Beiträge von Kuhkatze

Wir werden in der nächsten Woche (11. - 15.06.2018) das Forum immer mal wieder für kürzere oder längere Intervalle in den Wartungsmodus versetzen um ein paar servertechnische, bzw. seiteninterne Veränderungen vorzunehmen. Hintergrund sind neben ein paar technischen Spitzfindigkeiten auch die Zusammenlegung von dubarfst und Barfers-Selection, um den administrativen Aufwand für uns zu verringern. Wir bitten Euch darum, diese Unannehmlichkeiten zu verzeihen und werden uns natürlich bemühen diese so kurz wie möglich zu halten.

    Guck doch mal hier rein:

    Fisch verfüttern


    Dorsch und Scholle enthalten keine oder wenig Thiaminase.

    Da würde ich den Fisch mix nach dem Grundrezept anmischen, portionieren und nach und nach verfüttern.

    Als Beispiel: wenn der Fischmix 1 kg ist, dann würde das für meine Katzen etwas über 4 Tagesportionen bzw. 8 Halbtagesportionen bedeuten.

    Heißt, es gäbe dann bei uns 8 Wochen lang eine Mahlzeit mit dem Fischmix.

    Und damit wäre der alle.:cool:

    Ich habe da gerade letztens mit meinem Sohn gepsrochen.

    Seine Frau hat ja auch Katzen-Bruder und -Schwester vor Jahren ins Haus geholt.


    Mein Sohn sagte, eine rollige Katze möchte er nicht noch mal erleben.


    Ich konnte die beiden damlas davon überzeugen, wenigstens den Kater ziemlich zeitig kastrieren zu lassen.

    Für Kater ist die Narkose dabei nicht so tief und lange.


    Und ich erinnere mich an eine Userin hier (Züchterin), deren Kater kastriert wurde und dann tatsächlich nach 10 Wochen ihre Zuchtkätzin noch mal erfolgreich gedeckt hat.

    :whistling:

    Den T4 macht meine TÄ im eigenen Labor.

    Ich weiß nicht, ob man da viel falsch machen kann. Und es ist ja auch nur ein Hinweis-Wert.


    :tr:


    Bei Unsicherheit würde ich nicht mit dem TA diskutieren, sondern gar nichts zum Futter sagen.

    Bei Nafu müsstest du auch auf den Jodgehalt gucken.

    Es gibt inzwischen eine Reihe von Züchtern, die ihre Kitten nur noch kastriert abgeben, also zwischen 12 und 14 Wochen.


    Einfach um zu verhindern, dass mit Liebhabertieren, die nicht so gut für die Zuchte geeignet sind, unbedarfte Leute doch züchten.

    Herzlich willkommen.


    Werden die Kitten Brüderchen und Schwesterchen sein, dann denkt daran, mindestens den Kater bald kastrieren zu lassen.

    Ein Inzest-Wurf ist nicht so gut.


    Ich weiß, das stößt vielen Neu-Usern auf, wenn wir das hier schreiben, doch auch das gehört zur Katzenliebe dazu, dass man daran denkt.:cool:

    Mein Freund sagte dann der muss sich ja damit auskenne wenn er es verkauft.

    Jo. der Händler kennt sich vllt. mit Hunde-Barf aus.

    Selbst das ist nicht ganz sicher.

    Ist jedoch in den meisten Barf-Shops so.


    In vielen Köpfen geistert leider noch immer rum, dass Katzen wie kleine Hunde gebarft werden.

    und das ist nicht so.

    Katzen sind keine kleinen Hunde.


    Manche Katzen, die mit Hunden leben, fressen durchaus auch mal Pansen, aber ich glaube nicht, dass du oder dein Freund aufgetauten Pansen riechen möchtet.:lach:

    Herzlich willkommen.


    Willst du wirklich die kleine Luzie zwischen 4 Hunden allein als Katze lassen.

    Selbst wenn Speedy noch mehr Zeit bleibt, ist er auch kein guter Partner für Luzie, die ihn vermutlich überfordert, denn ein Kitten kann ganz schon anstrengend sein für einen reifen Kater.

    Es muß nicht mal was am Rind gewesen sein - vielleicht war es einfach nur zuviel geforderte Verdauungsleistung.

    und auch nicht an der Pute.


    Weißt du, wenn du zu jeder Mahlzeit das Fleisch änderst, kann der Darm sich auch nicht beruhigen.

    Außerdem Nachfrage:

    Wann wurde das Putenfleisch gefressen und wann war Kotabsatz?


    Normal dauert die Darmpassage auch bei der Katze so knapp einen Tag.


    Wie wäre es, wenn du jetzt mal 1 bis 2 bis 3 Tage nur rohe Pute (evtl. auch ohne Supplemente) füttern würdest.

    Damit der Katzendarm sich erst mal auf EINE Fleischsorte einstellen kann.

    Auch wenn mensch Durchfall hat, probiert er nicht danach wild drauflos.

    Laaaangsam.

    Gut Mensch merkt bei sich selbst, ob Bauch grummelt, doch selbst Grummeln kann ein gutes Zeichen sein.


    PS: Der ständige Wechsel zwischen Dofu und Barf dient auch nicht der Darmberuhigung, denke da mal dran.

    Ich habe auch Bentonit-Klumpstreu. Bestelle allerdings im Netz, da es mir denn ins Haus gebracht wird. :cool:

    Meine Katzensitterin ist immer begeistert, dass man so gar nicht Katze riecht, muss bei anderem Streu anders sein.


    Ich fülle meistens nur auf und manchmal reihum, wenn eh aufgefüllt werden muss, leere ich 1 Klo (ich habe 4) in die anderen aus um das geleerte mal gründlich mit warmem Wasser zu reinigen.

    Das ist jedoch nicht nach dem Kalender, sondern nach Bedarf.

    Würmer hatten wir seit wir Wohnungskatzen sind, noch nie und Infektionen zum Glück auch nicht.

    Das bestärkt mich, bald wieder Barf zu geben. Mein Freund wird sich freuen, er kann den Dosenfutter Geruch gar nicht ab und was an Gasen und Kacki aus den Katzen kommt, ist vom Geruch her verdammt eklig Ist echt heftig, was das für einen Unterschied macht und ich bin froh, wenn ich wieder ohne schlechtes Gefühl andere Leute in die Wohnung lassen kann

    :lach:

    Das ist noch ein Grund für Barf.

    Menno, Dofu stinkt wirklich furchtbar, wenn man Barf gewöhnt ist.