Futterautomat - zuverlässige Öffnungzeit wichtig

  • Naja, ich kann nur von SDU beim Menschen reden. Aber da ists so, dass das HORMON ne halbe Stunde vorm Essen genommen werden muss, sonst wirkts nicht 100%ig (sondern 30-40% weniger). Gleiches gilt für Calciumreiches Wasser zur Einnahme. Umkehrschluss ist: Wenn ich IMMER mit calciumreichem Wasser einnehme (tue ich), passt die Dosierung trotzdem.


    Ich weiss nicht obs bei SDÜ Medis ähnlich ist, aber falls ja: Wenn sie IMMER mit Futter bekommt, dann sollte das keine Rolle spielen, weils bei der Einstellung der Dosis quasi berücksichtigt wird.

  • Seid mir nicht böse, aber so langsam komme ich mir wie ein Rabenfrauchen dargestellt vor.

    Um Himmels Willen, so ist das nicht gemeint.


    Ich denke eher an eine gut zu praktizierende Lösung nach.

    Für dich zu praktizierend.


    Medi übers Futter, aber wenn du da bist?

    Oder über Lecker-Futter und hinterher ein kleines Leckerli?


    Da gehe ich inzwischen mit beagle2 Gedanken mit.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • beagle2 Ja, sie bekommt es immer mit Futter. Allerdings nicht immer gleich. Die TA hat mich gebeten, zwischen dem Thyronorm und Macrogol mindestens eine halbe Stunde Abstand zu halten.

    Da mache ich es so, dass es Macrogol auf 1 Eßlöffel Futter gibt, das Thyronorm ebenfalls auf 1 Eßlöffel Futter. Der Rest des Futters in einer großen Portion.

    Da handhabe ich es je nach Arbeitszeit so, dass sie das Thyronorm immer um 7 bekommt und das Macrogol dann entweder um halb 7 oder um halb 8. Die große Futterportion gibt es dann direkt nach der 2. kleinen Mahlzeit. Wird aber meistens nicht sofort gefressen, sondern irgendwann, wenn ich weg bin.

    Bei der Abendmahlzeit bin ich allerdings etwas weiter abweichend, wenn ich dann mal früh um 5 daheim bin, hat Katze natürlich schon Hunger und bekommt dann auch die Macrogolportion mit einem Teil der großen Portion. Das Thyronorm dann manchmal eben erst eine oder 2 Stunden später. Auch da mit 1 Eßlöffel Futter.

    Da frage ich mich nur gerade, welche Portionsgröße zählt schon als Futter, welche noch nicht. Denn auch Leckerchen ist ja eigentlich Futter.


    Kuhkatze Alles gut, ich bin heute sehr dünnhäutig, denn ich konnte direkt heute schon nicht pünktlich daheim sein, sondern erst um halb 9. :(


    Die eßlöffelgroße Portion mit den Medis bekommen beide ein Topping mit gemörsertem TroFu, Da besteht sie eh schon seit Jahren drauf und sie frisst diese Portion sofort auf. Die ist schon was Besonderes wegen dem Topping. Bei Medis im Futter gibt es inzwischen auch 2 statt nur einem Körnchen. ;)

    Sie macht nie den Eindruck, dass es ekelig schmeckt. Denn auch abends, wenn sie das normale Futter mal schon um 5 bekommen hat und noch was im Napf drin ist, stürzt sie sich auf das Futter mit dem Medi wegen des Toppings.


    Für den Futterautomaten zwischendurch ist irgendein Supermarkt-Pate-Döschen geplant. Mehrere Marken in platten Scheiben zum Abbrechen eingefroren, sollten Goodi genug sein, damit sie es trotz Medi gerne frisst.

  • Für den Futterautomaten zwischendurch ist irgendein Supermarkt-Pate-Döschen geplant. Mehrere Marken in platten Scheiben zum Abbrechen eingefroren, sollten Goodi genug sein, damit sie es trotz Medi gerne frisst.

    Warum nicht das selbe, das du auf dem EL benutzt?



    hat Katze natürlich schon Hunger und bekommt dann auch die Macrogolportion mit einem Teil der großen Portion. Das Thyronorm dann manchmal eben erst eine oder 2 Stunden später.

    Wie isn das, beim L-Thyroxin (SDUnterfunktion) muss ich es nüchtern nehmen, mindestens 2h Abstand zur vorangegangen Mahlzeit. Spielt sowas bei ner SDÜ ne Rolle?

  • Naja, es soll ja ein Goodie sein. TroFubrösel zählen bei meiner nur in trockener Form als Goodi. Wenn es aber länger auf feuchtem Fleisch liegt, saugt es sich voll. -> Kein Goodi mehr.

    Also muss ein anderes Goodi da rein.


    Vermutlich spielt das nüchtern keine Rolle, sonst hätte meine Ärztin mir das gesagt. Wäre bei Freigängerkatzen auch fast nicht händelbar, die müsstest du ja dann vorher 2 Stunden einsperren, damit sie sich nichts jagen.

    Mein L-Thyroxin musste ich früher auch nie nüchtern nehmen. Ist aber schon viele Jahre her.

  • Wie isn das, beim L-Thyroxin (SDUnterfunktion) muss ich es nüchtern nehmen, mindestens 2h Abstand zur vorangegangen Mahlzeit. Spielt sowas bei ner SDÜ ne Rolle?

    Weiß ich auch nicht.

    Ich kenne es für Menschen so, eine halbe Stunde VOR dem Frühstück.


    Mein Janek hat seine Tablette gegen SDÜ einmal am Tag bekommen.

    Erst morgens.

    Da er da jedoch meist schon im Revier war (er war ja mal Freigänger) habe ich das auf abends verlagert, weil er dann sicher nach Hause kam.

    Vor dem Fressen.

    Jedoch meist recht kurz vorher.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Einmal am Tag wäre toll.

    Wobei Tropfen schon besser als Tablette sind, bei Tablette muss ich echt arbeiten, bis ich die drin habe. Sie wehrt sich zwar nicht sehr, aber ich habe bei der letzten Tablettengabe doch das ein oder andere mal eine auf dem Fußboden gefunden. Dabei hätte wich schwören können, sie hat die geschluckt. Wie auch immer sie das geschafft hat.

    Ins Leckerchen packen ging nicht, sie hat die immer rausbekommen und ausgespuckt.


    So, der Futterautomat ist nun da und wir starten dann die Tage mit dem Trainieren. Bin gespannt, wie es klappt.

    Der Cat Mate C300 ist es geworden.

  • Tataaa, er ist da.

    Und Berührungsängste hat Madame mal gar nicht. Direkt dran rumgeschnuppert und festgestellt, da ist was leckeres drin. Habe zwei gemörserte TroFu-Körnchen reingepackt.

    Nun soll es sich gleich drehen, mal schauen, was die Kleine dann tut.

    Ich habe den Automaten gerade erst einmal neben ihren Liegeplatz gestellt.

    .....

    So, gedreht hat er sich, sie hat nur kurz hingeschaut und ist einfach liegengeblieben. Verschreckt hat sie das Geräusch mal nicht. Ich habe sie dann drangelockt, damit sie erkennt, da ist was drin.

    Nun wieder 10 min. warten, mal schauen, ob sie beim nächsten Drehen alleine hingeht. So ganz helle ist sie ja leider nicht.

    Doch ich sehe es positiv, sie hat wenigstens keine Angst davor.

  • Oooooh mann, ich befürchte, das wird eine harte Nuss. Puuh!

    Nun hat sich das Teil bestimmt 10 mal gedreht mit TruFo-Körnchen drin.

    Sie guckt noch nicht einmal hin.

    Es ist nicht so, dass sie kein Leckerchen mehr mag, wenn ich mit dem Finger reinzeige, findet sie es sofort und versucht, ihr Mäulchen durch den schmalen Spalt zum nächsten Fach zu drücken.

    Aber die Verknüpfung, Drehgeräusch --> neues Leckerchen, die hat sie nicht erfasst.

    Komisch, denn ich habe eine Quietsche, wenn die geht, kommt sie angeflitzt, weil sie weiß, es gibt was.

    Aber gut genug hören tut sie noch, wenn ich psst mache, zucken die Öhrchen sofort.

    Naja, ist ja erst der erste Tag.

    Clickertraining ist auch daran gescheitert, sie hat einfach nicht auf das Klick reagiert.

  • Lass sie mal doof davor sitzen.

    Momentan funktioniert das Klickern nämlich ganz hervorragend - aus Katzensicht.

    Das Ding "quietscht", und Du springst.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2: