Erfahrung mit österreichischen Barf Shops

  • Hallo!


    Ich möchte nun endlich in die große Welt des Barfens einsteigen und meinen 2 Tigern endlich besseres Futter anbieten können. Bin noch in meinen Anfängen, habe mich aber glaub ich schon grundlegend eingelesen. Jetzt bin ich dabei die ersten Anschaffungen was Fleisch und Supplemente betrifft anzustellen. Da ich in Wien wohne sind die meisten deutschen Shops für mich doch zu teuer. Gerade weil ich doch keine riesige Bestellung aufgeben will, sondern zuerst ein wenig testen möchte. Einige österreichische Shops hab ich nun doch gefunden, doch fehlen mir die Erfahrungswerte. Es gibt doch einige preisliche Unterschiede - will jetzt nicht nur das billigste vom billigsten, aber meinen letzten Cent sollen meine Zwei auch nicht verputzen ;)


    Daher hoffe ich auf alle österreichischen Barfer hier (oder jene, die mit österr. shops Erfahrung haben) :)


    Hier eine kleine Liste von Online shops und/oder Geschäften, die ich gefunden hätte:


    • Hundefeinkostladen (online + Geschäft)
    • lovely pet care (online + Geschäft)
    • Barf-Shop in Stockerau (online + Geschäft)
    • Hinx.at 
    • haustierkost.at
    • loys.at (online + Geschäft)


    Glaub das wären alle, die ich auf die "Schnelle" gefunden hätte. Daweil wären die ersten Beiden vom ersten Eindruck meine Favoriten.


    Auch würde ich gerne mit einer Fertig-Barf-Mischung anfangen. Ich weiß, sie sind hier sehr umstritten und keine Dauerlösung. Aber für mein ungeübtes Auge würde das Angebot vom Hundefeinkostladen ganz okay (?) aussehen Hier


    Vielen lieben Dank schon im Voraus ! Ich freue mich auf eure Antworten <3

  • Lilly's Bar liefert auch nach Österreich: Da bekommst Du Easy barf (und alles andere an Suppies). Entweder nach deren oder unserem Grundrezept zur Futterzubereitung nutzen.


    Zooplus liefert m.W. auch nach Ö. Da gibt's Felini Complete: Pulver nach Packungsangabe zum Fleisch, ggf. etwas Wasser, Fett und Ballaststoffe dazu - Futter fertig.

    Haustierkost müsste Felini Complete ebenfalls liefern können. (Zumindest .de hat's...)


    Wobei das verlinkte Fertigfutter sich nicht mal so grottig liest. Aber Du bleibst damit halt bei Fefu - nur halt nicht in Dose und gekocht.

    Wenn Deine Katzen pumperlgesund sind... könnte man das mal füttern. So als Schmankerl. (Wahrscheinlich wird das ein ziemlich undefinierbarer Brei sein, je gröber gewolft wird, desto schlechter ist sowas gleichmäßig abpackbar. Also Pamps in der Feinheit für Leberwurst geeignet und schon geht's mit dem genauen abwiegen und platzsparendem abpacken.)


    Wenn es Dir und Deinen Katzen nicht pressiert: Nimm Dir Zeit, Dich etwas weiter einzulesen, und starte direkt mit Eigenbau.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Danke für die schnelle Antwort!

    Okay, dann werd ich das Futter vielleicht einmal ausprobieren, aber mehr auf Eigenproduktion setzen.


    Nach längerem durchstöbern im Forum hab ich schon öfters gesehen, dass mit Felini complete gebarft wird. Hatte ich bei meinen vorherigen Recherchen noch nicht so im Blick. Ist das auf Dauer eine Lösung oder sind dann einzelne Supplemente, sprich Innereien etc. besser ? Irgendwie konnte ich dazu noch keine genaue Antwort finden - liegt vielleicht auch daran, dass es keine genaue gibt?


    Lilly's Bar scheint in Sachen Supplemente glaub ich ja der Renner zu sein, werd mich da also anschließen.


    Falls jemand noch Erfahrung mit den Shops und deren Fleischsortiment und -qualität hat, bin ich gern ganz Ohr :)

  • Lilly's Bar scheint in Sachen Supplemente glaub ich ja der Renner zu sein, werd mich da also anschließen.

    Jo, ganz einfach auch deshalb, weil alle Supplemente ausführlich deklariert sind.


    Innereien?

    Najaa, außer Leber braucht es keine Innereien (NICHT bei Felini complete).

    Wir rechnen Herz und Magen zum Muskelfleisch.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Innereien?

    Najaa, außer Leber braucht es keine Innereien (NICHT bei Felini complete).

    Ich meinte eher, anstelle von Felini complete. Sprich Muskelfleisch, Innereien, Knochen (fleischig oder rein), Blut und dazu Supplemente wie Eierschalenpulver, Taurin, etc


    Ich stell mir vor hierbei wäre die Abwechslung eher gegeben, als bei Felini complete und nur dem Muskelfleisch. Aber für den Anfang hören sich Komplettpräparate für mich natürlich angenehmer an :p


    Kann man pauschal sagen welche Variante heikle Katzen lieber mögen ? Sprich nur Muskelfleisch mit Felini complete vs. Fleisch mit Innereien etc ? Einer der beiden Miezen ist sehr sehr heikel, wenn es um sein Futter geht und verschmäht sehr gern sein Fressen, wenn ihm etwas nicht passt.


    Danke nochmal !

  • Ist das auf Dauer eine Lösung oder sind dann einzelne Supplemente, sprich Innereien etc. besser ? Irgendwie konnte ich dazu noch keine genaue Antwort finden - liegt vielleicht auch daran, dass es keine genaue gibt?


    Die Mischung macht's.


    Also berechnetes mit Einzelsuppies und dazu dann Felini Complete und/oder Easy barf (Sorte egal), das gibt dann Versorgungssicherheit bei allen Nährstoffen .

    Die Suppievormischungen bringen ein paar Spurenelemente mit, die wir sonst nicht oder nur sehr schwer zufügen können.

    Das mit Einzelzutaten berechnete ist halt bei Ca(lcium), P(hospahte), J(od), Fe(rrum/Eisen) - also den "großen" bausteinen - besser auf das jeweils verwendete Fleisch anpassbar.


    Vorlieben beim Futtern sind auch bei Katzen individuell.

    Flocki und Leonie sind sich in soweit einig, das helle Fleische besser sind.

    Leonie würde es bevorzugen 4 x die Woche Schwein mit Easy Barf basic zu fressen, Flocki findet's... fressbar. (Flocki mordet dafür für Grillhähnchen. Was nu definitiv kein katzentaugliches Futter ist.)

    Beide finden Rind in jeder Form ziemlich ungenießbar...

    Die Vorlieben bei der Supplementierung ... eine Zeit lang war Felini Complete hier der Renner, dann ging's gar nicht mehr. Also gab's wieder Easy barf basic (damit bin ich anno dunnemals 2010/2011 angefangen).

    Jetzt hab ich wieder beides da, schaun wir mal, was wie gefressen wird (Leonie hatte noch nie was mit FC, fällt mir grad auf...)

    Am häufigsten gibt's eh nat. Suppies mit Kalki berechnet, da macht nur das Fleisch den Unterschied zwischen "Yammie" und "geht so"

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Die Mischung macht's.


    Also berechnetes mit Einzelsuppies und dazu dann Felini Complete und/oder Easy barf (Sorte egal), das gibt dann Versorgungssicherheit bei allen Nährstoffen .

    Die Suppievormischungen bringen ein paar Spurenelemente mit, die wir sonst nicht oder nur sehr schwer zufügen können.

    Das mit Einzelzutaten berechnete ist halt bei Ca(lcium), P(hospahte), J(od), Fe(rrum/Eisen) - also den "großen" bausteinen - besser auf das jeweils verwendete Fleisch anpassbar.

    Aaah verstehe, verstehe, das macht natürlich Sinn :/ Dann kann ich mal nicht falsch liegen, wenn ich mir eins der beiden oder sogar beide Komplettpräparate zuleg. Wäre es hier ratsam gleich die größere Packung zu kaufen ? Zwecks Ersparnis. Oder lieber zuerst testen ?


    Flocki und Leonie sind sich in soweit einig, das helle Fleische besser sind.


    Beide finden Rind in jeder Form ziemlich ungenießbar...

    Muss ja gestehen, dass ich erst vor kurzem erfahren hab, dass Rind allgemein nicht gut bei Katzen ankommt. Sowohl mein erster Kater als auch Chester, der nicht heikle von beiden, habens immer verschlungen. Und da dachte ich immer Baley, die heikle Maus, ist einfach eine Mimose und isst es deswegen nicht. Aber nein Chester ist einfach nur ein Müllschlucker, der alles frisst was man ihm vor die Nase stellt - auch das hat Vorteile :D

  • . Oder lieber zuerst testen ?

    Kleinere Abpackung, doch beachten, dass du für 1 kg Fleisch 10 g easyBARF basic brauchst.

    Vorschlag Einkaufsliste Supplemente


    Felini complete ist da nicht drin.

    Davon brauchst du für 1 kf Fleisch 12,5 g.


    Rind muss man testen.

    Manche Katzen vertragen es auch nicht.

    Meine beiden z. B. mögen mal so 4 Mahlzeiten Rind, dann haben sie wieder genug davon.

    Abwechslung bringt es trotzdem.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Perfekt ! Danke für die Hilfe. Werde mich heute mal zum ersten Barf shop aufmachen und abchecken wie der so ist.

    Lass dir nichts aufschwatzen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ich bestelle selber bei Haustierkost.at, und bin mit dem Shop sehr zufrieden. Schnelle Lieferung nach Ö (das Fleisch ist meist etwas angetaut, aber ohne Probleme verwertbar, das Paket wird wohl aus D verschickt) und meine Miezinger fressen es bisher ohne Schwierigkeiten. Rind, Kaninchen, Wild und Pute. Nur Huhn geht von dort nicht mehr, aber da bin ich selber schuld. Was setze ich ihnen auch Hühnerbrust aus dem Menschenbedarf vor ...:ka:

    Ich wechsle auch immer zwischen Rezept nach Kalki, Easy Barf Basic und Felini Complete, gemocht wird zu meinem Glück alles :D

    Liebe Grüße von Alex mit Bonnie, Clyde und Anoushka

    :)

  • Super danke dir ! Dann hab ich schon mal einen Shop bei dem ich das Fleisch testen kann. Ach ich hoff auch so sehr, dass meine zwei so umgänglich sind und meine ersten Mischkünste mögen :D


    Sobald ich die ersten Rezepte auf Papier hab, werd ich sie im Rezepte Thread posten - besser Vorsicht als Nachsicht.

  • Sobald ich die ersten Rezepte auf Papier hab, werd ich sie im Rezepte Thread posten - besser Vorsicht als Nachsicht.

    Bitte nicht auf Papier, sondern als PDF aus dem Kalkulator.

    Guck mal in die Vorstellung von Rezepten der anderen und hier rein:

    PDFs erstellen - - mehrere Möglichkeiten

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)