Reinfleischdosen zu vollwertigem Futter machen?

  • Hallo zusammen,


    das "richtige" Barfen habe ich ja wieder aufgegeben, weil meine Kater darauf nicht die geringste Lust hatten.


    Nun ernähre ich die Burschen mit diversen hochwertigen Dosenfuttern, mit deren Zusammensetzung ich relativ zufrieden bin. So richtig, richtig begeistert sind Muffin und Brownie aber jetzt gerade von keiner Sorte mehr.

    Nun habe ich ihnen kürzlich mal eine Reinfleischdose ("Fleischeslust Steakhouse" Lamm) aufgemacht, und das Zeug haben sie nur so inhaliert. Auch die heute angebotene Sorte Pferd mögen sie sehr gerne. Nun studiere ich daran herum, ob man diese Dosen wohl mit relativ geringem Aufwand zu einem vollwertigen Futter aufwerten könnte. Ein wenig easyBarf dazu, und dann ist alles gut? Oder spricht da etwas dagegen?


    Danke schon mal für eure Antworten und Ratschläge!


    Viele Grüsse, Baboo

  • Easy Barf plus...

    (Oder das normale Easy Barf basic und dann eben die üblichen Verdächtigen - Ca, Taurin, Vit A, Vit D... noch dazu.)


    Grundsätzlich geht das.

    Man müsste halt vom gegarten Gewicht hochrechnen auf's Rohgewicht und dann entsprechend pimpen.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Weißt Du denn warum sie Barf nicht gefressen haben? Wenn sie da keine Suppis mochten, wird das auch bei Dose nicht anders sein, schätze ich. Ich habe z.B. immer mal almo gegeben, was ja auch nur gekochtes Fleisch ist. Zum Schluss habe ich auch Felini Complete untergemixt, da war das mit dem inhalieren dann auch vorbei, obwohl sie frisches Fleisch mit FC durchaus fressen.

    "Eine Katze kann das Heimkommen in ein leeres Haus in ein "nach Hause kommen" verwandeln." Pam Brown

  • Bitte kein Vit. A, zumindest in der Lammsorte stehen 5 % Leber drin. Witzigerweise steht da "5 % Lammleber 5%", denen ist da ein Komma verrutscht. :D


    Passieren kanns dir. Ich bin da hart, es gibt das ausgewogene Futter und fertig. Wenns nicht das Barf ist, dann eben Dose (was hast du denn bislang genau versucht).

  • (:peinlich: Ich hatte nicht auf's Dosenetikett geschaut, sondern nur aus dem Kopf die Easybarf-typischen weiteren zutaten gelistet...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Nun habe ich ihnen kürzlich mal eine Reinfleischdose

    enthalten Lunge zum Strecken.

    So richtig gefallen mir die Dosen nicht.


    Unter Reinfleisch würde ICH etwas anderes verstehen.


    Und Achtung, beide verlinkten Sorten enthalten Leber, also Vorsicht mit dem Vitamin A.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Vit A? Ist ziemlich hitzefest.


    :ka: soweit ich weiß, ist 5 % Leber + [definition='6','[object Object]']Easy barf[/definition] immer noch ... naja, nicht supergut, aber vertretbar von der Vit A-Dröhnung her.

    (Okay, das gilt nicht bei Eisbärleber... :boxen::faxen:)


    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Nee, Eisbären habe ich auch nicht einbezogen. :D


    Muss im Endeffekt eh jeder selbst entscheiden. Es hörte sich für mich nur nach dauerhafterer Fütterung an, weil der Rest ja nicht so richtig funktioniert (also, sofern das jetzt angenommen wird mit den Dosen und aufpimpen). Und da finde ichs nicht so ideal. Aber gut, ich sage ja, Dosen pimpen ist absolut nicht meins, wegen genau sowas.