"rotes" und "weißes" Fleisch

  • Ich habe mir sagen lassen das man rotes und weißes Fleisch nicht mischen darf.Alos kein Geflügel mit Rind,Wild usw.
    Ich würde geren wissen warum das so ist.Ich konnte herrausfinden das meine Fellnasen Geflügel zu 100% bevorzugen.Alles andere wird nur wiederwillig genommen.
    Oder wäre es auch ok wenn sie fast ausschließlich Geflügel bekommen.Rinderhack fressen sie gerade noch was ich ja dann geben könnte.
    Wäre das ok?


    Danke für eure Antworten und lieben Gruß Simone

  • Ich bin auch noch Anfänger, also bitte vertrau nicht 100% auf meine alleinige Aussage, aber hier wird eigentlich immer gesagt, das Abwechslung das A und O ist.
    Deine Katzen fressen es widerwillig, aber sie fressen es. Also bleib am Ball und wechsel ab.

  • huhu shadow,


    ja Abwechslung ist schon klar, habe dies aber vor allem auf die Suplemente bezogen.
    Also was ich völlig vergessen kann ist Pferd und Wild, :tongue:mein Hund hat sich gefreut.
    Und wenn ichs mir recht übereleg hab ich noch nie ne Katze gesehn die ein Pferd oder Wildschwein frißt *grübel*
    aber wir werden das schon hinbekommen ;)

  • Ja auch bei den Suppies ist Abwechslung, das beste.
    Schwein sollte man nicht oder nicht roh verfüttern, wegen der Pseudotollwut (der schwierige Name fällt mir gerade nicht ein).


    Und Pferd sollte man sich für eine Ausschlussdiät freihalten

  • Also solange es die Katzen vertragen, kannst du mischen wie du willst ;)


    Hier gibt es allerdings einige Katzen die nur Geflügel fressen: Kein Problem.
    Es gibt ja Pute, Huhn, Gans und davon jeweils noch verschiedene Körperteile: Herz, Magen, Brustfleisch, Fleisch mit Haut,...

  • Sei froh, dass "Gefluegel" als Sammelbegriff gefressen wird ;)


    Mary frisst eigentlich nur Huhn :rolleyes: Obwohl wir gestern Entenpremiere hatten, und das ging erstaunlich gut... Heute versuche ich mal wieder Truthahn.


    Nachdem, was ich bisher so gelesen haben, sind 2-3 Fleischsorten voellig ok, solange sich die Katzen sich dabei nicht langweilen, und man mit den Suppis abwechselt (bin ja selbst noch nicht sonderlich erfahren... :schü: )


    Lg Anke

  • Ich dachte immer man sollte lieber nur von einem Tier in einem Rezept verarbeiten. ?(
    Zum Beispiel beim Huhnrezept, auch immer Leber, Herz und Magen vom Huhn dann geben. Oder irre ich mich???

  • Ich weiß auch nicht wo da der Hintergrund ist. Bei vielen Sorten geht das ja meist eh nicht, weil man da nicht an Innereien drankommt oder so.


    Ich finde es nur besser, wenn die Katze auch deutliche Geschmacksunterschiede haben, sonst bräuchte man ja nur ein Rezept indem man alles zusammenwirft.


    LG
    Corinna

  • Hallöchen,


    ich mische nicht so gerne, weil ich von meinen Katzen weiß, dass einge Fleischsorten verdauungstechnisch von den Katzen unterschiedlich vertragen werden.
    Ein reines Hühnerrezept (Hühnerbrust und Hühnermagen und Hühnerherzen) wird bei uns besser vertragen und lieber gefressen, als z.B. Putenbrust mit Rinderherz und Lammhack.


    Wenn es die Katzen vertragen, dann kannst du natürlich unterschiedliche Tiersorten pro Rezept mischen.
    Ich versuche es zu vermeiden, weil es bei uns halt auch schon oft genug schief gegangen ist, die Mietzen "rückwärts essen" und nach auch nach einigen Tagen die Fleischmischung dann nicht anrühren wollen.

  • Danke ihr Lieben für die Antworten,


    freu dann lag ich gar nicht so falsch.Meine haben für 2 Tage nun Huhn mit Gans,Putenleber und Herz und dann 200 gr Kaninchen mit bei.mache immer 1 kilo fertig und sie fressens gut und geren und scheinen es auch zu vertragen.
    Das Rind werde ich dann auf jedenfall seperat mit Rinderherz usw geben.
    Dann haben sie ja ihre auswahl :D


    danke nochals lieben Gruß Simone

  • Huhu!


    Ich selbst würde auch "sortenrein" arbeiten, also immer alles nur von einem Tier reintun.. das scheitert allerdings daran, dass man Leber zB meistens nicht in so kleinen Portionen bekommt, dass man immer die passende reintun kann. Also passierts eben bei allen außer einer Sorte, dass die Leber von einem anderen Tier ist.


    Ansonsten musst Du einfach gucken, was am liebsten gefressen wird. Kira zB tritt anscheinend (wenns nicht ein anderer Grund war) sofort in Hungerstreik, wenn eine Mahlzeit mehr als ein Tier enthält (außer der Leber), während ich von den Katzenzigeunern gehört hab, dass deren Katzen sortenreine Mahlzeiten eher zögerlich fressen, während wilde Mischungen gierig verschlungen werden..


    Ernährungstechnisch macht es keinen Unterschied, ob Du mischst oder nicht. Es ist eine Geschmackssache der Katze und eine Ansichtssache dessen, der füttert.


    Liebe Grüße!
    Petra

    "Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen."
    Ich bin immer overdressed.

  • Oder ob es Miez verträgt.
    Also ich werde mich auch dafür entscheiden, lieber nur alles von einem Tier in einem Rezept zu verarbeiten, weil ich der Meinnug bin, das die Miezen, das merken wenn es unterschiedliche Fleischsorten gibt.
    Ausnahme ist Wild, da muss Rinderherz,-leber,-magen/Kutteln rein.
    Oder Kaninchen, da wollte ich Hühnerherz,-leber,-magen reinpacken, weil Kaninchenherz und so ist ja nicht so gut zu bekommen




    Mal ne Frage wo krieg ich in Deutschland Rentier/Elch????
    Würde gern zu Wheinachten mal was besonderes machen, oder so ab und zu :schü:

  • Ich glaub dat Rentier :D


    Keine Ahnung wo es das gibt, bei uns gab es letztes Jahr "Weihnachtswachteln" ;)

  • Das ist ja auch garnicht schlimm und blöd ist es auch nicht :hal:


    Nur ich glaube Katzen wissen das nicht ganz zu schätzen :rolleyes:
    Mauzi kann ich praktisch jedes Fleisch vorlegen, egal Hauptsache es ist fressbar. Ich habe einmal teuren Strauß gekauft, ich glaube ich werde es zu dem Preis nicht mehr machen. Warum? Weil sie sich über jedes andere Fleisch genauso gefreut hätte =)
    Wir essen Heiligabend übrigens immer Kartoffelsalat, da wäre die Vorstellung schon witzig, wenn Mauzi nebenbei an einem teuren Stück Elch knabbert.


    Aber das muss jeder selbst entscheiden, nur ich denke der "Verwöhneffekt" bei neuem Spielzeug oder anderem zubehör ist größer.
    Wir neigen halt manchmal dazu, die Plüschis etwas zu vermenschlichen.

  • Naja so extrem vermenschlichen tue ich meine nicht, zumindest kauf ich keine abartigen Anziehsachen für sie :tongue:

  • Oh sorry!
    Ich wollte nicht, dass du es so aufnimmst! 8o


    Fand es nur witzig wegen Weihnachten und Rentier (weil die ja die Geschenke und den Weihnachtsmann transportieren)!



    :)