Anmerkung zu Supplementefertigmischung

  • Anmerkung zu Supplement-Fertigmischungen am Rande - aus eigenen Erfahrungen:

    Mit Optimix habe ich persönlich bei/ mit den Katzen gar keine guten Erfahrungen gemacht. Es sind selbst im Blutbild Mangelerscheinungen gesichtet worden.

    Seit Frühjahr ist auf Felini complete umgestellt u. ich kann ausschl. positive Änderungen beschreiben. Welch riesiger Unterschied auch in der Zusammensetzung. Sie fressen nicht nur besser, sie sehen alle wie nach Wellness-Kuren aus.

    Wenn ich mehr an Leber füttere, ist auch gleich mehr an dünnerer Kot-Konsistenz zu beobachten.

  • Du weißt bzw. hast gelesen, dass man bei der Verwendung von felini complete KEINE Leber dazugeben soll?


    DAS dächte ich, hättest du endlich mitbekommen.

    Wer lesen kann.....

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • (Im Blutbild kann man keine Ernährungsfehler sehen - das zeigt nur den Ist-Stand bei weißen und roten Blutkörperchen.

    Organwerte als auch Nährstoffwerte im Serum sind nicht im Blutbild enthalten.

    Auch wenn Laien gerne alles, was im Lebenssaft untersucht werden kann, unter Blutbild subsummieren...)


    Und in aller Regel... Nährstoffmängel sieht man dem Tier deutlich früher an, als das man sie messen kann. Schlicht, weil der Körper (jeder Körper, nicht nur bei Katzen, bei uns funktioniert das genauso) die Spiegel im Serum solange als irgendmöglich konstant hält.


    Wenn also z.B. Zink im Serum unter Referenz fällt, hat das Tier längst merkliche Haut- und Fellprobleme.
    Auch ist z.B. ein stabil scheinender Ca und P-Spiegel im Serum keine Garantie dafür, das Katz da auch korrekt versorgt ist - notfalls holt sie sich da nämlich erstmal aus den eigenen Knochen, was geht...

    (Die Details finden sich bei den CNIchen...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Auch ist z.B. ein stabil scheinender Ca und P-Spiegel im Serum keine Garantie dafür, das Katz da auch korrekt versorgt ist - notfalls holt sie sich da nämlich erstmal aus den eigenen Knochen, was geht...

    (Die Details finden sich bei den CNIchen...)

    Zu dem Punkt sag ich jetzt nur

    sekundärer Hyperparathyreoidismus.

    Das lässt sich googlen, zum Beispiel da oder dort

    und für die CNIchen speziell

    hier und hier (sehr schön erklärt am Beispiel des eigenen Katers).

  • Also: Leber gibt es nur ab und an als getrocknete Leckerchen für zwischendurch. Das ist die Leber, die wir zusätzlich verwenden. Damit steht sie, das der Supplementierung keineswegs im Weg.

    Wegen Blutbild:

    Unter dem O.-Supplement hatten alle Folsäuremangel.

    Nach Umstellung auf FC u. einige Monate später - Kontrolle - alles im grünen Bereich. Beobachtungen, Fell, Geruch, einfach alles auffällig besser.

  • Also: Leber gibt es nur ab und an als getrocknete Leckerchen für zwischendurch. Das ist die Leber, die wir zusätzlich verwenden. Damit steht sie, das der Supplementierung keineswegs im Weg.

    Oh doch. Wenn du sie zusätzlich zu felini complete gibst, steht sie der Supplementierung im Weg.

    Das wird dann zuuuu viel Vitamin A und das sorgt dann für Dünnpfiff.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Unter dem O.-Supplement hatten alle Folsäuremangel.

    Nach Umstellung auf FC u. einige Monate später - Kontrolle - alles im grünen Bereich.


    Ähm... Optimix enthält mehr Folsäure je kg als Felini Complete...

    :whistling:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Dennoch hatten alle, die extra dazu kontrolliert worden sind, einen erheblichen Folsäuremangel.

    U.U. ist es das Zusammenspiel von anderen Komponenten gewesen; das vermag schlussendlich keiner zu sagen.

    Wieso ist denn jetzt nach Monaten von FC alles gut?


    2.

    Die wenigen, getrockneten, kl. Leberstückchen (1 x / Woche) haben sicher keinen Einfluss auf Vit. A - Werte.

  • Die wenigen, getrockneten, kl. Leberstückchen (1 x / Woche) haben sicher keinen Einfluss auf Vit. A - Werte.

    Rechne selbst.

    Gramm der gefütterten Stückchen mal 4 entspricht cirka der ungetrockneten Leber und denn deren Gehalt an Vitamin A ermitteln.

    Und wenn dann die Speicher gut gefüllt sind? :ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Folsäure wird bei Katzen und Hunden normalerweise bedarfsdeckend im Darm selbst produziert. heißt, ob Du's zufütterst oder nicht macht in aller Regel keinen nennenswerten Unterschied.

    Ausnahme: Im Darm stimmt was nicht.

    Der erholt sich nach AB-Gabe oder z.B. auch 'ner Wurmkur normalerweise so schnell, das keine signifikanten Krankheitssymptome auftreten.

    Anders wäre es bei chronischen Durchfallgeschichten, IBD usw. Aber da würde der Wechsel auf eine anderes Komplettsuppie auch nix bringen.



    (Und Deine Katzen hatten alle (!) eine Anämie und Leukopenie?

    Zeigst Du mal die Werte?)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Keiner hatte eine der erwähnten Erkrankungen; keinen Durchfall o.ä. an Störungen, die auf Darm hinweisen. Keine AB, keine Wurmkur, kein gar nichts, was einen FS-Mangel hervorruft.


    Wie geschrieben; nun ist bei allen alles im mittleren Normbereich.

    Bsp.:

  • Welches Labor?


    Ich hab noch mal nachgeguckt - nicht sonderlich gründlich, dazu fehlt mir heut die Zeit. (Und auch die Lust, wenn ich ehrlich bin.)

    Aber: ich hab nichts gefunden, das einen Folsäuremangel ohne Darmerkrankung bei der Katze hergibt.

    (Höchst interessante Querverbindungen zu ganz anderen Krankheitsbildern dafür schon).

    Wenn intensiv(er) in die Diagnostik eingestiegen wurde, wurde auch immer eine Dünndarmerkrankung bzw. eine Erkrankung der angrenzenden Organe, die sich auf den Dünndarm auswirkte, festgestellt.


    So die Darmerkrankung bzw. die auslösende Erkrankung der umgebenden Organe nicht von selbst bzw. durch Behandlung "verschwand"... war ein Anheben auf gesunde Serumspiegelwerte bei der Folsäure nur durch massives Zufüttern erreichbar. (Und da reden wir nicht mehr über Nanogramm/Tag, sondern richtig große Zufuhrmengen. Bis zu mehreren Milligramm täglich über Wochen...)



    Was hat der Hersteller von Optimix überigens zu dem Problem gesagt?

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2: