Rohes Eigelb?

  • So, dann muss ich mal schon wieder mit einer Frage nerven. ;)


    Meine Miezen bekommen beide je ein rohes Eigelb pro Woche. Ich finde das hat sich relativ gut auf ihr Fell ausgewirkt. Zumindest ist es jetzt schöner als früher, das könnte natürlich auch an dem BARF liegen oder an beidem zusammen, wer weiß?


    Wenn ich jetzt wieder komplett auf BARF umsteige, ist es dann sinnvoll und nützlich, weiterhin ein Eigelb pro Woche zu geben oder muss ich dann mit den anderen Zusätzen aufpassen, dass sie nicht "zu viel des Guten" bekommen? Habe hier über alle möglichen Zusätze gelesen, aber rohes Eigelb konnte ich nirgendwo entdecken.


    Und da würde mich halt interessieren, ob es überhaupt weiterhin Sinn macht bzw. ob keine Bedenken dagegen bestehen, wenn man es einmal wöchentlich weiterhin gibt.


    Ich denke mir auch, da es ja ein etwas zähe Konsistenz aufweist und sie es gerne aufschlecken könnte ich zur Not auch Medis - die vielleicht mal erforderlich sind - darin verstecken und sie würden es trotzdem aufschlecken.

  • Hi :)


    Ein Eigelb pro Woche ist kein Thema. Eventuell ein Augenmerk auf das Vitamin A haben. Aber auch da dürfte ein Eigelb nicht so furchtbar "reinhauen". :) manche Katzen neigen bei Eigelb etwas zu Durchfall, in dem Fall könntest du den beiden Katzen zweimal pro Woche ein Eigelb aufteilen, statt ein ganzes pro katze zu geben, aber sie scheinen das ja gut zu vertragen :)


    Lieben Gruß


    Kirsten

  • Ja, das lieben sie heiß und innig. Und da möchte ich es ihnen halt ungern vorenthalten. Aber wenn es z. b. mehr schaden als nützen würde, dann würde es natürlich vom Speiseplan gestrichen.