Erster Versuch - Neuling bittet um Überprüfung

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich mich jetzt etwas intensiver mit der Materie beschäftigt habe, will ich mal einen ersten eigenen Rezeptversuch starten. Meine beiden sind jetzt ca. 8 Monate alt (Schwestern) kastriert und laut Tierarzt etwas moppelig (3,2 bzw. 3,4 kg), sodass ich mit dem Futter etwas aufpassen soll. Bislang habe ich mit Fertigmischungen supplementiert und muss sagen, dass beide absolut unkompliziert sind und alle "Pülverchen" akzeptieren. Ich habe in das Rezept kein Extrafett hinzugegeben, weil ich Hisch und Reh verwende (Reh hat laut Deklaration 12,8%Fett, Hirsch 8,6%) und dachte, dass das zusammen so hinkommen müsste.

    Ich danke euch im Voraus für Verbesserungsvorschläge und Tipps - vor allem natürlich im Namen meiner beiden Racker.

    Herzliche Grüße

    Claudia mit Nanni und Princess

  • Also vorab ich bin kein Experte.


    Aber was mir direkt auffällt: Das Gewicht ist falsch, du müsstest (glaube ich) das Gewicht der beiden addieren und das Gesamtgewicht eintragen.


    Außerdem ist es hier üblich, nicht das ganze Rezept, sondern nur die Seite "Auswertung" reinzustellen.


    Zum Futter an sich: Kitten (bis 12 Monate ca.) dürfen so viel Futter wie sie wollen. Die können das sehr gut einschätzen, wie viel sie zur Bedarfsdeckung fressen müssen. Und bei Aussagen wie "moppelig" würde ich beim Tierarzt eh immer aufpassen, denn viele (nicht alle) Tierärzte sind nicht sehr erfahren in Katzenernährung.


    Wenn du dir wirklich unsicher bist, was das Gewicht angeht, mache am besten ein Foto von der/den Katze/n, wenn du über denen stehst, also von oben direkt auf die stehende Katze. Dann kann man sehen, ob sie wirklich zu DIck sind.


    By the way: Meine Zwerge haben in dem Alter 4kg gewogen und ca. 900g am Tag zusammen gefressen. Die sahen zeitweise auch aus wie kleine Tonnen. Jetzt 2 Monate später sind sie kein bisschen moppelig, weil der Babyspeck etwas weniger geworden und sie "erwachsener" geworden sind von den Proportionen her.

  • Julia01

    Najaaa, man kann auch mit dem Gewicht 1 Katze rechnen.

    Falsch ist das nicht.

    Einfacher ist es, gerade bei Katzen im gleichen Alter, das Gesamtgewicht beider Katzen zu nehmen.


    Bei Kitten ist das Gewicht auch noch nicht wirklich sooo wichtig. Das ist erst mal nur Rechengrundlage für den Kalkulator.

    Wichtiger ist das das Alter..

    (Gewicht mehr zur "Gesundheitskontrolle".)


    Millie18 hat zum Glück nicht das ganze Rezept eingestellt, sondern nur die Seite Rezept.

    Man könnte die jetzt abschreiben um zu kontrollieren. Wer möchte das schon.

    Bitte die Seite Auswertung zur PDF machen und noch mal anhängen.


    PS (EDIT): Andererseits sehen wird duch diese eingestellten seiten, dass Claudia in den Punkten 1.1 bis 1.7 die richtigen Einstellungen gewählt hat.:jaha:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

    Einmal editiert, zuletzt von Kuhkatze ()

  • Oh, entschuldigt bitte. Das tut mir Leid. Wie kann ich denn das Rezept wieder entfernen? Ich wusste nicht, dass man das nicht darf/soll, ich dachte es sei ausreichend, die Seite als pdf zu speichern.Wie krieg ich das wieder weg?

    Hier jetzt die Auswertung als pdf (ich habe es vorher in ein Word-Dokument kopiert.). Ich hoffe, ich hab nicht wieder was falsch gemacht.

    Viele Grüße

    Claudia

  • Wie kann ich denn das Rezept wieder entfernen? Ich wusste nicht, dass man das nicht darf/soll, ich dachte es sei ausreichend, die Seite als pdf zu speichern.Wie krieg ich das wieder weg?

    Alles in Ordnung, ich kann es wegnehmen.

    Du selbst wohl nicht mehr. Änderung von Beiträgen ist den Usern nur eine bestimmte Zeit möglich.

    Zu deinem Rezept schreiben ich gleich noch was.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Zum Rezept:

    Die Grundlagen hast du verstanden.

    Nun geht es an die Feinheiten.


    JOD: Bitte nimm etwas Seealgenmehl raus. Wir empfehlen, eine Bedarfsdeckung von 95 % anzustreben, weil inzwischen.viele Futter- und Lebensmittel aufjodiert werden.


    Calcium und Phosphor:

    Das Verhältnis beider stimmt, doch es könnte bei beidem etwas wenig sein.

    Du wirst dazu entweder Knochenmehl oder Dicalciumphosphat benötigen.

    (Das von dir ausgewählte aber nicht berechnete Knochenmehl 56,2/41,3 gibt es nicht mehr.)


    Verhältnis Kalium/Natrium (K/Na) ist richtig.


    Etwas wenig Fett und damit Energie.

    Gerade Kitten brauchen viel Energie.

    Allerdings möchte unser Kalkulator in allen Einstellungen 70 Kcal/kg Körpergewicht erreichen.

    Das ist selbst Kitten meistens zuviel.

    Doch 74 % Energiegehalt ist zu wenig.

    Wenn dein Fleisch nicht mehr hergibt, müsstest du noch etwas Fett ergänzen.

    Das kannst du jedoch auch auf einem Extra-Teller neben dem Futter anbieten.

    Am besten wäre Schweinschmalz, danach Gänseschmalz und wenn du das nicht im Hause hast, ginte auch Butter. (Richtige Butter ohne Rapsöl oder solche Kinkerlitzchen.)

    Pflanzliche Fette sind kein Fett für Katzen.


    Daher auch die Empfehlung, ersetze Weizenkeimöl durch Vitamin-E-Tropfen.

    Da kommst du langfristig preiswerter.

    (30 ml der Tropfen reichen für ca. 500 kg Fleisch.)


    Nicht falsch, jedoch noch etwas verbesserungswürdig:

    Mach die Auswertung doch mal auf eine Längsseite.

    Dann wird es vllt. nur 1 Seite und noch besser lesbar. :cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Kurzes Feedback Kuhkatze : Ich habe deine Tipps bestmöglich umgesetzt. Das Knochenmehl hatte ich zum Beispiel falsch ausgewählt (auf meinem steht Phosphor 13,9% und Kalzium 13,6%). Nachdem ich das geändert hatte und etwas Eierschalenpulver etc. angepasst hatte, waren die Werte in der Auswertung auch nicht mehr rot (das Verhältnis ist gleich geblieben). Die Vitamin E Tropfen werde ich mir auf jeden Fall bei meiner nächsten Bestellung mitbestellen.

    Zuerst hatte ich etwas Bedenken, weil das Ergebnis doch deutlich „suppiger“ war, aber meine beiden haben die Reste, die nicht mehr in die Portionsdöschen gepasst haben, mit Begeisterung verspeist! Nochmals vielen lieben Dank für die geduldige Hilfe und die wertvollen Tipps! Herzliche Grüße Claudia

  • Ach sooo, das hatte ich vergessen.

    Bzw. habs nicht mehr selbst auf dem Schirm.

    Nicht alles vom Kalkulator gewollte Wasser vor den Einfrieren ans Fleisch geben.

    Sondern nur etwa 1/3 der Menge.(Ausprobieren, wie du es gut mischen kannst.)


    Das spart Lagerplatz. Wasser kannst du ja noch nach dem Auftauen dran machen, also nachdem du Fleisch und Supplemente in den Napf gegeben hast.

    Wenn deine Katzen der flüssigen Rest jedoch geschleckt haben, ist das in Ordnung.

    Das pegelt sich sicher auch noch etwas ein.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)