Die Häufchenfrage

  • Als ich über die Weihnachtsfeiertage (ich weiß, ist schon ein paar Tage her) zu Hause bei meiner Mama war, gab es für die Katzen nur Nafu. Ich hatte täglich mindestens 4 Haufen im Kaklo, aber wirklich richtige Haufen - riesig, weich und stinkend. :oh:


    Bei Barf macht Marla meist täglich ein kleines Häufchen und Herr Lehmann macht, wenn's gut funktioniert jeden zweiten Tag eins. Nur muss ich bei ihm halt oft nachhelfen.
    Für Herrn Lehmanns Kotabsatzprobleme wäre Nafu eine echte Alternative. :wacko:

  • @Miss Pingle: sorry ein bisschen OT aber was gab es denn für Nafu? Ich hatte auch mit Nafu noch nie stinkende, weiche Haufen im Kaklo es sei denn die Katze war gesundheitlich angeschlagen, was jetzt nicht heißen soll dass ich denke dass deine Miezen krank sind (bitte nicht falsch verstehen :peinlich: ). Deutlich größere Haufen als bei BARF ja, aber generell noch nie eine starke Geruchsbelästigung.

  • sorry ein bisschen OT aber was gab es denn für Nafu?

    Kitekat. :peinlich:
    Das haben sie vor Barfzeiten auch bekommen und da waren die Haufen zumindest nicht so weich. An den Rest der Kotbeschaffenheit kann ich mich nicht mehr richtig erinnern. Ist vielleicht besser so. :rolleyes:


    Stinken die Nafu-Häufchen deiner Katzen nicht?
    Mir ist das früher nur nicht so aufgefallen, da fand ich das normal, aber jetzt so im Vergleich zum Barfkot haben die Nafu-Haufen schon übel gestunken.


    Meine Güte, was für Themen. 8o die müssen uns alle für Banane halten. :weia::lach:

  • Ah ok... Kitekat... :D


    Bei mir gabs von Kittenbeinen an Futter mit sehr hohem Fleischanteil ohne Getreide, Reis, Zucker, etc. (weil ich mich nicht von Anfang an ans BARF getraut habe aber wollte das meine Katzen was handfestes und ähnliches an Nafu im Magen haben), deswegen kenn ich das Problem mit den stinkenden Haufen nicht ;) Ich musste bei der Umstellung auf BARF nur feststellen dass es nur noch alle zwei Tage Häufchen gibt und diese noch etwas kleiner sind... damit Billiard spielen kann man aber genauso wie mit den Nafuhaufen bei uns :D


    Ja, das sind Themen... ein bisschen eklig sind wir ja schon oder? :lach:

  • Ah ok... Kitekat... :D
    damit Billiard spielen kann man aber genauso wie mit den Nafuhaufen bei uns :D


    Macht meine Kleine auch immer. ^^ Aber zum Glück sind die Köttel ja winzig und durch die gute Streu auch immer schon holztrocken.


    Edit: Die NaFu-Katzen, von denen ich vorher sprach, bekommen Cachet Select. Wie gesagt, zum Geruch kann ich nichts melden, aber die Haufen waren zB rostrot bis richtig rosa.. kann mir keiner erzählen, dass in Cachet Select nicht ein paar Farbstöffchen drin sind, um's fleischiger aussehen zu lassen. :wacko:

    "Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen."
    Ich bin immer overdressed.

    Einmal editiert, zuletzt von Mathilde ()

  • Edit: Die NaFu-Katzen, von denen ich vorher sprach, bekommen Cachet Select. Wie gesagt, zum Geruch kann ich nichts melden, aber die Haufen waren zB rostrot bis richtig rosa.. kann mir keiner erzählen, dass in Cachet Select nicht ein paar Farbstöffchen drin sind, um's fleischiger aussehen zu lassen. :wacko:


    Hmm... ich hatte Cachet Select im Kittenstarterpaket meines Coonies und fand es roch schon komisch beim Öffnen der Schälchen... :br: Ich füttere unter anderem Ropocat Sensitiv Gold (ist sortenrein, ohne Getreide, Zucker, etc.) das riecht ganz leicht (man muss schon die Nase in die Dose tunken um was zu riechen) und schmeckt wie ungewürzte Büchsenwurst (bevor einer fragt, ja ich verkoste das wenige Nafu das es hier gibt :D ) und die Häufchen sehen ganz normal aus, sind fest und Geruchsbelästigung gibts auch keine. Bei Nafuhaufen kommt kommt es eben auch darauf an was vorher im Nafu drin war.

  • Willow geht zu 99,99% IMMER exakt alle 1 1/2 Tage, da kann man fast die Uhr nach stellen. Sogar die Uhrzeit ist meistens gleich... ;-)


    Bei Sookie schwankt es sehr stark, mal geht sie jeden Tag, ganz selten auch mal 2x am Tag. Meist dauert es 2 oder 3 Tage. Nach 4 Tagen wurd ich schonmal SEHR nervös, aber am 4 1/2. Tag kam dann die Bilderbuchwurst...

    __________________
    viele Grüße von mir und den Fellpopos

  • Meine machen auch nicht so regelmäig jeden Tag - aber in jedem Fall jeden zweiten Tag eine nicht stinkendes Würstchen.


    Ich habe am Anfang als ich die Kater bekam ein wirkliches Problem mit der Geruchsentwicklung der Häufchen gehabt. Da haben beide fast ausschließlich hochwertiges Katzenfutter bekommen, das auch die Züchterin gefüttert hat. Ich habe die ersten Tage wirklich gedacht, ich muss die beiden zurückgeben ;( - Gott sei Dank - habe ich das nicht gemacht. Ein Leben ohne Katzen ist für mich in der Zwischenzeit gar nicht mehr vorstellbar. :D


    Mit Barfen kann ich daneben in der Dusche stehen und ich rieche praktisch nichts. :thumbsup:

    Viele Grüße von
    Sonnenschein mit Poldi und Tommy