Rezept Huhn - passt das so?

  • Hallo :)

    nach langer Barf-Pause habe ich angeregt von der geplanten zukünftigen Fütterung des Hundes wieder angefangen mich mit Katzen-Barf zu befassen. Hab aber inzwischen schon wieder alles vergessen, was ich mir mal mühsam angelesen hatte. :peinlich:

    Würde mal jemand über das angehängte Rezept drübergucken, ob das so passt? :)

    Und wäre es okay, wenn ich ca die Hälfte des Muskelfleischs unsupplementiert verfüttere, zB als Abendessen, wenn ich das restliche Muskelfleisch mit den Supplementen für die Gesamtmenge versehe und zum Frühstück verabreiche?

    Würde gern mehr stückiges Fleisch füttern, wegen der Zähne, aber wenn ich das mit Suppiesuppe vermische, kann ich nach jeder Mahlzeit die Wohnung renovieren :wacko:

    Liebe Grüße :hal:

    Dateien

    • Huhn.pdf

      (67,79 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Erster Primus von Mira, Sam und Tuvin. Tec'ma'te!

  • Zeigst du uns bitte die Seite Auswertung mit den Tabellen?


    Würde gern mehr stückiges Fleisch füttern, wegen der Zähne, aber wenn ich das mit Suppiesuppe vermische, kann ich nach jeder Mahlzeit die Wohnung renovieren

    Ne, ist nicht so günstig.

    Mach doch die Suppiesoße einfach dicker.

    Bzw ich machen gar keine Soße, sondern vermische die trockenen Suppies nur mit wenig Wasser damit sie sich besser im Fleisch verteilen.

    Evtl. probiere mal aus, wieviel Wasser die Katzen ohne Sauerei fressen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Oh nein, gleich falsch gemacht. Sorry.

    Diesmal hoffentlich der richtige Anhang. :)


    Die fressen nichtmal Dosenfutter (und ich meine nicht nicht Stückchen in Soße oder so, sondern die ganz normale Pampe!) ohne Sauerei, die kleinen Ferkel.

    Mit größeren Fleischstücken (so Geschnetzeltes-Größe) und Suppiesuppe hatte ich "damals" Spritzer an der Wand in 1m Entfernung vom Futternapf auf meiner Augenhöhe! Wahrscheinlich töten sie sicherheitshalber die Fleischstücke nochmal oder so... Und da ich gern Blut verwenden möchte wird die Suppiesuppe automatisch sehr suppig.

    Wie oft könnte ich das denn machen ohne dass es problematisch wird?

    2 Mahlzeiten pro Woche? Eine?

    Dateien

    Erster Primus von Mira, Sam und Tuvin. Tec'ma'te!

  • Was bringen dir denn ein oder zwei Mahlzeiten so pro Woche? Den Rest müsstest du doch eh supplementieren.

    Ich habe hier auch so ein Schweinchen. Also habe ich einen Futterschrank gebaut. Damit bleibt die Sauerei darauf beschränkt und alles lässt sich leichter reinigen.


    Das Rezept überlasse ich den anderen.

    Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.


    目には目を歯には歯を


    「明かりを奪った 赫い子守唄

    今はもう聞こえて来ない

     残された一つ 言葉無き自決を

  • Ich will ja alles supplementieren bzw. würde die Supplemente für die zwei Mahlzeiten einfach zu den anderen Mahlzeiten dazugeben, damit sie auf die Woche gesehen alle Nährstoffe bekommen, mir gehts darum, dass sie ab und zu größere Fleischstücke bekommen, die sie ordentlich zerbeißen müssen, ohne, dass danach der ganze Raum aussieht als hätte ich jemanden ermordet.


    Hm, weiß nicht, ob so ein Schrank hier praktikabel ist... die Jungs sind manchmal etwas unhöflich und es wäre gut, wenn Mira sie kommen sieht und sich entscheiden kann, ob sie lieber später weiter speist.. ich weiß nicht ob sie in einer dunklen Höhle essen würde.

    Könnte höchstens was aus Plexiglas mit Gummivorhang basteln. :/

    Erster Primus von Mira, Sam und Tuvin. Tec'ma'te!

  • Jede Mahlzeit muss bei Katzen in sich ausgewogen sein. Nicht zwingend bei den fettlöslichen Vitaminen, aber bei allen anderen Nährstoffen. Also nein, das ist nicht praktikabel.


    Die Dunkelheit, es geht da um Katzen. Was die Größe betrifft, geht es sicher auch kleiner, notfalls halt zwei, einen für Mira und dann Chipklappen. Oder andere Ideen entwickeln, ja. Ich habe ja auch eine ganze Weile Überlegungen gewälzt.

    Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.


    目には目を歯には歯を


    「明かりを奪った 赫い子守唄

    今はもう聞こえて来ない

     残された一つ 言葉無き自決を

  • Mir erscheint im Rezept merkwürdig, dass du so viel Wasser verwendest. Ein ganzer Liter? Normalerweise sollte doch das Blut schon genug Flüssigkeit bieten, und notfalls kannst du beim Auftauen etwas hinzufügen.

  • Mir erscheint im Rezept merkwürdig, dass du so viel Wasser verwendest.

    Es kommen aber auch 226 g Schweineschmalz dazu.


    Das ist die Sache mit dem Fett (und dem Wasser)

    Der Kalkulator möchte immer 75 % Wasseranteil erreichen.

    Schweineschmalz hat 1 % Wassergehalt.

    Daraus resultiert, dass der Kalkulator mind. noch 74 % Wasser dazu will, also allein fürs Schmalz 167 ml.

    Und Knochen haben auch nur zwischen 32 und 59 % Wasser.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Und sollte man dem Kalkulator in diesem Fall "vertrauen"?

    Theoretisch fügt man doch Fett hinzu, welches ansonsten im Fleisch vorhanden wäre.

    Zumindest schwimmt das Rezept vermutlich, wenn man einen ganzen Liter Wasser und dann noch Blut hinzufügt.

  • Vertrauen kannst du seinen Berechnungen sicher.

    Und wenn du das mit dem Fett und den Wasser weißt, kannst du das beim Anmischen berücksichtigen.


    Wir schreiben immer immer wieder, mach nicht das ganze errechnete Wasser an deine Mischung.

    Weisen auf Fett/Wasser hin und dann darauf, etwa nur 1/3 bis 1/2 der Wassermenge vor dem Einfrieren dazu zu geben. (Spart auch Gefriervolumen.)

    Außerdem die Katzen zu fragen, die mögen meist kein schwimmendes Fleisch.


    Genauer kommst du an die nötige Wassermenge ran, wenn du nur für dich die Fettmenge zum Ende der Berechnung rausnimmst und guckst, wieviel Wasser der Kalkulator dann verschlägt.


    (Schreiben wir auch sehr sehr oft.)

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Huch, Wasser hab ich gar nicht hinzugefügt eigentlich. Macht das der Kalki automatisch, wie Taurin?

    Wasser geb ich nach Gefühl (so viel dass es ein bisschen wässrig ist, so wenig dass es keine Suppe ist) nach dem Auftauen dazu. :) ich denke das reicht, müsste mal abmessen wie viele ml das ca pro Portion sind, aber ich schätze so ca 100-150 auf eine 250ml-Dose.

    Fett muss ich auch mal gucken, ob sie so viel überhaupt nehmen. Letztes Mal haben sie fettiges Futter immer stehen lassen, vielleicht hat sich der Geschmack ja geändert, aber wenn nicht würde ich das auch nochmal reduzieren und/oder separat dazustellen.


    Wenn das das einzige "bemerkenswerte" ist bin ich beruhigt und bastel mal noch ein paar weitere Rezepte.


    Danke euch!! :)

    Erster Primus von Mira, Sam und Tuvin. Tec'ma'te!

  • Fett muss ich auch mal gucken, ob sie so viel überhaupt nehmen

    Habe ich übersehen.

    Nur soviel Fett zugeben, dass etwa 80 % Energiedeckung erreicht werden.


    Und ja, es kann passieren, dass selbst diese Menge den Katzen zu viel ist.

    Daher ist dein Gedanke, es neben dem Futter zu reichen richtig.

    Momentan ist Frühling, schon fast Sommer, da mögen die Katzen ihr Futter nicht so fettig.


    Mit dem Wasser hast du ungewollt richtig gelegen.

    Ja, das macht der Kalkulator automatisch, eben wegen der 75 % Wassergehalt.


    aber ich schätze so ca 100-150 auf eine 250ml-Dose.

    könnte fast ein bissel viel sein, probiere aus, wie die Katzen es fressen.

    Ich gebe ca. 150 ml auf 1 kg Fleisch.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • ungefähr so viel bekommen sie momentan über ihr Nassfutter. Ich hab so Horrorstories über Dehydrierung gelesen als sie Kitten waren, dass sie seither immer gewässertes Futter bekommen :peinlich: sie kennen es also nicht anders. Solang es nicht schwimmt wirds gegessen. :)


    Danke für den 80%-Hinweis!

    ich wollte mal ein Rezept mit Fett untergemischt machen, da ist das gut zu wissen. :) und dann mal gucken, wie sie es annehmen. Notfalls bekommts der Hund, der freut sich immer über anfallende Katzenfutterreste ^^

    Erster Primus von Mira, Sam und Tuvin. Tec'ma'te!