rezept gut. Fettgehalt ist sehr hoch,aber vielleicht hast du ja noch andere Rezepte, die besonders wenig Fett enthalten und das wieder ausgleichen...


    Viele Grüße Allesamt

    EasyBarf bitte nicht mit dem Kalki machen.
    Dazu gibt es eben ein Grund-Rezept.
    Das Vit.-D kommt bestimmt aus dem EasyBarf.
    Am besten nicht mehr mit dem Kalki überprüfen...


    Hallo Eileen,
    hier kurz Anmerkungen von einer Anfängerin:
    1. Easybarf nach Grundrezept verwenden. Gib das einfach nicht in den Kali ein.
    2. Das andere Rezept ist schon ganz gut.
    Hier kannst du noch näher an die 100 %. Verwende doch die ganzen Nachkommastellen und runde dann beim Wiegen. Feinwaage hast du?
    Hast du auch die Suppis überprüft, ob sie zu deinen Werten in der Datenbank passen?
    Viele Grüße
    Anni

    Hallo Klaudia,
    hier schon erste Antworten:
    1. Bei Vitamin B solltest du dann wohl eine halbe Kapsel nehmen.
    2. nehme ich an, dass bei Putenherz in der Datenbank kein oder wenig Taurin hinterlegt ist.
    3. Pauschal 1-2g Lachsöl pro Kilo Fleisch, kannst du gerne auch mit eingeben. Hast du Bio-Fleisch? Dann kannst du das Lachsöl weglassen.
    4. Vitamin D ist auch in Herz. In deinem Rezept ist der Großteil Herz. Ich nehme immer so 70-80 Prozent Fleisch + Rest Herz und Magen. Verträgt deine Katze so viel Herz?
    5. Jod ist zu wenig.
    6. Wenn du Knochen fütterst, rechne sie im Rezept mit ein. Es macht ja nichts, wenn sie separat serviert werden.
    7. Noch mal zum Rezept: was ist denn das eigene Supplement?


    Uff, jetzt sehe ich deinen Beitrag nicht mehr, vielleicht später noch mehr...
    Viele Grüße
    Anni

    Ich finde auch, dass das nicht schlimm aussieht.
    In deinem anderen Post schreibst du, dass die Kätzchen Würmer hatten.
    Das könnte wohl auch die Ursache sein für so was.


    Auf jeden Fall würde ich weiter beobachten...

    Hallo Felicia,
    morgen gehst du ja noch mal zum Tierarzt, oder?
    Euphrasia etc. sind unterstützend sicher nicht schlecht,


    Auch bei einem komplett verschlossenen Tränenkanal dürften da eigentlich trotzdem nicht erkennbar einzelne Tropfen laufen.
    Mogli hat bei seinem weißen Fell nur braune schmuddelige Fellflecken und das Auge ist sehr feucht, ja.
    Wenn es aber mehr tränt, wird es wahrscheinlich eher eine akute Erkrankung sein.


    Bei Mogli ist eben in der Folge ein chronischer Schaden entstanden, den du bzw. dein TA durch rechtzeitige Behandlung jetzt noch verhindern könnt.
    Drum gilt es dranbleiben.