Erstes Rezept für meine 7 Monate jungen Kater

  • Hallo liebe Barfer,


    ich habe mich gestern etwas in den Kalki eingearbeitet und versucht, mein erstes Rezept zu erstellen. Derzeit habe ich noch keine Supplemente bestellt, weil mir bisher noch etwas der Überblick fehlte, ich konnte meine Werte also noch nicht in der Datenbank eintragen.


    Schaut ihr bitte trotzdem mal über mein Rezept, ob alles passt und mein Ansatz überhaupt stimmt? Ich habe Zutaten gewählt, an die ich für einen ersten Versuch hier gut ran komme. Außerdem vermute ich bei meinen beiden eine Unverträglichkeit auf Rind, daher ist es ein reines Hühnchen-Rezept.


    Danke schon mal und Gruß,

    Anne

  • Das Rezept sieht sehr gut aus.

    Jodgehalt etwas weniger (so bei 95 % ).


    Mehr Herz und Magen sollte in einer Mischung anfangs nicht sein.


    Du hast die Einstellungen für Kitten auf der 1. Seite (Rezept) verwendet?

    Außerdem vermute ich bei meinen beiden eine Unverträglichkeit auf Rind,

    Dann solltest du auch kein Rinderblut verwenden.

    Viele Katzen vertragen und/oder mögen kein Rind.


    Wie kommen Vitamine und Mineralien ins Futter?

    Vorschlag Einkaufsliste Supplemente

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Vielen Dank für deine Anmerkungen! Kitten hatte ich ausgewählt, genau. :-)


    Ich habe das für mich schon mal alles so angepasst nach deinen Anmerkungen und auf Fortain umgestellt und die Werte für Jod etwas runter genommen. Jetzt werde ich die Tage mal alles an Supplementen bestellen und dann die Werte noch entsprechend in der Datenbank anpassen. Und dann kann es richtig los gehen! :sp:

  • Eine Frage habe ich noch! Wie kann ich bei meinem Rezept eine schöne Suppi-Soße hinbekommen? Ich kenne meine Beiden und bin mir ziemlich sicher, dass reine Suppi-Soße einfach liegen bleibt. Momentan habe ich leider noch keinen Fleischwolf, ich will ja erst mal testen, ob es den Beiden überhaupt mundet...:ka:

  • Ich weiß es nicht.:ka:

    Ich mache keine Suppi-Soße, sondern mische die Supplemente mit möglichst wenig Wasser unter das Fleisch. (wesentlich weniger als der Kalkulator errechnet.)

    Immer gründlich und auch öfter umrühren.

    Dann bleiben die meisten Supplemente am Fleisch haften.

    Nach dem Auftauen noch etwas Wasser dazu (1 Teelöffel) und dann wird serviert.


    Wenn man easyBARF verwendet bleibt das noch besser haften, da muss man aber flott und noch gründlicher umrühren.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ok, dann werde ich das auch so versuchen. Klappt das auch, wenn man wirklich nur stückiges Fleisch hat? Ich schau mal, dass ich vllt einen Teil des Fleisches schon gewolft bekomme. Dann ist es vermutlich noch einfacher.


    Noch eine Frage...sorry! :schü: Mein einer Kater ist zu dünn und mein anderer eigentlich etwas zu dick. Macht es Sinn, eine Mischung mit mehr und eine mit weniger Fett zu machen und getrennt du füttern? Oder einfach erst mal schauen, so wie ich es jetzt berechnet habe, ob sie zu oder abnehmen?


    Danke noch mal!

  • Gewolftes ist nur bedingt einfacher.

    Ich habe jedoch eine ganze Weile gebraucht, um die für mich richtige Methode des Anmischens zu finden.

    Evtl. ist es einen Versuch wert, mit den Händen zu vermischen und wenn du Einmalhandschuhe anziehst.

    Ich habe ein Weile mit den Händen gemischt, hatte dann leider öfter das Problem, dass ich vergessen hatte, was zur Fertigstellung bereitzulegen und dann immerzu die Hände waschen musste um nicht eine große Küchenreinigung veranstalten zu müssen.


    Es kommt auch darauf an, welche Fleischmenge du verarbeitest..

    Schüssel nicht zu klein wählen, eher etwas zu groß, damit man Platz drin hat.


    Supplemente abwiegen und in einer kleinen Schüssel gründlich durchrühren (Vitamin-E-Tropfen direkt übers Fleisch geben), Fleisch kleinschneiden, Suppis noch mal durchmischen.

    Bei Natürlichen Suppis etwas Wasser zu den Suppies und erst langsam, dann etwas flotter das Wasser verrühren.

    Etwas Wasser, Suppis, Ballaststoffe übers Fleisch und gründlich rühren.

    easyBARF mische ich trocken mit Taurin und Calciumcarbonat, dann trocken übers Fleisch, schnell Wasser und Ballaststoffe dazu und auch dann gründlich ummischen.


    Bei ungleichem Gewicht der Kater beiden anfangs das gleiche Futter geben und auch keinen zu stark einschränken.

    Nur wenn der schwerere den leichteren heftig von dessen Futternapf wegdrängelt, ein bissel dazwischen gehen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Wegdrängeln tut er eigentlich nicht, es fressen meistens Beide bis sie keine Lust mehr haben und dann wird immer mal wieder ein Häppchen abgeholt. Es können sich derzeit beide satt fressen und das will ich dann auch mit Barf so beibehalten.


    Danke auf jeden Fall für deine Anleitung zum Mischen! Ich werde wohl einfach mal anfangen müssen und den besten Weg für mich finden.

    Gibt es einen Grund, warum die Vitamin E Tropfen direkt aufs Fleisch sollen?

    Kann man Leber auch pürieren oder wird die eher gefroren geraspelt/geschabt?


    Ich habe gestern auch nach Lachsöl-Kapseln geschaut und nur welche mit Lachsöl UND Seefischöl gefunden. Ist das auch ok? Oder lieber nicht?


    Ich habe mir noch für die "faulen" Tage Felini Complete bestellt für später, wenn die Beiden über ein Jahr als sind. Da muss nur Lachsöl und Ballaststoffe und gegebenenfalls etwas Fett dazu, richtig?

  • Kann man Leber auch pürieren

    Ja, kann man.

    Deck den Becher ab, und lass ihn nicht fallen - das gibt fürchterliche Sauerei.

    oder wird die eher gefroren geraspelt/geschabt?

    "Meine" Methode sozusagen.

    Braucht nur ein scharfes Kochmesser, das gut in der Hand liegt, und Leber, die grade soweit gefroren ist (oder angetaut ;)), das man sie schön fein schaben/hacken kann

    Gibt es einen Grund, warum die Vitamin E Tropfen direkt aufs Fleisch sollen?

    Nö?


    nur welche mit Lachsöl UND Seefischöl gefunden. Ist das auch ok?

    Jupp.

    Nur Pflanzenölkapseln wären's nicht.

    Ich habe mir noch für die "faulen" Tage Felini Complete bestellt für später, wenn die Beiden über ein Jahr als sind. Da muss nur Lachsöl und Ballaststoffe und gegebenenfalls etwas Fett dazu, richtig?

    Richtig.

    (Ach, so ... 1, 2 mal im Monat Sonntags ... geht FC-Futter auch jetzt schon. So schnell nimmt auch heranwachsendes Katz keinen Schaden.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Gibt es einen Grund, warum die Vitamin E Tropfen direkt aufs Fleisch sollen?

    Weil sie sich mit den trockenen Supplementen nicht so gut vermischen.

    Wie oben geschrieben mache ich keine Suppisoße und habe ne Weile probiert, wie es für mich am einfachsten geht.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Weil sie sich mit den trockenen Supplementen nicht so gut vermischen

    Das hängt sicherlich auch mit der eigenen Methode zusammen, wie man die Suppies vermischt (jeder findet da für sich ja auch seine beste Methode;)).

    Ich fülle z.B. sämtliche Suppies (einschließlich Leber, Lachs und Vitamin E) in ein ausreichend hohes Gefäß, fülle Wasser nach Gefühl hinzu (ca. 200-300ml im Schnitt würde ich sagen bei meinen Rezeptgrößen) und püriere alles. Lässt sich super vermischen:)

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Das hängt sicherlich auch mit der eigenen Methode zusammen

    Sicher.

    Ich habe ja oben beschrieben, wie ich die Suppis ins Fleisch bringe.

    Da würden Vit-E-Tropfen oben schwimmen, weil ölig..


    Noch mal, ich mache keine Suppi-Soße.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Eine Frage habe ich noch! Wie kann ich bei meinem Rezept eine schöne Suppi-Soße hinbekommen?

    Ich zitiere mich mal selber (hab gestern ewig nach diesem Beitrag gesucht - jetzt fündig):

    Ach ja,

    diese Version geht auch ohne Fleischwolf, denn die Soße kommt ja zum Fleisch (egal ob geschnitten gewolft oder pulverisiert:faxen:).

  • Noch ein paar Praxiserfahrungen:

    Ja, ähm, hat hervorragend funktioniert alles :D


    Als erstes habe ich festgestellt, dass Kinder NIE dann schlafen, wenn sie es sollen, als zweites, dass man halbgefrorenes Fleisch besser schneiden kann, als Aufgetautes. Dann hat mein Fleischwolf gestreikt, obwohl ich immer brav zwischen fettigem und nicht fettigem Fleisch wechselte, dann habe ich beim Öffnen des Pakets gemerkt, dass ein Päckchen Rinderblut ausgelaufen ist und alle anderen Fleischverpackungen eingesaut hat.


    So stand ich da mit meinen 5 Rezepten und einem riesigen Haufen Fleisch in Stücken. =O ...
    Lange Rede kurzer Sinn... Ich habe von 22Uhr bis 6.30Uhr in der Küche gestanden und gematscht.
    Ich glaube, das tue ich mir nicht noch mal an. Vielleicht, wenn ich alles schon vorher gewolft gekauft bekomme.
    Und ich habe gemerkt, dass die Fächer unseres neuen Eisschranks kleiner sind, als die im Vorherigen. Also ergab es 1 1/2 Schubladen voll und nicht eine, aber bekomme da mal was rein, wenn die Menschen in diesem Haushalt auch noch Platz im Eisschlank benötigen :/ .


    Den würde ich auch gerne trinken, aber dann macht mein Stillkind große Augen :ungeduld: .
    Barfendmenge waren ca 14kg.
    Ich habe jedenfalls jetzt müde platte Füße und ne Sehnenscheidenentzündung vom Fleischschneiden. Wolfen wollte (habe ich zum größten Teil) ich das Muskelfleisch und Leber und Lachs.
    Herz, Magen, war als Knabberstücke nur als geschnitten geplant. :)




    Grrrrrrrr, habt ihr mich gerade fluchen gehört? :cursing:=O:ftft:

    Ich habe meine Küche im Umkreis von 3m unter Lachs-Gurken-Wasser gesetzt. Und ich selber habe auch noch eine Ladung abbekommen. Natürlich gerade die Haare frisch gewaschen, die sind gleich nochmal dran.

    Mir ist beim Pürieren der Becher aus der Hand gerutscht, der drehte sich wie wild im Kreis und alles an Flüssigkeit, Lachsfetzen und Gurkenstücken flog durch die Küche. Bin nur heilfroh, dass die Leber noch nicht drin war, vor der ekel ich mich sowieso immer. <X

    wenn du noch weiter suchst - auch in älteren Beiträgen - findest du auch Tipps nach denen du zwar nie gesucht hast,

    aber die immer schön sind zum nicht-selber-erleben...


    im weitesten Sinne hängt es aber schon alles mit der Suppiesoße zusammen

  • Wow! Vielen lieben Dank für all die Praxiserfahrung. :thumbsup: Da frage ich mich ja, was mir so alles passiert. Ich glaube,mein Freund erklärt mich bald für bekloppt.


    Ich habe jetzt erst mal verzweifelt überlegt, in welchem Behältnis ich die Leber püriere, dass ich abdecken kann. Darauf hin ist mir gestern so ein „Smoothie-Häcksler“ in die Hände gefallen. Mal sehen, ob der das kann.


    Mir ist jetzt gestern günstig 800 g Hähnchengeschnetzeltes und 1000 g Putenhack in die Hände gefallen. Damit werde ich wohl dann mein erstes Rezept machen. Bloß, als was gebe ich das Hack ein? Es gibt nur Putenfleisch...? Und ist Geschnetzeltes Brust? Google spuckt mir dazu nichts vernünftiges aus. So viele Fragen...:schü:


    Heute kommen die Suppies, morgen die Feinkostbecher, dann kaufe ich noch die Lachs-/Seefischölkapseln und rechne noch mal mit meinen erhaltenen Suppis nach und dann matsche ich am WE das erste Mal! *freu*:kon:


    Hoffentlich fressen sie es! :ftft:

  • 1000 g Putenhack

    Wenn das von der für Menschenfutter gedachten Kühltheke ist: Guck bitte in's Kleingedruckte.

    Putenhack wird gerne vorgewürzt verkauft...


    Außerdem steht da der Fettgehalt auch irgendwo...

    Es gibt nur Putenfleisch...?

    Es gibt Put m.H., o.H. und Putenfleisch (und noch ein bißchen mehr.)

    Guck mal beim Fettgehalt, was am passensten aussieht. Oder bastel aus 2 oder 3 Sorten den passenden Fettgehalt - vorne steht dann nicht 1000 g Pute-irgendwas, sondern z.B. 670 g Putenfleisch (mit nix) und 200 g Putenbrust o.H und 130 g Putenfleisch m.H.

    (So keine Würzung die verwendung eh ausschließt.)

    Und ist Geschnetzeltes Brust?

    Bei Huhn und Pute? Jo.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ach, Mist, du hast Recht, ich habe vorgewürztes Putenhack erwischt.


    Da sich aber heraus gestellt hat, dass die beiden nicht auf Rind allergisch reagieren, habe ich ein Rezept mit Rinderhack als Alternative gemacht.

    Meine Suppies habe ich gestern bekommen und schon eingegeben. Ich habe mich nur gewundert, weil der Jodgehalt doppelt so hoch war wie in der Datenbank? Ist das möglich? Oder hab ich da was falsch verstanden?


    So, noch mal mein fertiges Rezept zur Kontrolle. Ich glaube, es sollte so passen, aber noch mal als Kontrolle. Danke schön!

  • Hey,

    das Verhältnis K/Na sollte bei gesunden Katzen 2,1 sein, soweit ich weiß. Der Energiegehalt könnte mit gut 95% etwas hoch angesetzt sein, aber das entscheiden dann deine Mitbewohner (meine würdens vermutlich nicht fressen). Meist wird ein Energiegehalt von ca 80% empfohlen. Du kannst aber vom Gänseschmalz, anstatt alles unterzumischen, einfach was separat zum Futter anbieten.

    Liebe Grüße von Alex mit Bonnie, Clyde und Anoushka

    :)

  • weil der Jodgehalt doppelt so hoch war wie in der Datenbank? Ist das möglich? Oder hab ich da was falsch verstanden?

    Das ist durchaus möglich.

    Daher immer bei neuem Seealgenmehl auf den Jodgehalt gucken und wenn nötig anpassen.

    Seealgenmehl ist ein Naturprodukt, da schwankt der Jodgehalt.


    das Verhältnis K/Na sollte bei gesunden Katzen 2,1 sein, soweit ich weiß

    stimmt.

    Also bitte noch mal nach dem Salz gucken.

    Am bestenimmer nach der ersten Eingabe der Suppllemente noch mal nach oben scrollen und leicht nachjustieren, da sich die Supplemente gegenseitig beeinflussen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)