Futterumstellung Omi

  • Guten Morgen :love:



    unser Omi Pussy hat sich mitlerweile vom Körner-Liebhaber (NaFu mit Getreide) zum Fleischliebhaber (Getreidefreies NaFu)


    entwickelt. Barf mag Sie leider immer noch nicht, auch kein rohes ohne Suppis. Aber das ist OK lächeln. Mit ihren 16 Jahren muss sie sich hier auch nicht umstellen. Nur wenn Sie es auch wirklich mag/will Knuddler



    Anfangs war sie sehr skeptisch "Typisch Katze" Grins und jetzt kann sie von dem getreifreien NaFu nicht genug kriegen Daumen



    Ich füttere immer noch im Wechsel NaFu einmal mit Gretreide und einmal ohne.



    Wenn ihr gerteidehaltiges Futter aufgebraucht ist, kann ich dann direkt auf NaFu ohne umsteigen?



    Ich habe hier leider keine Erfahrung, da meine Katzen immer nur NaFu ohne Getreide bekommen haben.



    Danke für Eure Hilfe :love:

                                                                                                                                         

    Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen,
    in Katzenliebhaber und im vom Leben Benachteiligte.:faxen:

  • Wenn du die Sorten jetzt abwechselnd fütterst, solltest du merken, wie sie die ohne Getreide verträgt.

    Wenn gut, dann einfach weiter dabei bleiben.


    Wenn sie Barf im Moment noch nicht mag, anbieten kannst du ihr es immer mal wieder.

    Vllt. Kommt sie noch auf den Geschmack.

    Sonst muss eine so alte Dame, wenn nicht was gesundheitliches es ganz dringend anraten sollte, nicht mehr anderes Futter fressen.

    Nafu ohne Getreide und KEIN Trofu mehr wäre ausreichend.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Nafu ohne Getreide und KEIN Trofu mehr wäre ausreichend.

    Hi, Danke dir Kuhkatze :thumbsup:


    da die kleine immer TroFu bekommen hat, habe ich welches ohne Getreide geholt.

    OK, das werde ich noch füttern und kein neues mehr besorgen:peinlich: oder meinem Stiefvater schenken ^^.

    Getreidehaltiges NaFu verträgt sie eigentlich ganz gut.

    Mir ist aber aufgefallen, dass ihr Stuhlgang besser ist als vorher, seitdem Sie auch ohne Getreide NaFu bekommt.


    Lieben Gruß Elke, Spyki und Pussy

                                                                                                                                         

    Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen,
    in Katzenliebhaber und im vom Leben Benachteiligte.:faxen:

  • Najaaa, du kannst das getreidefreie Trofu ja als Leckerli behalten.

    Es ist nämlich nicht so einfach, vernünftige Leckerlis zu finden.

    Und es kommt in diesem Fall auf die Menge an.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)