Einsteigerfragen

  • Da ich nicht weiß, wo mein Beitrag hingehört, schreibe ich jetzt hier. bitte verschieben, wenn es nicht ok ist.


    Unsere Sunny wurde letztes Jahr mit 2 Jahren als Zweitkatze mit einem Ihrer Kitten vom Züchter abgegeben, da die Züchterin ihre Kitten nicht in Einzelhaltung geben wollte. 

    Dort war sie aber nicht erwünscht, da die Kinder lieber 2 Kitten wollten. Also hat die Züchterin Ihnen ein neues Kitten aus dem nächsten Wurf versprochen und für Sunny ein neues Zuhause gesucht. Und da kamen wir ins Spiel. 


    Wir haben Sunny im Juni 2019 als 2jährige übernommen. Da wog sie 3,6 kg.


    Bei uns hat sie sich dann erst einmal auf alles fressbarem gestürzt, wie ausgehungert. Sie hat regelrecht geschlungen. Von der Züchterin wurde mir gesagt, dass sie ca. 300 gr./täglich frisst, was ich als viel empfand. Sie bekam bei ihr hochwertiges Nassfutter Reico.

    Da ich das nicht hatte, habe ich ihr GranataPet gegeben. Das war auch ok. Ich habe dann viel verschiedenes probiert und letztendlich sind wir bei Leonardo gelandet, was Sunny auch sehr gerne frisst. Sie bekam 3 Tüten/Tag und abends noch etwas gekochten Hühnchen um die 300 gr. voll zu machen. Nachdem sie auf 4 kg gestiegen war, habe ich auf 2 Tüten reduziert und abends variiert mit gekochtes Hühnchen, rohe Hühnerherzen und rohe Rindfleischwürfel.


    Jetzt wiegt sie 4,5 kg und hat damit ihr BKH Wohlfühlgewicht erreicht.


    Zurzeit frisst sie noch ca. 130 gr. Leonardo Feuchtfutter (1 Tüte und nachmittags teilt sie sich mit Buffy 1 Dose Sheba Thunfisch). Seit ca. 2 Wochen hat sie ihre Vorliebe für rohes Rindfleisch (Gulaschwürfel) entdeckt und bekommt davon abends zwischen 80 und 100 gr.


    Also heißt das ja, das ich ca. zu 50% barfe. Ich hatte darüber bisher nicht nachgedacht, bis ich eine wenig darüber gegoogelt habe und hier gelandet bin.

    Und wenn ich das alles richtig verstehe, bedeutet das, dass ich zu dem rohen Rindfleisch noch was dazu geben muss.

    Eierschalen, Knochenmehl oder sonstiges?

    Kann mir jemand sagen, was und in welcher Menge ich genau noch dazu tun muss?

    Ich bin verwirrt - eigentlich wollte ich nicht mit barfen anfangen.


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

  • Daiffy

    Seit ca. 2 Wochen hat sie ihre Vorliebe für rohes Rindfleisch (Gulaschwürfel) entdeckt und bekommt davon abends zwischen 80 und 100 gr.


    Also heißt das ja, das ich ca. zu 50% barfe.

    Nö, tust du nicht.

    Du fütterst rohes Fleisch zu Nafu dazu.


    Und wenn ich das alles richtig verstehe, bedeutet das, dass ich zu dem rohen Rindfleisch noch was dazu geben muss.

    Eierschalen, Knochenmehl oder sonstiges?

    Richtig verstanden.


    Es fehlen Vitamine und Mineralien:

    Wie kommen Vitamine und Mineralien ins Futter?

    Für den ersten Eindruck von den Mengen hier unser Grundrezept:

    Grundrezepte Natürliche Supplemente, easyB.A.R.F basic und Instinct TC (geändert)

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Was ein Schnuckel... :love:


    Och, grade erst nicht mehr potentes Tier und dann ggf. noch Nachholbedarf nach Schwangerschaft und Stillzeit Trächtigkeit und Laktationsphase... da geht 'ne Menge Futter rein.

    (Und ein potentes (Mutter)Tier, das nur 300 g Nafu bekommt, hat ziemlich sicher nicht die optimale Fressmenge im Napf. Egal, wie gut das Futter ist.)


    Ähm, Korrektur: Du fütterst bislang Fleisch zu.

    Barfen ist das noch lange nicht.

    Außer, Katz kotzt Dir die ganze Chose vor die Füße... :faxen:  (engl. to barf =  kotzen)


    Okay. Schnelleinstieg mit ohne Wissen...

    Ab sofort gibt's den Gulasch mit Gewürzmischung:

    gemörserte Eierschale - 1 Eierschale sind ca. 5 bis 6 g. Das reicht für 1 kg Fleisch so ganz pauschal.

    (Du kannst auch in die Apotheke gehen, Ca-Citrat kaufen. Da braucht es ungefähr 10 g je kg Fleisch.

    oder Du guckst mal im Tierbedarfsladen, ob die 'ne Barf-Ecke haben - wahrscheinlich in der Hundeabteilung. Manchmal gibt's da dann auch Ca-Carbonat-Pulver. Oder eben Eierschalmehl...

    Im Amphibien und Vogelbereich hat's Sepiaschale - auch die ginge, wenn zerrieben. Dosierung wie Eierschale.)

    Dann kommen noch 2 g Salz (optimal wäre Salz ohne jegliche Zusätze, keine Rieselhilfen, keine Jodierung, keine Fluorid-Zusätze) an's kg Fleisch - oder 'ne kleine Prise halt an die Tagesration.


    Ach, da Du grad im Tiergeschäft bist - wirf mal 'nen Blick in die Katzen-Abteilung: manchmal steht da Taurin im Döschen rum. Sonst guckst Du mal im nächsten Bodybuildershop - die verkaufen oft reines Taurin in handlichen Kapseln abgepackt. Kapsel öffnen und Du hast i.d.R. 1 g reines Taurin-Pulver... Du brauchst 2 g Taurin je kg Fleisch.


    Damit kannst Du quasi sofort anfangen - möglicherweise wird Madame erst mal etwas meckern - Fleisch pur schmeckt anders, als Fleisch mit Gewürzen.


    Lesefutter gegen Ratlosigkeit - bitte die angepinnten Threads lesen, bei den Einsteigern auch gerne mal die neueren "normalen" Threads...

    Katzen barfen | Supplemente

    Katzen barfen | Rezepte

    Katzen barfen | Einsteiger


    Als erst mal schnell und komplett (Dein Mädel ist soweit gesund, ja?) gibt's Fertigsuppies: Felini complete und/oder Easy barf plus wären die beiden üblichsten und besten Kandidaten. Beides nur online,

    Easy barf plus nur über Lilly's Bar (falls Buffy beim Rohfutter bleiben will, brauchst Du den Shop eh - da gibt es alles, was das Personal für die gepflegte Mausbereitung;) so braucht.)

    Felini complete gibt's u.a. bei derHerstellerin direkt, oder auch bei Zooplus und Bitiba...


    :saint:

    Und auch wenn's nur ein schwacher Trost ist: Du bist nicht die erste, und sicherlich auch nicht die letzte Dosine, die von ihrer Katze auf Barf-Bereiterin umgestellt wird... :tr:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2: