Fragen von Amyleni

  • Guten Abend,

    ich habe bei den Skripten gelesen, dass Instincts TC / Feline Future eine geeignete Supplimentmischung ist die man auch relativ einfach handhaben kann. Dort steht auch dass, ein Moderator aus dem Forum Sammelbstellungn macht. Stimmt das? Und wenn ja wann wird denn die nächste Besellung getätigt? Oder gibt es ein I-net Adresse wo ich selbst bestellen kann?

  • dass, ein Moderator aus dem Forum Sammelbstellungn macht. Stimmt das?

    Nein stimmt nicht mehr.

    Instincts TC musste man in den USA oder in Großbritannien bestellen.

    Es gibt seit einigen Jahren in D TC Premit als Ersatz für Instinct TC.

    Guck mal hier:

    https://www.tatzenladenshop.de/

    Die neue Bezeichnung steht auch in unserem Grundrezept.

    Hatten wir dir das nicht verlinkt?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo und einen schönen Abend an alle

    meine beiden Mädels und ich üben ja jetzt so seit ca. einer Woche rohes Fleisch zu fressen. Also ich richte es und Amy und Leni futtern... ;) und ich glaube da könnte was werden, die vorherige Weigerung lag wahrscheinlich tatsächlich an der Größe des Fleisches. Ich bedanke mich auf jeden Fall für eure guten Tipps.

    Ich habe mir mal die Skripte durchgelesen um mir ein Bild zu machen, was ein richtig vollwertiges Futter beinhalten muss. Dabei waren für mich die TCPremixe sehr interessant. Deshalb wollte ich mal nachfragen was ihr von dieser Supplementierung haltet?

    Es wäre hilfreich eure Einschätzung zu lesen.

  • Ist halt eine Möglichkeit zu supplementieren.:ka: So zur Abwechslung durchaus okay.

    Es war auch mal das einzige vorgemischte katzentaugliche, das es überhaupt gab.


    Von den Teilkomplettsuppies immer noch die teuerste Variante und die am schlechtesten deklarierte.

    Das das Zeug taugt, ist rein durch die Zeit erwiesen, wieviel es taugt leider nicht überprüfbar. Weshalb es heute wahrscheinlich nicht mehr unbedingt in die Scripte käme...


    Und es verlangt nach sehr viel Leber, 2 1/2 mal mehr, als unsere Rezepte vorsehen. Und wir geben schon bei der Vit-A-Zufuhr das 5-fache des reinen Bedarfs.

    (Von toxischen Mengen ist das trotzdem ewig weit weg, keine Sorge.)


    Und manche Katzen mögen es halt lieber, als andere Teilkomplett bzw. Komplettsuppies.


    Wie gesagt: Als 1 Möglichkeit zum "Würzen" absolut okay.

    Als alleinige genauso wenig empfehlenswert, wie jede andere Supplementierung auch.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Schönen guten Abend,

    ich habe mich in den letzten Tagen weiter informiert und viel gelesen. Amy und Leni futtern auch die Näpfe leer aber heimlich, wenn ich es nicht sehe. :lach:

    Aber ich habe die Mädels gewogen und keine hat abgenommen seit es BARF gibt. Daher gehe ich davon aus, dass beide genug fressen.

    Ich habe auch den Eindruck, dass sie viel agiler sind trotz der Hitze. Heute früh haben sie so doll Fangen gespielt, dass keine Fußmatte mehr auf ihrem Platz lag und ich immer aufpassen musste wenn gerade wieder ein weißer Blitz durch die Küche geschossen kam.

    Nur eines ist mir aufgefallen: im Vergleich zur vorherigen Fütterung haben sie sehr wenig Kotabsatz. Ist das normal beim barfen oder läuft da gerade etwas aus dem Ruder?

    Ich wünsche euch ein schönes erholsames Wochenende.

  • Völlig normal.

    Ist ja auch weniger drin, was einfach so durchwandert.

    Bleistift dünn, eher schwarz als braun, fest, und sehr geruchsarm: Barf-Kot.

    Gibt's bei gar nicht so wenigen Katzen dann auch in 'nem 2- oder saogar 3-Tage-Rhythmus.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ja SiRu die Beschreibung passt perfekt. :yes:Wenn ich die Katzentoiletten sauber mache muss ich sieben wie eine Wilde weil nur kleine dünne Würstchen drin sind.

    Wenn das normal so ist dann freue ich mich nätürlich sehr. Bei der Hitze die zur Zeit herrscht ist eine Katzenbombe nicht gerade angenehm, vor allem weil man ja wegen der Wärme nicht so einfach die Fenster aufreisen kann. :bäääh:

  • Bei der Hitze die zur Zeit herrscht ist eine Katzenbombe nicht gerade angenehm, vor allem weil man ja wegen der Wärme nicht so einfach die Fenster aufreisen kann. :bäääh:

    Und selbst Fenster aufreißen ist nicht nötig, weil die Bomben kaum noch stinken.


    Vorteile von Barf:

    Futter stinkt nicht so wie Nafu

    Kot wird weniger

    Kot stinkt kaum noch.

    Katzen werden zufriedener.

    Hungerhaken nehmen bedarfsgerecht zu.

    "Zu dicke" Katzen nehmen nach und nach ab, obwohl sie sich immer satt fressen können.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hungerhaken nehmen bedarfsgerecht zu.

    "Zu dicke" Katzen nehmen nach und nach ab, obwohl sie sich immer satt fressen können.

    Jedenfalls meistens.


    Ich kenn da durchaus Gegenbeispiele... aber, wie wir alle wissen: Die Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2: