Blut (gefroren) verarbeiten bzw. bearbeiten.

  • Ich sitze hier gerade hilflos wartend neben der 900ml Flasche Rinderblut von Perleberg und such nach einer Lösung, das ich anfangen kann zu matschen.:kaf:

    Seit heute Morgen um 7 Uhr taut das jetzt schon vor sich hin, seit zwei Stunden bei Zimmertemperatur.........

    Ich traue mich nicht sie auf zu schneiden.....


    Wie lange dauert es, bis eine Blutflasche im Kühlschrank soweit angetaut ist, das ich das Blut ausgießen kann?


    Bisher habe ich Blutwürfel in Tüten gekauft..... wie einfach war das denn...:rolleyes:

  • Ja, eigentlich ne gute Idee, aber wenn es zu wenig ist, dann wird die Pfütze schon warm und zieht Sauerstoff bis der Rest dann soweit ist und die Katzingers sind sooo empfindlich wenn irgendwas beim Verarbeiten zu lange an der Luft ist:rolleyes:

    Ich drücke die Flasche ab und zu und schwenke ein bisschen.... im 1. Rezept brauche ich 280 ml, im 2. Rezept ähnlich....insgesamt wollte ich heute 2 Flaschen verarbeiten und jetzt ist es schon nach 13 Uhr....:ka:

    liebe Grüße
    Uschi

    2 Mal editiert, zuletzt von Grobi ()

  • Pack die Flasche ins kalte Wasserbad. Ein bisschen dauerts schon, aber nicht ewig. Den noch gefrorenen Kern beim Ausschütten festhalten, damit er den Flaschenhals nicht verstopft, das geht mit den Flaschen von Perleberg immer sehr gut. Habe ich immer so gemacht.

    Ich komme aus Ironien. Das liegt am Sarkastischen Meer.


    目には目を歯には歯を


    「明かりを奪った 赫い子守唄

    今はもう聞こえて来ない

     残された一つ 言葉無き自決を

  • Bisher habe ich Blutwürfel in Tüten gekauft..... wie einfach war das denn... :rolleyes:

    Grobi ... ich habe das Blut in die Eiswürfel Behälter abgfüllt, den das war vorher auch ein einer 250 gr. Flasche vom Elbe-Elster. Die Eiswürfel Behälter sind aus Silikon, geht super zum Ausdrücken.

    Britisch Shorthair Fan


    Liebe Grüße von Isabella mit, Alice, Benedikt,Gustav