CNI - Erfahrungsaustausch

  • Ich weiß noch gut, dass ich damals versucht habe mir die komplette Web-Site von Tanya auszudrucken, weil mir die Buchstaben auf dem Monitor getanzt sind. Meine TA hat zugegeben keine Ahnung von CNI zu haben und dann stand ich ganz allein da. Bis ich zur NKL gekommen bin hatte ich eine Bekannte in HH, die durch Tierschutzarbeit einige Erfahrungen mit Homöopathika hatte aber eben ganz anders vorging als die Leute aus der NKL - das war vielleicht erst mal blöde - wem glaubt man dann? Dazu kam, dass mein Bummi dann auch immer wieder Durchfall hatte. Die ersten Wochen hatte ich wohl viereckige verheulte Augen und permanentes Schlafdefizit. Ich glaube das ist normal - jedenfalls, wenn man sich mit der Krankheit auseinandersetzen will. Und ich hab auch immer wieder die gleichen Fragen gestellt. Dummerweise - es stehen in der NKL ja viele Infos zur Verfügung - nur ist man als frischbetroffener ja erst mal irgendwie völlig unfähig auch nur einen klaren Gedanken zu fassen.


    Freut mich jedefalls erst mal, dass das mit den erhöhten Näpfen geklappt hat. Vielleicht besorgst Du Dir Rotulmenrinde und schaust mal im Blutbild wie der Kaliumwert liegt - Übersäuerung - Wackelbeine - Übelkeit - dass passt. Also auf gar keinen Fall Infusionen mit Kochsalzlösung (NaCi) zulassen.

    Liebe Grüße Andrea mit 42 Pfoten und diversen Flossen :kaf:


    Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
    Rainer Maria Rilke

  • Hallo Liebe Andrea,


    deine Antwort hat mich sehr berührt, jetzt kann ich verstehn was du für einen schwere zeit hinter dir hast u. ich bin froh dass sie für dich rum ist. Ich bin so dankbar das ich durch zufall u. dem Gedanken im Kopf es muss doch auch noch was anderes geben für meine Katerchen zu diesem Forum gekommen bin.
    Habe heute von der NKL gehört und die konnten mir ein ganzes Stück weiterhelfen.
    Habe alles geschildert als es im August anfing. So wie es aussieht scheint nicht CNI sondern etwas anderes dahinter zustecken, aufjedenfall sind die Werte von Fynn nicht so aussergewöhnlich, das man anhand dieser gleich CNI diagnostizieren könnte. Das Medikament REESE ist wohl RENES und dazu da den Krea. zusenken. Das ist bei Fynn nicht notwendig. Eine andere Funktion hat es wohl nicht. Aber das werde ich noch rausfinden u. dir bescheid geben. Mir wurde empfohlen ihn komplett durchchecken zulassen, zu einem guten Kardiologen zugehen und einem THP der den ganzen Impfungs- und Medikamentencocktail, der ihm in den letzten Monaten verabreicht wurde auszuschleichen. Desweiteren soll ich alles geordnet aufschreiben wann was wie und der TK vorlegen. Jetzt ist Weihnacht, ist ja auch schön, aber so kann ich erst nächste Woche in die TK. Werde mir nochmal alles abschreiben da ich keinen Drucker habe (echt blöd). Okay, ich hoffe inständig das es nicht CNI ist, aber auch wenn es kein CNI ist werde ich mich weiter darüber informieren, vielleicht kann ich ja dann auch mal irgendwann jemanden helfen wenn er kopflos ist so wie ich gerade. Liebe Andrea, sehn uns bestimmt noch im Forum vor Weihnachten , wenn nicht Frohe Weihnachten für dich u. deine 4-beiner


    lg. Sabina

  • Hallo an alle Foris die mich in den letzten Tagen so unterstützt haben.
    Vielen Dank, die Unterstützung hat mir so sehr geholfen.
    Wünsche allen, auch wenn ich denke wir sehn uns noch vor Weihnachten im Forum, eine schöne Weihnacht mit Gesundheit und viel Spass u. tollen Geschenken.
    lg. Sabina

  • Renes viscum - ja, das kenne ich. Hat Bummi zwischendurch auch bekommen. Schön daran ist, dass es sowohl unter die Haut gespritzt als auch oral gegeben werden kann.


    Guck doch auch mal wegen Tierärzten in der Liste nach.


    Kannst Du die für Dich wichtigen Texte nicht kopieren und per Mail an einen Freund mit Drucker schicken? Oder Dir selbt und das evtl. im Internetcafe drucken? Da kann man doch drucken?


    Zum entgiften wäre eine Kur aus Brennessel- und Birkenblättertee gut. Normale Menge aufbrühen, 10 Minuten ziehen lassen und mit etwas Traubenzucker (weil etwas bitter) und gut verdünnt anbieten (Ein Teepott sollte für etwa 2 - 2,5 Liter Wasser völlig ausreichen. Brennessel entgiftet und Birkenblätter sind harntreibend. Wichtig ist natürlich, dass er viel viel trinkt, also schön Futtersuppe anbieten - evntl. falls er das nimmt auch dort den Tee einmischen.


    Und denk auch an die Rotulmenrinde. Die bekommst Du in LillysBar oder iim Tatzenladen. Auf der Seite von LillysBar findest Du auch Zubereitungsinfos. Ist immer gut, so etwas zu Hause zu haben ;)


    Liebe Grüße

    Liebe Grüße Andrea mit 42 Pfoten und diversen Flossen :kaf:


    Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
    Rainer Maria Rilke

  • :schleck:auch auf die gefahr hin das icu euch mit den ref werten nerve, aber so ganz verstehe ich das immer noch nicht.
    die ref werte bei fynn sind 10-33 mg/dl bei harnstoff, bei crea 2,0 mg/dl.
    bei uns harnstoff 30-68mg/dl, bei crea1,99 mg/dl.
    bei harnstoff gehen die ref werte total auseinander, obgleich gleiche maßeinheit, nämlich mg/dl.
    bei crea liegen sie erstaunlicher weise dicht beieinander.
    bei anderen Maßeinheiten, wie in dem beispiel von lydia, ist es natürlich klar.
    lieben gruß
    sabine, orpheus und zinie :schleck:

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • :schleck:hallo leute,
    dominique hatte vor einiger zeit einen urin test erwähnt, mit diesem könnte man cni wirklich gut diagnostizieren.
    dieser test heißt sds-page über urin.
    weiß jemand näheres, oder wurde bei jemanden der test schon angewendet.
    orpheus urin muß im januar wieder untersucht werden.
    werde dann den ta mal darauf ansprechen.
    lieben gruß
    sabine,orpheus und zinie :schleck:

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • Hallo, Sabina!


    Bestehen ALLE Syptome, die Du von deinem Fynn beschreibst wie Muskelzittern und Schwierigkeiten mit den Hinterläufen erst seit dem Unfall mit dem Nachbarshund?
    Auf jeden Fall solltest du dir dringend eine Tierklinik mit Neurologen suchen, denn "normale" Tierärzte kommen damit oft nicht klar. Falls Du Hilfe brauchst, die Leutchen von Luna-cat. de bieten in ihrem Forum ne Liste (nicht erschrecken, die Schicksale der Katzen dort sind richtig böse !! Es geht für dich nur um die Adressen der Neurologen)
    Beste Genesungswünsche für dein Katerchen und dir starke Nerven!
    Lieben Gruß
    gela

  • Hallo Gimmefive,


    vielen Dank für den Tipp, Zur TK wo ich am Do. hin will wurde mir schon wieder abgeraten. Ich werde noch verrückt. Ja alle Symthome sind erst mit dem Unfall aufgetreten. Davor war Fynn ganz vergnügt. Habe jetzt noch mal geschaut was ich an KreatininWert angeben habe. Sabine schreibt von 1,9 ähnliche wie bei ihrem orpheus, nur Fynn hat 0,9. Sorry aber ich verstehe leider zur Zeit überhaupt nichts mehr.
    lg. Sabina

  • Hallo, Sabina!


    Lass dich nicht verrückt machen, das ist für euch beide nicht gut.
    Aber ich denke, du brauchst tatsächlich einen guten Neurologen für den Kater. Bei Unfällen, heftigen Bewegungen, Stürzen, Angriff oder was auch immer könnten Nerven geklemmt sein, was man auf Röntgenbildern naturgemäß nicht sehen kann. Aber das strahlt - wie beim Menschen - in andere Regionen aus.
    Und die Blut-bzw. Harnwerte scheinen doch nicht so alarmierend zu sein.
    Lieben Gruß
    gela

  • :schleck:hallo sabina,
    ich meinte nicht unsere gezogenen werte, sondern die ref werte, die bei hanrstoff
    sehr stark abweichen, aber bei crea fast gleich sind, bei uns 1,9 und bei dir der ref-wert bei 2,0.
    ich werde auch wieder den ta wechseln, der bei dem jetzt meine eltern sind scheint ganz gut zu sein.
    habe am 23.12. eine tierhomöopathin aus gelsenkirchen kennengelernt, die scheint ganz o.k., werde da im januar zinie, orpheus und upps meinen gatten vorstellen.
    werde aber von orpheus vorher noch eine urin probe bei dem tierartzt meiner eltern checken lassen.
    kann ja nicht sein, das unsere jetzt ta und th über ein jahr an struvit bastelt.
    werde dann hier weiter berichten.
    lieben gruß von
    sabine, orpheus und zinie :schleck:

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • Hallo Sabine,


    werde dass mit den Werten Orpheus nochmal versuchen bei der NKL zuklären. Das mit den TA´s ist echt ein Problem und ich drück dir ganz fest die Daumen für den neuen TA. Kann wirklich nicht sein, mit TA u. Struvit. Man kann sich nur noch wundern über manche TA´s, vorallem weil die ganzen Nierenerkrankungen etc. ja in der letzten Jahren zugenommen haben. Schade das es dafür keine Spezialisten gibt. Denke ich mal.
    Lg. Sabina

  • Hallo Gela,


    ja die NKL meint auch das die Werte nicht so alamierend sind. Zum Glück. Das mit dem Neurologen ist eine sehr gute Idee. Nur hier ist weit und breit keiner. Habe mich jetzt bei Luna-Cat registriert so wie du empflohlen hast. Werde über die bestimmt einen finden. Nur 1-2 Stunden autofahrt, falls hier keiner in der nähe ist, dass wäre nicht so gut. Werde jetzt erstmal die empfohlene Rinde u. alles andere beim Tatzenladen bestellen. Brauche auch Futter. Das Tiger-Cat habe sie nicht gewollt. Habe einmal probiert und sind dann gemeinschaftlich von dannen gezogen ohne mich noch eines Blickes zuwürdigen. X( Tja so sind sie ;)
    lg. Sabina

  • Hallo Dominique,


    habe mal eine Frage zur entgiftung. Andrea hat mir empfohlen das ich mit Brennessel-Birkenblättertee entgiften soll. Kann ich auch zur entgiftung eine Bachblütenmischung nehmen, da Fynn den tee nicht annimmt. Einen Neurologen u. einen Kardiologen gibt es hier weit u. breit nicht. Luna-cat hat eine TK in Freigericht. Muss den Transport dorthin organisieren.
    lg. Sabina

  • Hallo Sabina,


    mit Bachblüten hab ich nicht soviel Erfahrung, sorry.
    Vllt fällt ja noch jemandem was anderes ein.
    Und falls sich niemand findet, dann schreib doch mal Peter an (pommernschaf), der kann dir bestimmt weiterhelfen.



    LG Dominique

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Hallo Allerseits,


    wollte mal einen kurzen zwischenbericht liefern. Werde am 10 Jan. mit Fynn in der Unikl. Giessen erwartet. Ich könnte ihn auch sofort stationär einliefern aber da er gerade stabil ist möchte ich ihm dass nicht antun, da er sehr wahrscheinlich dann in der warteschleife sitzt. Sollte es akut werden habe ich diese Option immernoch. Die Ärztin von der Unikl. Giessen findet eine Diagnose CNI bei den Blutwerten von Fynn doch sehr abenteuerlich. Am 10. werden alle Inneren, Neurologischen u. chirugischen untersuchungen gemacht. Einschliesslich komplettes Blutbild. Das wird für Fynn ein schlimmer Tag, aber ich habe keine andere Wahl. Alle TA´s u. TK´s hier haben leider abgeloost. Habe schon überlegt ob ich vielleicht noch auf die schnelle medizin studieren soll:D .
    Also Fynn geht es besser, vllt weil er weiss dass er nicht mehr zum wald-u. wiesendoc muss.
    lg. Sabina

  • Ich bin auch auf das Ergebnis gespannt und drücke die Daumen, das Fynn stabil bleibt.
    Liebe Grüße

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • SDS PAGE
    HALLO LEUTE
    habe für orpheus eine sps page über urin erstellen lassen.
    reine laborkosten dafür 20,- euro, struvitwerte 7,50 mit allen nebenkosten 50,16.
    bei cni hat der test ergeben
    physiologische proteinausscheidung
    sds-polyacrylamidgeel-elektrophorsses der harnproteine, physiologisches ausscheidungsmuster mit geringer darstellung von albumin und mikroglobulinen.
    Eiweiß im urin 40 ref 2-63 mg/dl
    habe gerde mit der th tel.
    nieren total unbedenklich.
    sedimente
    mikroskopisch
    erythrocyten 0-1 ref 0-1 /blickfeld
    leukocyten 1-2 ref 0-5 /blickfeld
    epithelien siehe unten
    1-2 plattenepithelien 0-1 rundepithelien
    kristalle negativ
    zylinder negativ
    bakterien +
    werde jetzt nach absprache mit ta und th aus urinprobe genaue bakterien daten ziehen lassen.
    leider hat th die grippe, termin auf 19.01. verschoben.
    liebe grüße
    sabine, orpheus und zinie

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • :schleck:hallo sabina,
    bin schon gespannt af den bericht aus tierklinik.
    ich hoffe, der streß war für fynn nicht zu groß.
    hoffentlich konnte fynn wieder nach hause.
    bis dahin
    sabine, orpheus und zinie :schleck:

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • Liebe Sabine,


    na das hört sich doch sehr gut an:) soweit ich das beurteilen kann.
    Also da freu ich mich für euch.


    Was Fynn angeht, ihm geht es zur Zeit sehr gut. Also, die NLK hat ja gesagt was die Werte angeht liegen die im Normalen Bereich. Habe hier einen neuen TA und dieser meinte das alles Wohl wegen der vielen Medikamente und Impfungen gekommen sei. Aber dies lässt sich wohl sehr sehr schwer rausfinden.
    Da mein Auto kaput gegangen istX( , wollte ich Fynn die lange fahrt (2 std. einfach )nicht antun, sicher ich weiss, irgendwann sollte ich einen Totalencheck machen lassen.
    Werde im Feb. nochmal die ganzen Blutwerte checken lassen. Und dieses Mal nüchtern.
    Habe ihm als es so schlimm war rescue-tropfen verabreicht, so wie Dominique mir angeraten. von daan wurde es stündlich besser. Hatte nur einmal durchhänger als ich ihm die rotulmenrinde gegeben habe. die lass ich jetzt weg.
    Ich bin jetzt auch ruhiger geworden und das macht sich auch bemerkbar.
    Also, vllt hat dein orpheus ja auch garkeine cni. das wäre doch ganz super.
    lg. Sabina