Barf und Trockenfutter immer zur verfügung

  • Hallo



    meine kleine Vera ist nun 6 Monate jung. ich bekam sie mit 3,5 Monaten und ich barfe sie seit dem ersten Tag mit 3% ihres Körpergewichts.


    sie ist in ihren jungen Jahren schon Freigängerin.


    ich barfe sie 2 mal am Tag , leider lässt es meine Arbeitszeit nicht anders zu



    bisher war sie immer zufrieden mit ihren Rationen aber seit 2 tagen frisst sie ihren Napf leer und fängt direkt an zu mauzen ..sie beruhigt sich sehr schnell . aber sobald ich in der Küche bin fängt sie wieder an zu mauzen.


    vor 3 tagen kam sie nach hause und hat wie verrückte futter gesucht und gemautzt ich wollte ihr leckerli geben sie war so gierig. Sie war nicht in der Lage es mir aus der Hand zu fressen. war schon fast heftig da sie an allem was rum Stande gerochen hat ob es essbar ist.. ich dachte mir das vielleicht draußen etwas passiert ist und sie rennen musste ..oder oder ...sie war nass es hat geregnet aber gezittert hat sie nicht..ich habe eine Notfall Dose Katzenfutter aufgemacht ...hektisch leer gefressen und immer noch hunger



    warum ist sie auf einmal so gierig ? bis auf diesen einen Zwischenfall


    nun habe ich mir überlegt immer Trockenfutter dazu zu stellen ..aber wie viel ?


    oder soll ich die Portionen erhöhen ?



    sie wiegt nun 2800g ..und bekommt 2x45 g


    figur normal



    in 2 wochen wird sie kastriert

  • Stell mehr Barf hin - das hält sich.

    Es sollte zum nächsten Hinstelltermin noch ein Anstandsbröckelchen in der Futterschale sein.


    Du hast ein Katzenteenie im Wachstum - die können quasi schwarze Löcher sein. Und dürfen wie jede Katze jeden Alters soviel fressen, wie rein geht. Jedenfalls von gut gemachtem Barf und gutem Nafu.


    Bei Freigängern würde ich auch immer Wurm als Mitesser im Kopf haben.


    Zur Kastra

    Mach heute noch die Terminvorverlegung. Für am besten gestern. (Kann durchaus sein, das das arme Kleinteil bereits trächtig ist.)


    Nach welchem Ansatz barfst Du?

    Prozentual vom Körpergewicht ist zumindest nicht so direkt unser Ansatz, und es gibt noch viel mehr unterschiedliche Herangehensweisen... nicht alle sind so ganz risikolos.

    Zumal Du ein Katzenkind im Wachstum fütterst.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • ich bekomme leider keinen Termin früher ..und da sich noch nicht rollig war hoffe ich nicht das sie schwanger ist !! ..hoffentlich .sie ist schwer sie auf 12m² ruhigzustellen ..und sie jetzt umgewöhnen wird schwer sein..

    wie zeigt sich die rolligkeit ?


    mein Barf kaufe ich fertig gemixt beim Barf Händler Metzger in Berlin

  • kein fertiges Barf ich kaufe Katzenbarf frisch bei einem Barf Metzgerladen mit Fleischtheke hier in Berlin

    da ich es nicht selbst zusammen schnippeln möchte....ehrlich gesagt weiß ich nicht genau welche Mischung es ist aber die sind sehr beliebt und bekannt ..mit jaherlanger erfahrung

  • Ist der Barfmix, den Du beim Metzger für Vera holst, denn nur geschnippeltes Fleisch oder sind auch Knochen dabei? gibst du selbst noch Supplemente hinzu (z.B. Felini Complete) oder wurde bereits bereits etwas vom Metzger hinzugefügt (Calcium, Bierhefe o.ä.)?

    "Eine Katze kann das Heimkommen in ein leeres Haus in ein "nach Hause kommen" verwandeln." Pam Brown

  • Ähm... aus schlechter Erfahrung mit "Fertig-Barf" so ziemlich jeglicher Genese... besorg Dir ganz dringend eine brauchbare, sprich detaillierte, Zutatenauflistung.

    Ich befürchte, da wird so einiges katzenwichtige fehlen.

    (Es gibt in der Schweiz ein Fertigbarf, das sich zumindest einigermaßen okay liest. In D ist mir vergleichbar brauchbares noch nicht begegnet.)


    Ähm, nimm's mir nicht übel: Und besorg auf dem Weg gleich einige Dosen Nassfutter. Ich befürchte, Deine Kleine wird's brauchen.


    :tr:

    Knochen müssen nicht sein. Das, was die bringen, kann man auch anders in's Futter bringen. Aber drin sein muß Calcium.

    Und Taurin, alle B-Vitamine, Vit E, Vit A (Leber), Vit D3 (Lachs), Eisen (Blut).

    Nur Fleisch reicht einfach nicht.

    (Wobei eine Freigängerin zumindest theoreisch noch für etwas Ausgleich sorgen kann, so sie ab und an 'ne Maus fängt und frisst.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • warum ist sie auf einmal so gierig ? bis auf diesen einen Zwischenfall

    Ganz einfach.

    Sie will wachsen.

    Hoffentlich ist sie noch nicht trächtig, denn Katzen rollen durchaus auch still,

    Das merken ihre Menschn nicht, allerdings alle potenten Kater in der Umgebung.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • habe bei einer anderen Tierärztin diesen Freitag einen Termin bekommen für die Kastration...ich hätte sie falls sie wirklich jetzt schon rollig ist nicht in meiner Wohnung eingesperrt lassen können vor allem da sie den Freigang gewöhnt ist

    bei der letzten fütterung hat sie endlich was übrig gelassen ..ich nehme eure ratschläge an und gebe ihr nun 70 g pro mahlzeit ...bis es sich einpendelt

  • bei der letzten fütterung hat sie endlich was übrig gelassen ..ich nehme eure ratschläge an und gebe ihr nun 70 g pro mahlzeit ...bis es sich einpendelt

    Einpendelt?

    So in 6 Monaten etwa.

    Vorher kann es schon mal sein, dass sie 400 g und mehr an Fleisch braucht, so in 2 bis 3 Monaten evtl.



    Um noch mal auf die Frage zurückzukommen, wo kaufst du denn das Barffutter?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Google-suche klappt bei mir nicht weil ich mich da auf keinen Fall anmelde oder Datenhergebe, bzw. ich würde die nie verwenden.

    Hat der Laden keine eigene Web-Site

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Sei versichert, ich fahr nicht ein paar Hundert km, um einzukaufen.

    (Ich lasse mir Frostfleisch liefern. Von näher dran und von weiter weg... ;):faxen::boxen:)


    Also, Berlin ist gut versorgt mit Barf-Läden. Und welchen nutzt Du? Du hast ja so'n Rundumschlag verlinkt...

    (Für Hund ist da eher was bei, als für Katz.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Weil wir Dir und Deiner Katze (vorallem der) gern zu wirklich gutem Futter verhelfen würden.

    (Barfers Wellfood versendet, ja, kenn ich, nein, mögen meine Katzen nicht.)


    Weisst Du, ich mache hier unser Katzenfutter schon länger (*hust.* 8 Jahre mal durchschnittlich 4 Katzen + die regelmäßig Rezeptbetrachtungen hier bei anderen + das mitlesen in weiteren Barf-Foren...) selber - so lange, das ich tatsächlich ein Gefühl für sinnvolle Zutatenlisten entwickelt habe. Und ein Gefühl für Mengen. *angeb*


    Und manche Zutaten... sind einfach totaler Blödsinn im Katzenfutter.

    Alles was Obst ist, z.B.

    Oder die modischen Superfoods.

    Pflanzenöle.

    Selbst tierische Öle sollten begründet sein.


    Und Katzen sind nun mal keine kleinen Hunde:

    Hunde sind obligate Carnivoren und Beutetierteilefresser. Hunde können tatsächlich in gewissem, begrenztem Umfang pflanzliche Kost verdauen.

    Katzen hingegen sind strikte Carnivoren. Und Beutetierkomplettfresser. Und können mit pflanzlicher Kost rein gar nix anfangen - die wandert einfach nutzlos durch. Aufbereitete KH hingegen können Katzen tatsächlich krank machen.

    Futtertechnisch sind diese unsere Haustiere absolute Exoten...


    Dummerweise haben die Barf-Shops in der Regel aber mehr Hunde-Kunden und eben ein darauf abgestimmtes Sortiment. Und mit dem Hundewissen wird dann Katzenfutter verkauft. (:whistling:Nicht, das das bei den Frostfleischversendern wesentlich anders wäre. Aber da gibt's halt Einzelzutaten - und der Rest, das aus den Einzelkompomenten kompletten Mausnachbau zusammenrühren, das passiert beim jeweiligen Katzenversorger in der heimischen Küche. Und für ein paar der Zutaten gibt es halt einen (1!) spezialisierten Shop...)


    auf der Homepage findet mal meist nicht viel

    Da steht meist mehr, als Dir wahrscheinlich klar ist.

    Es sei denn es ist wirklich nur so'n hübsches Ladenfassadenfoto mit Öffnungszeiten.

    So dünn sind Websites aber selten.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Wenn mit dem Futter alles so toll ist, dann kannst du ihn auch nennen (nein, dafür reißt dir keiner von uns Mods oder den Admins den Kopf ab, sonst würden wir nicht explizit danach fragen).


    Ebenfalls, nein, ich habe meinen Barfshop in Berlin, in dem ich aber eh nur Einzelzutaten kaufe, ich habe also nicht vor dorthin zu gehen, es geht einzig und allein um dein Kitten.

    Du hast dich hier vermutlich angemeldet, um dich auszutauschen und gegebenenfalls auch Unterstützung zu bekommen. Und dazu zählt dann eben auch, ein paar Infos rauszurücken, auf deren Basis es sich kommunizieren lässt.