Easy Barf Plus (easy B.a.r.F) Grundrezept?

  • Hallo ihr Lieben :)

    Habe in der Suche bisher noch nichts zu dem Thema gefunden...


    Wir barfen hier hauptsächlich mit Supplementen - der Abwechslung wegen gibt es aber auch ab und an mal (etwa alle 6 Monate) ein Easy Barf Rezept.

    Bisher habe ich immer das Easy Barf Basic genutzt und es mit dem bekannten Grundrezept zubereitet (Eierschale, Turin, etc.)

    Heute habe ich durch Zufall gesehen, dass es auch ein Easy Barf Plus gibt, in dem Calcium, Taurin und Co wohl schon drinnen sind.


    Folgende Werte sind auf der Verpackung angegeben:

    Rohprotein 5,9%

    Rohfett <1,0%

    Rohfaser 0,5%

    Rohasche 92%

    Calcium 19%

    Phosphor 3,3%

    Natrium 12,3%

    Magnesium 0,9%


    Was meint ihr? Ist das eine bessere Alternative zum regulären Easy Barf? Und wenn ja, welches Grundrezept sollte ich verwenden?


    Liebe Grüße,

    Laura

  • Es ist eine andere Mischung. Nicht besser oder schlechter. Nur anders.


    Du verwendest das so, wie's auf der Packung/in der Packungsbeilage angegeben ist.

    (Das Easy barf plus ist am ehesten mit Felini complete vergleichbar. Auch in der Anwendung.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Vielen Dank für die rasche Antwort.


    Auf der Verpackung ist folgendes Angegeben:

    Muskelfleischmahlzeit
    750 g Muskelfleisch
    150 g Herz
    30 g Leber
    70 g weitere Innereien, z.B. Magen, Niere, Lunge
    = 1000 g = 10 Portionen á 100 g

    Supplemente auf 100g Fleisch-Portion
    1,29 g 
    easy B.a.r.F plus

    4-6 Tropfen Ölmix


    In meinen Mengenangaben würde das folgendes Rezept ergeben:

    4000g Muskelfleisch

    800g Herz

    375g Magen

    160 g Leber

    68,5g Easy Barf Plus

    + Ballaststoffe, Öl, Wasser und Fett


    Bisher habe ich auf 4000g Fleisch allerdings immer 1200g Herz und 600g Magen verwendet. Hier sind die Verhältnisse ja komplett anders :/


    Ich frage mich, ob ich nicht einfach mein altes Rezept nutzen kann und die EasyBarf Plus Menge anpasse.

    Das sähe dann wie folgt aus:


    4000g Fleisch

    1200g Herz

    600g Mägen

    145g Leber

    2,4 Liter Wasser

    290g Ballaststoffe

    250g Fett

    6 Lachsölkapseln

    77,5g EasyBarf Plus


    Liebe Grüße

  • 30 % Herz?

    15 % Magen...


    Ähm. Komische Maus.

    (15 % Herz oder 15 % Magen oder 15% wenn beides zusammen im Futter ist für beides zusammen. Höchstens.


    Herz und Magen sind eh optional, die können auch durch "normales" Muskelfleisch ersetzt werden, Innereien können auch entfallen (bei allen Easy Barf Produkten ist die Leber tatsächlich auch nur optional und nicht verpflichtend) und durch normales Fleisch ersetzt werden.

    Also 1kg Fleisch = 12,9 g Easy barf plus.


    Fett als Einzelzutat braucht es auch nur bei magerem Fleisch.


    Dreisatzrechnerei machst Du bitte selber...

    (ich komm beim unteren Rezept nur auf 74,82 g EB plus?)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ne, 20% Herz und 10% Magen.

    Nehme 4000g Muskelfleisch + 1200g Herz + 600g Magen.

    Nicht 2800g Muskelfleisch und 1200g Herz und Magen.


    Die Angaben habe ich hier irgendwann mal gelernt und barfe jetzt so seit 3 Jahren :P


    Beim unteren Rezept habe ich mit 6 Kilo Fleisch gerechnet (Muskelfleisch, Herz, Magen, Leber) und dann 1,29 pro Kilo ➞ sind 77,4 und die habe ich auf 77,5 gerundet, weil eh immer nochmal was in der Schüssel hängenbleibt :)

  • 4000 : 5 = 800

    4000 x 20% = 800


    und selbst wenn ich von der Gesamtmenge ausgehend rechne:

    5800 : 5 = 1160 (und nicht 1200)



    *KorinthenkackervomDienst*



    Abgesehen davon: 15 % Herz und Magen zusammen genommen in der Mischung.

    15 % von 4 kg Fleisch wären 600 g. (3,4 kg Fleisch + 600g Herz, kein Magen dazu, bzw. 3,6 kg Fleisch + 600 g Magen und kein Herz dazu) Bzw. 870, wenn Du von Fleisch + Herz + Magen ausgehst

    Nicht 1800.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Wenn deine Katzentiere die hohe Menge an Herz und Magen vertragen ist es ja gut.


    Aber wenn du mal ein Rezept mit

    Fleisch und NUR 500gr. Mägen,

    dann eins mit Fleisch und nur 800gr. Herzen und auch mal

    ein Rezept mit weder Herz noch Magen machst

    hast du zu deinen jetzigen Rezepten noch mal mehr Variation/Abwechslung im Rezept.

  • Und wir empfehlen nicht mehr als entweder 15 % Herz oder 15 % Magen oder 15 % Herz und Magen zusammen. Das hatte SiRu oben bereits geschrieben.


    Heißt bei 4.000 g Fleisch entweder 705 g Herz oder 705 g Magen oder 705 g Herz und Magen zusammen.

    Oder wenn du unbedingt auf 5.800 g kommen willst 4.930 g Fleisch und entweder 870 g Herz oder 870 g Magen oder 870 g Herz und Magen zusamen. Aber auf jeden Fall nicht 1.200 g Herz und 600 g Magen.


    Es geht dabei auch nicht nur um die Verträglichkeit, es hat auch was mit der Wertigkeit des Fleischs zu tun. Richtig wichtig wird das bei Erkrankungen, aber ich bin zumindest der Ansicht, dass man es auch vorher nicht schon übertreiben muss.

  • okay, das nehme ich so mit, danke! :)

    Habe hier vor jähren irgendwann mal die Regel 70/20/10 aufgegriffen und seitdem so umgesetzt. Habe hier sogar schon mehrere Rezepte zur Überprüfung eingestellt und da gab es auch nie Kritik :)


    Aber dann probiere ich im nächsten Rezept mal nur Magen oder nur Herz! :)


    Bisher scheinen die Kater Gott sei Dank alles immer gut vertragen zu haben!