Unter was im Kalki Rind Hochrippe??

  • Huhu,


    habe da heute einen Batzen Rindfleisch von der Hochrippe ergattert. Unter was gebe ich das im Kalki ein?


    LG Johanna


    P.S.: Das tägliche Unterjubeln von Suppies bei Yulivee hat geklappt, sie nimmt jetzt Pute mit allen Suppies, nur Gemüse will sie einfach nicht, aber das bekommen wir hoffentlich auch noch hin. Jetzt will ich mal schauen ob ich ihr das ganze auch bei Huhn unterjubeln kann. Alles in allem kann ich nur sagen, dass Yulivee eine urplötzliche Wandlung von einer Madam zu einer Raubkatze vollzogen hat. Sie wollte nie Fleisch in größeren Stückchen, lieber hat sie es liegen lassen als nur ein wenig zu kauen. Und urplötzlich stürzt sie sich auf einen Hühnerflügel, den hätte sie früher nicht eines Blickes gewürdigt. Mit den Pfoten stand sie drauf und hat ihn festgehalten und daran gezerrt, ich habe mich so gefreut, dachte ich sehe nicht richtig. Und endlich isst mein Hungerhaken auch mehr. Sie sieht gar nicht mehr so eingefallen aus. Da kann man sich jetzt aber darüber streiten ob das am Fleisch und ihrer Geschmacksveränderung liegt oder an der vor ein paar Wochen vollzogenen Kastration. ;-)

  • Hallo :hal:


    Das Fleisch ist sehr mit Fett durchzogen oder?
    Dann wähle mal zu 1/3 Fette Rinderbrust und zu 2/3 Rindernacken aus ;)


    Schön das es deinen Katzen mit BARF so gut geht :hal:

  • Dankeschön. Hab es jetzt so gemacht. Ist das richtig, dass ich da kein Fett zugeben brauche??
    Wäre es denn möglich Hochrippe noch in den Kalki aufzunehmen? Ist wirklich ein wunderschönes und, mit 4,44€ pro kg, saugünstiges Fleisch.

    Einmal editiert, zuletzt von Elfengleich ()

  • Kaaaaaatrin: Bei Pahema gibts Hochrippe, bitte mal notieren =)


    Ja, nach der Berechnung brauchtest du kein Fett zugeben. Bei Pahema enthält das Zeug etwas weniger Fett als angenommen, ist aber jetzt kein Beinbruch ;)

  • Wünsche? Was denn für Wünsche? :D


    Ich kann Euch nur etwas erzählen was mich schon wieder tierisch aufregt. :tb:
    Ich hatte Yulivee soweit. Sie hat ihr Putenrezept zum Schluss mit allem, außer Gemüse genommen. Wir haben nach und nach alles eingeschlichen. So weit so gut. Gestern habe ich ihr ein Hühnerrezept mit allem Drum und Dran zubereitet, na ok ohne Gemüse das geht echt noch nicht, und sie hat es nicht beachtet. Sie ist lieber wieder in Hungerstreik getreten. Was soll das? :hä: Muss ich jetzt wieder anfangen alles einzuschleichen? Geht das jetzt bei jedem Fleischwechsel so? Wie lange kann das dauern bis sie mich nicht mehr so ärgert? Ich war so stolz darauf, dass sie nicht mehr gemuckert hat ... :tra:

  • :hä: Aber das Fleisch wurde doch vorher gefressen mit allem. Ist also genau dieselbe Stufe wie jetzt. Nur anderes Fleisch. Und Huhn hat sie bisher gegessen und hat auch genascht beim Zubereiten. Bin am Überlegen ob ich jetzt wieder mit "blanko" Fleisch anfangen muss. Aber das kann ich doch jetzt nicht bei jeden Fleischwechsel machen.

  • Manchmal ist das aber leider so. :rolleyes:
    Möglicherweise lag es "nur" an der Frische des Fleisches.


    Du könntest versuchen, ein paar Hühnchenstücke in das fertige Putenbarf (was ja gefressen wird) einzumischen.
    Dann nach und nach die Pute weg und Hühnchen rein. ;)


    Du, mach dir mal keine Waffel. Katzen "sind so".
    Bei uns wird auch ab und zu gemäkelt und mittlerweile weiß ich auch woran es liegt, was die Katzies nicht mögen.
    Aber ich habe einige Monate gebraucht, um die Katzen und ihre Bedürfnisse zu verstehen. (Frage nicht, wieviel fertig supplementiertes Fleisch ich weggeschmissen habe... ;()


    Das wirst du auch alles nach und nach mitkriegen. Übe Geduld mit dir und deinen Katzen.

  • Das Fleisch kann es nicht gewesen sein, sie hat es beim Zubereiten ja genascht. Die ist einfach nur doof was die Esserei angeht. Und wegschmeißen brauche ich hier nichts, Yari verleibt sich alles ein. ;-)
    Aber mich macht das noch wahnsinnig. Ich hab doch nicht die Zeit mich jeden Tag mit ihr deswegen herumzuärgern ...

  • Zwischen Pute und Huhn ist halt ein Geschmacksunterschied vllt wollte sie es trotz der Nascherei komplett supplementiert halt nich. Oder Madame wollte es nicht, da es noch nicht eingefroren war, das ist bei mir nämlich auch so ein Thema :evil:
    Versuch es immer wieder damit, sie gewöhnt sich bestimmt dran.
    Katzen können wirklich sooooowas von anstrengend sein :oh:.


    LG Dominique

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

    Einmal editiert, zuletzt von dominique ()

  • Huhu :hal: ,


    habe heute Abend noch ein Rezept Pute zubereitet und sie frisst. :md:
    Habe mir jetzt überlegt immer eine Portion Pute und eine Portion Huhn aufzutauen und jeden Tag ein wenig mehr von dem zubereiteten Huhn unter das Putenrezept zu geben. Vielleicht schaffe ich es so und habe nicht alles umsonst zubereitet und eingefroren.
    Also die ist wirklich soooooooowas von schwierig was das essen angeht. Aber das war sie schon immer.


    Hätte da nochmal eine Frage bezüglich passierten Tomaten. Habe bei Yari jetzt die ganze Zeit passierte Tomaten ins Rezept getan. Nun habe ich aber auf der Packung gesehen, dass da Salz deklariert ist. Das ist doch nicht gut oder? Bei easy-barf bin ich doch eh schon so hoch mit dem Salz oder nich?


    So und dann hab ich noch eine Frage wegen natürlicher Supplementierung. Ich will bei meiner nächsten Bestellung natürliche Suppies mitbestellen, damit ich mal abwechseln kann. Jetzt habe ich aber noch Meersalz und Himalayasalz aus meinem easy-barf Set, da ich das ja nicht benötigt habe. So und jetzt zu meiner Frage *grins*: Unter was gebe ich denn im Kalki dann das Himalayasalz ein? Diese Option gibt es nicht. Und welches Salz ist denn nun am Besten geeignet?
    Und wenn ich die Vitamin E Tropfen bestelle brauche ich ja kein Weizenkeimöl oder sehe ich das falsch?


    LG Johanna

  • Hallo Johanna,


    vllt findet dein Katerchen ja Gefallen an anderen sorten Gemüse, dann würde ich die Tomaten lieber weglassen, oder aber selbst machen, natürlich ahne Salz ;).


    Wenn du die Vit E-Tropfen hast kannst du dir Weizenkeimöl natürlich sparen.
    Beim Salz weiß ich jetzt echt nicht ob die Werte da soooo unterschiedlich sind.



    Lg dominique

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Hallo :hal:


    Hach, dass klingt als lebst du mit einer ganz normalen Katze zusammen. Freue dich, vermehrtes Fressen kann auch auf Würmer hinweisen. :P
    Zumindest scheint sie dieses Problem nicht zu haben ;)
    Außerdem hast du ja noch einen "Staubsauger", dann verkommt wenigstens nichts :D


    Hm, Passierte Tomaten aus der Dose würde ich nicht nehmen, die enthalten immer eine Menge Zusatzstoffe. Es gibt bei Rewe einfach konzentriertes Bio-Tomatenmark. Ich würde lieber das verwenden, kommt hier sehr gut an ;)


    Zum Thema Himalayasalz gab es mal in der Eingangshalle eine Diskussion, dass ist wohl eher "Verbraucher-Verarsche". Ich würde es mit dem Kalki wie Speisesalz berechnen und es danach nicht mehr kaufen. Nimm lieber Meersalz, dass enthält wenigstens noch etwas Jod ;)


    Zitat

    Und wenn ich die Vitamin E Tropfen bestelle brauche ich ja kein Weizenkeimöl oder sehe ich das falsch?


    Genau so isses :hal:

  • Zitat

    Beim Salz weiß ich jetzt echt nicht ob die Werte da soooo unterschiedlich sind.


    Nicht wirklich :hal:
    Salz ist und bleibt Natriumchlorid, es befinden sich höchstens ein paar andere Mineralien drin. Himalayasalz kann man ungefähr wie normales Speisesalz händeln.

  • Ach ich hätte da doch noch eine Frage: Und zwar weiß jemand wieviel in der Gratisprobe Fortain drinne ist? Lohnt sich das oder soll ich lieber gleich mehr davon bestellen?


    Achso und zwecks K3 bin ich jetzt völlig verunsichert wegen Vitakalk und Aufbaukalk. Mal enthält das eine welches, dann wieder das andere und dann doch beide. :hä: Aber das brauche ich ja nicht gell? Wurde mir zwar mal empfohlen, weil bei easy-barf immer Vitamin D und ... *was wars noch gleich ... grübel* ... ach ja und E zu hoch ist ... aber ohne fahr ich da glaub ich besser?

  • Wenn du eh schon bestellst, nimm am besten gleich die 250 g Dose Fortain, das ist immer schnell weg.
    Leider ist die Liste mit den Supplementen ziemlich zusammengeschrumpft, also Vitakalk oder Aufbaukalk erst gar nich bestellen.

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Ah ok danke. :)


    Aber zwischen easy-barf und natürlicher Supplemtierung kann ich noch bedenkenlos wechseln? Mehr gibts ja dann kaum noch. Naja bin bin ja eh noch ganz am Anfang und will von einer Supplementierung auf zwei zum hin und her wechseln aufstocken. Das reicht ja für den Anfang und die nächste Zeit denke ich.


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.
    LG Johanna