Mein erster Versuch - Bitte um Überprüfung

  • Und du hast wirklich Vitamin-E-Tabletten?

    Wie willst du 0,662 Tabletten dosieren?

    Willst du es nicht lieber mit den Tropfen versuchen? Die haben 36 I.E. pro Tropfen und sind besser zu dosieren.


    Recht wenig Energie. Mal sehen, ob die Katzen damit zufrieden sind. 80 % wäre besser.


    Zuu wenig Vitamin A, wie sieht die Rechnung bei 35 g Lachs aus.

    Oder hast du noch eine weitere Mischung, in der etwas mehr Vitamin A drin ist.


    Die Verhältnisse Ca/P und K/Na stimmen nicht.

    Ca/P soll 1,15 sein. Noch mal ein bissel nachjustieren.

    K/Na soll 2,1 sein, Salz rausnehmen.


    JOD ist zu viel, nimm Seealgenmehl raus, bis du bei etwas 95 % Bedarfsdeckung bist.


    Hast du den Jodwert DEINES Seealgenmehls mit dem in der Datenbank verglichen

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Dankeschön, ich bessere es noch einmal nach. Die Tropfen muss ich erst einmal besorgen, habe im Moment nur die Tabletten da.

    Ich überprüfe das Rezept noch einmal, habe nur gerade Probleme mit meinem Internet.

  • Ich kann am Tablet leider keine PDF erzeugen, deswegen kann ich das Rezept erst am Montag einstellen, wenn ich am PC bin. Seealgenmehl ist von Lillys Bar mit 600mg/kg.

  • Das Fett gibst du mit ein ins Rezept bis zu einer Energiedeckung von etwa 80 %.

    Die Wassermenge aus dem Rezept kannst du bei der Zubereitung nach Bedarf variieren.

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________

  • Gibt es eine Alternative zu Leber? Meine mögen beide keine Leber im Barf, ich könnte nur versuchen sie ihnen extra anzubieten. Im Rezept lasse ich sie trotzdem erst einmal drin.

  • Du kannst du Werte noch genauer treffen.

    Von der Leber hast du etwa doppelt soviel verwendet wie benötigt wird.

    Zur Berechnung solltest du auch alle Nachkommastellen nutzen, später kannst du dann immer noch runden.

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________

  • Gibt es eine Alternative zu Leber? Meine mögen beide keine Leber im Barf, ich könnte nur versuchen sie ihnen extra anzubieten. Im Rezept lasse ich sie trotzdem erst einmal drin.

    Ich glaube (bitte korrigieren, wenn ich falsch liege) Leber ist so ziemlich das einzige, was man nicht mit Tabletten, Tropfen etc. ersetzen kann, da es keine Vitamin A Präparate gibt.

    Gerade kurz recherchiert: es gibt Vitamin A Kapseln mit tierischem Vitamin A (Retinylacetat). Kann jemand was dazu sagen?


    Einzige andere Alternative ist (Dorsch)Lebertran, der auch im Kalki hinterlegt ist, wobei ich da auch erstmal testen würde, was die Katzen zu dem Geschmack sagen ;).

    Ob man auch anderen Lebertran nehmen könnte, muß jemand beantworten, der sich besser auskennt als ich :).

  • Alternativen zur Leber?

    Dorschlebertran, damit kenn ich mich nicht aus.


    Leber einschleichen, also mit kleinster Menge in Futter anfangen und steigern.


    Oder pur anbieten,


    Es kann aber auch an der Leberart liegen.

    Hühner, Pute, Rind, (Kaninchen, wenn man sie bekommt.)

    ICH füttere auch Schweineleber.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Enten- und Gänseleber wären auch (manchmal) käuflich zu erwerben. (Bitte bei Gans drauf achten, das es keine Stopfleber ist. Aber seit sich eingebürgert hat, im Herbst/Frühwinter Gänse vorzerlegt und nicht mehr nur im ganzen zu verkaufen, taucht ungestopfte Gänseleber ab und zu auch lose auf.)


    ;)Manchmal muss man nur die Einkaufsquelle wechseln, dann wird unfressbares plötzlich lecker.


    Und Dorschlebertran:

    Nur welchen mit sauber/exakt deklariertem Gehalt an Vit A und D kaufen. Und die Kalkidatenbank bei jeder neuen Flasche kontrollieren, ob die Werte noch passen. Und ggf. die Daten in der Datenbank anpassen.

    Und immer nur kleine Mengen kaufen - ich kauf bei Lilly's Bar immer nur die 100g Fläschchen - das reicht hier bei 3 Katzen immer noch für 1/2 Jahr Futter. Ich werf den dann noch vorhandenen Rest immer weg - noch mal ein Vierteljahr überlebt der nicht: Der Tran wird auch kühl und dunkel gelagert sehr schnell ranzig.

    (Und das mieft<X, das lässt sich dann auch für Menschennasen am Futter erschnüffeln. Katz frisst dann nicht...)


    Deckt Vit D komplett, und bei Vit A einen Teil.
    Man kommt hoch genug, um die Leber weglassen zu können, dann liegt man aber am unteren Ende der Bedarfswerte. (Der Kalki hat da Spiel. Alles über 20% Bedarfsdeckung beim Vit A ist prinzipiell machbar...)


    Ach ja... auch frischer Dorschlebertran riecht leicht fischig. Manche Katzen mögen den schon deshalb nicht...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Okay, danke für eure Tipps. :) Ich versuche es erst einmal mit einer anderen Sorte. Bei Kaninchen bin ich mir unsicher, unsere Mimi hat nach Kaninchenfleisch immer gebrochen, seitdem habe ich kein Kaninchen mehr angeboten. Ich weiß nicht, ob das bei Innereien anders ist. Rind fressen beide gern, das könnte ich versuchen. Unser Neuzugang Blacky lässt sich noch mit Katzenleberwurst überlisten, aber Mimi frisst leider gar keine Leckerlis, womit ich sie anlocken könnte. ?( Bei ihr ist alles was neu ist echt schwierig.

  • Du kannst du Werte noch genauer treffen.

    Von der Leber hast du etwa doppelt soviel verwendet wie benötigt wird.

    Zur Berechnung solltest du auch alle Nachkommastellen nutzen, später kannst du dann immer noch runden.

    Okay, ich ändere es ab. Kann es nur im Moment nicht hochladen, weil ich zur Zeit nur ein Tablet habe.