Kater verweigert Fleisch mit Felini Complete.....und jetzt auch Nassfutter- nur pures Fleisch ohne alles...

  • Hallo

    Ich habe das Forum gefunden, weil ich meinen Kater mit Frischfleisch füttern will bzw. "er" will das.

    Rambo ist 14 Jahre alt- er hatte immer Verdauungsprobleme die vor einem Jahr schlimmer wurden. Mehrfaches Koten am Tag- viel fressen- koten- meistens breiig oder Durchfall. Er war extrem hungrig- hat Essen von der Arbeitsplatte geholt usw. und er nahm ab.

    Vor 6 Wochen war ich noch mal beim Tierarzt- er bekam 3x Cortison plus Vitamin B 16 gespritzt. Stuhl wurde 2x bereits untersucht- auf alles was möglich ist. Es kam nichts heraus- auch nicht bei der Sammelkotprobe.

    Nun habe ich angefangen Rambo hin und wieder mit frischem Fleisch zu füttern- Trockenfutter bekam er nie- da muss er sich übergeben- und Nassfutter habe ich zur Zeit pure Huhn.... aber jegliches Nassfutter verweigert er mir jetzt seit ca. 3 Wochen . ER hat zugenommen- sieht bessser aus...aber er mäkelt jetzt an jedem Nassfutter herum. Er schleicht immer um mich- in der Hoffnung er bekommt etwas. Am liebsten Hähnchenschlegel- die nagt er dann ab....

    Also bleibt mir nichts übrig als nur Fleisch zu füttern. Weil ich mich erst einlesen muss, habe ich versucht ihm Felini Complete unterzumischen. Aber ich habe keine Chance- er frisst es nicht. Weder frisch zubereitet noch gefroren.

    Ich bin gerade überfordert weil ich nicht will dass er einen Mangel bekommt- und ich kenne mich einfach noch zu wenig aus was ich alles "auf jeden Fall für den Anfang" zufügen muss.

    Daher wäre ich um jeden Tipp dankbar- denn ich möchte nicht dass er wieder abnimmt- weil er jetzt sozusagen nichts frisst- ausser eben pures rohes Fleisch. Hackfleisch Rind- Hühnchenbrust- Rind....


    Vielen DAnk erst einmal....:)

    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • Ruhe bewahren.

    :tr:Du bist nicht die/der erste Dosi, der vom Katz zum barfen gezwungen wird. Und Dein Rambo ist nicht der erste Kater, der dann lernen muss, das Fleisch allein kein Katzenfutter ist...


    Wie lange bleibt denn das Futter stehen, bis Du was anderes servierst?

    Wie lange ist Rambo auf dem "Fleisch mit nix" -Tripp? (So sehr schnell fällt Katz bei nur Fleisch auch nicht aus dem Fell...)

    Schon mal nur Ca-Suppie, also z.B. feinzermahlene Eierschale, zum Fleisch versucht?

    Eventuell würde ihm auch ein anderes Fertigsuppie besser schmecken (Easy barf plus wäre eine Möglichkeit). Oder nat. supplementiertes - erstmal nach Grundrezept.

    (Wobei Fleisch mit Suppies - egal welche - anders schmeckt, als Fleisch pur. Manchmal muß man Katz auch langsam an die "Gewürze" ranführen - also mit einem Stäubchen anfangen, und sich gaaaanz langsam bis zur vollen Dröhnung hocharbeiten.)


    Und: Erklär ihm - im Brustton der Überzeugung, bitte! - das die "Gewürze" für seine Gesundheit notwendig sind. Guten Argumenten verschließen sich Katzen eigentlich nie - sind ja sehr kluge Tiere.

    Maus, die typische Katzenbeute, ist ja auch nicht nur Filet...



    Ähm... Vitamin B 16 gibt's nicht. 1, 6, oder 12?:whistling::saint:

    Wurde mal ein Blut- und Organwertebild gemacht?

    Hast Du das vorliegen, und würdest Du uns das zeigen?

    Wie sieht der fPli aus? (der muss gesondert angefordert werden, ist also nicht sicher da... das ist ein Bauchspeicheldrüsenwert, der aber auch bei IBD anschlägt.)



    (Wir haben hier grad 'nen ähnlichen Junkie-Fall... vielleicht kannst Du Dir aus den Threads - falls noch nicht geschehen - ja doch noch was brauchbares ziehen?)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Vielen Dank für die Antwort.

    Ich meinte natürlich Vitamin B12- und Supplemente- das stimmt. Ich habe wohl zu schnell geschrieben.

    Ein Blutbild wurde gemacht- ich habe es leider nicht. Es war eigentlich alles in Ordnung- auch Schilddrüse- der Bauchspeicheldrüsenwert wurde soweit ich weiß nicht extra bestimmt. Aber jeglicher Versuch durch Enzyme den Stuhlgang zu regulieren schlug fehl. Und es waren verschiedene Enzyme die ich probierte. Auch das Futter habe ich umgestellt - auf sensibel- ohne jeglichen Zusatz- pur- aber es wurde erst besser nach den Spritzen(siehe unten)


    Dem Vorschlag eine Biopsie des Darms durchzuführen werde ich nicht befolgen.Das hat der Tierarzt gemeint, bevor er die 3malige Spritze mit Cortison und B12 bekam.Da müsste ich in eine Tierklinik fahren- und ich möchte das meinem Kater nicht zumuten. Ich habe im Dezember meine Mizie verloren- das ging innerhalb von 4 Wochen. Sie war 14 Jahre bei uns- ist uns zugelaufen. Und irgendwie sitzt das noch etwas fest......


    Mein Problem ist unter anderem, dass ich dadurch etwas ängstlich bin, weil er durch das ständige Kacken immer mehr abnahm. Er wog Anfang August 3,7kg- und er hatte schon mal früher fast 6 kg. Lange Zeit hielt er seine 5 kg- und in den letzten Monaten nahm er dann weiter ab, hatte Phasen mit Fressunlust- und dann ging das immer weiter runter. Momentan wiegt er 4,4 kg.

    Ich werde ungeduldig wenn er nichts frisst- und das weiß er wohl. Vorhin probierte ich HÜhnerherzen aus- ohne alles- mit Hähnchenbrust. Die Brust frass er- das Herz nicht.....

    Wenn ich bedenke dass man von ca 30 Gramm pro kg ausgeht- da frisst er mit Sicherheit mehr- aber ohne diese Zusätze.

    Wir waren am 15 August einige Tage im Urlaub- da frass er noch sein Nassfutter - und das nicht gerade wenig.

    Und nach und nach wollte er das überhaupt nicht mehr....


    Kann man statt Taurin auch dieses Muschelzeugs nehmen? Calcium habe ich schon gelesen- über Eierschalen z.B. - schmecken diese Supplemente so verschieden? Einen Versuch wäre es wert.


    Vielen Dank.


    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • Von dem "Muschelzeug" - ich nehm mal an, Du bist über Grünlippmuschelmehl gestolpert - brauchst Du Massen. Und es riecht. So wie die Nordsee bei Ebbe an einem schwül-heißem Sommertag...

    Reines synthtisches Taurin ist geruch- und geschmacklos, und brizzeln tut's nur, wenn es pur auf die Schleimhaut gelangt. Da es zum Fleisch gegeben wird: passiert da nix.

    Außerdem ist es besser verwertbar, als das natürliche.


    Ja, unterschiedliche Suppies bzw. Suppie-Vormischungen schmecken wohl auch unterschiedlich. (Behaupten meine Katzinger zumindest. Die können aber auch Huhn von EE vom Huhn von HTK unterscheiden. Auch wenn's schon supplementiert und gut durchgezogen ist. Das Huhn von HTK ist und bleibt, und egal wie supplementiert, unfressbar...)


    30 g Fleisch/Tag/kgTier gilt für abgeschlossenen Umstellung, um die 8 % Fett im Futter und kein Nachholbedarf nach Krankheit... und auch dann ist es nur ein Durchschnittsbedarf. Irgendwas zwischen 18 und 70 g ist im Rahmen (der Kalki kann bis 33,5 g berechnen). Hängt auch von den Lebensumständen des Katzings ab. (;) Der Sofatiger wird tendenziell weniger fressen, als der Hardcore-Freigänger/ich-setz-keine-Pfote-in's-Haus-Panther.)


    P.S. herz im ganzen gegeben?

    Schneid das mal in Viertel oder in Scheiben - manchmal ist das dann fressbar. So im ganzen ist das schon flutschig - das muß katz erstmal rausfinden, wie sich das festhalten lässt.

    Und Herz gehört zu den "das darf", nicht zu den "das muss" Zutaten... ist nicht das allerhochwertigste Fleisch, und auf grund der Faserstruktur auch nicht das verträglichste: Gibt gerne mal Durchflutsch und/oder Kotzitis.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ich verlinke mal, was ins Futter gehört:

    Grundrezepte Natürliche Supplemente, easyB.A.R.F basic und Instinct TC (geändert)

    und hier ein Vorschlag, wie man Supplemente einschleichen könnte:

    Seealgenmehl könnte man durch Jod-Tabletten ersetzen.

    Fortain durch Blut oder Eisentabletten.

    Lachs durch Vitamin-D-Tabletten (Vigantoletten 500 I.E. )


    Wegen der Mengen kannst du dich erst mal nach dem Grundrezept richten:

    Grundrezepte Natürliche Supplemente, easyB.A.R.F basic und Instinct TC (geändert)


    ICH würde bei so einem alten Kater langsam aber zielstrebig vorgehen.

    Mir erscheint es wichtiger, den Kotabsatz zu normaliesieren.

    Du könntest eine Weile erst mal nur Huhn (mit Supplementen ) geben.

    Wobei du die Supplemente wie oben empfohlen langsam zugibst.


    Und noch eine Empfehlung: Schreib ein Futtertagebuch, in dem du auch den Kotabsatz vermerkst.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Dass er jetzt zugenommen hat passt zwar nicht richtig, aber der Vollständigkeit halber... SDÜ im Hinterkopf behalten! Bzw bei Blutabnahme mit testen lassen!


    Noch eins: Solltest du auf die Idee kommen, ihm BARF durch garen schmackhaft zu machen, dann FINGER WEG von Knochen!!

  • Vielen vielen Dank für eure Antworten. Das hilft mir sehr.


    Mein Kater ging oft 5-6x täglich aufs Clo. Oft dringend- alle Gärten der Nachbarschaft (wir haben keine Zäune) waren von ihm sozusagen vollgekackt. Mittedrin in der Wiese ein riesiger Haufen.


    Jetzt sehe ich ihn im Haus nicht mehr aufs Clo gehen- also geht er nur noch draußen- und das mit Sicherheit seltener. Ich sehe zumindest keine typischen Haufen mehr von ihm.

    Er ist ruhiger geworden- Anfang August bevor er die Spritzen bekam war er immer hungrig- hat gebettelt, ist auf die Arbeitsplatte der Küche um "Kartoffeln, Knödel - egal was " zu fressen. Er war ruhelos...

    Das ist alles viel besser geworden. Er ist ruhiger - zufriedener... bis auf seine Unlust bezüglich Nassfutter und den Supplementen.


    Wie schnell rutscht der Kater in einen Mangel- angenommen ich gebe ihm nur Hähnchenbrust (sein Lieblingsfleisch ) oder Rinderhack? Das mit den Herzen kann ich vergessen- ich hatte sie sogar sehr klein geschnitten- keine Chance. Auch fertiges Barf habe ich probiert- tiefgefroren von einem Zoohändler unserer Stadt.

    Das verschmäht er auch.


    Also momentan geht nur Hähnchenkeule mit Haut- Hähnchenbrustfilet- Rinderhack- bzw. Rindergulasch.

    Aber alles ohne Felini- mit rührt er es nicht an.

    Er würde ohne weiteres eine ganze Hähnchenbrust auf einmal fressen.... Ich werde versuchen einfach weniger Felini zuzugeben. Was ich in letzter Zeit weggeworfen habe nur weil er es nicht frass....


    oder Soll ich mir zunächst nur Taurin holen bis ich mich durch die Rezepte gearbeitet habe? Und gemahlene Eierschalen? Oder müssen es "sofort " alle oben aufgezählten Supplemente sein?

    Gegartes Fleisch findet er übrigens nicht so toll- am liebsten mag er es roh.


    Andere Katzen fressen das Felini ohne Probleme wie ich oftmals gelesen habe.

    Kann man eigentlich immer die gleichen Fleischsorten geben, wenn er mir Innereien etc. verschmäht?

    Also Huhn und Rind- wie oben aufgezählt?


    Nochmal vielen Dank.


    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • Andere Katzen fressen Felini complete, jedoch nicht alle.

    Meine sind auch nicht so begeistert davon.


    Aaalso, wenn dein Kater in der nächsten Zeit relativ stabil Huhn und Rind frisst, es ihm bekommt und du denkst, sein Kotabsatz ist besser (Kontrolle wäre natürlich besser, evtl. ergibt sich die Gelegenheit dazu), dann reichen diese beiden Fleischsorten erst mal.

    Taurin alleine wäre möglich, doch guck dir doch mal unsere Empfehlung für eine Einkaufsliste an.

    (Achtung Preise sind nicht ganz aktuell.)

    Und gucke mal hier: https://www.lillysbar.de/ nach den aktuellen Preisen.

    WENN du barfen willst, wäre das eine Investition für einige Zeit und so sehr teuer nun auch nicht.


    Dann hast du alles beisammen und kannst umsteigen auf BARF.


    PS die verlinkte Einkaufsliste ist im Moment nicht aufzurufen.

    Guck mal die hier an, die ist nur leicht abgewandelt.

    Einkaufsliste CNI/Struvit/Oxalat

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Vielen Dank.


    Einerseits ist es gut dass er nicht mehr so oft aufs Klo geht , andererseits habe ich keine Kontrolle. Manchmal gehe ich ihm nach ( wir wohnen in einer Privatstrasse ) ...aber ich weiß es zur Zeit einfach nicht. Der Kotabsatz ist seltener , aber mit Sicherheit noch nicht fest. Ich kann mich nicht erinnern wann Rambo festen Kot hatte.


    Kann er eigentlich zu viel Fett fressen , wenn er z,b 2 x täglich Hähnchenkeulen frisst?


    Danke für den Link ...Einkaufsliste.

    Wenn ich bedenke welche Unmengen dosenfutter mein Kater die letzten Monate frass ( vor dem Arztbesuch) und jetzt rümpft er die Nase.


    Eine Frage noch : angenommen ich bereite jede Mahlzeit einzeln ...dann wiege ich die Supplemente immer ab ,nach Gewicht des Fleisches .....? Das ist dann aber aufwändig bei Einzelsupplementen denke ich mal.

    Sinnvoller wären größere Mengen , aber wenn er es nicht frisst ,habe ich wieder zu viel zum entsorgen .... .


    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • Wenn du beim Einschleichen bist, kannst du Messlöffel verwenden, da gibt es hier eine Tabelle, die etwas hilft:


    https://www.lillysbar.de/epage…ops/61181519/Products/401


    Sonst wiege doch die benötigten Supplemente für 1 kg Fleisch ab, wiege das Fleisch für eine Mahlzeit und gib die entsprechende Menge über das Fleisch.

    Wenn 1 kg Fleisch alle ist, müssen auch die Supplemente alle sein.

    Nein, es ist nicht schlimm, wenn der Kater mal einen Tag von der Supplementen-Mischung ein halbes Gramm mehr oder weniger bekommt.

    Da vergiftet er sich nicht und kriegt auch nicht gleich einen Mangel.

    Ist etwas umständlich, doch evtl. gar nicht so, wie es sich liest.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Kann er eigentlich zu viel Fett fressen , wenn er z,b 2 x täglich Hähnchenkeulen frisst?

    Nein.

    Katzen können gerade bei Fett extrem aussortierend sein, wenn's ihnen zuviel wird. Zumal sich sowas wie Hühnerhaut ja nu auch hervorragend aussortieren lässt.


    (*grins* Wenn Du das Herz schon sehr klein geschnitten hattest, und es nicht solo angeboten hast, dürftest Du die Sortierfähigkeit ja vorgeführt bekommen haben....)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Guten Morgen und Danke



    Mein Rambo ist klug. Heute gab es Rindfleisch , ich mischte es mit weniger Felini als angegeben.

    Einzeln hingelegt frass er es....aber als ich es dann komplett hingestellt habe...

    Umgedreht und weggegangen .

    Auch das einzeln anbieten half dann nichts mehr.

    Ich werde heute mal Eier trocknen ...damit ich ihm wenigstens Calcium zuführe.

    Er frisst seit ca 2— 3 Wochen so gut wie nur Fleisch, aber ohne Supplemente...

    Daher die Frage nach dem Mangel,

    Nur so kleine Sticks, getrocknetes Huhn mit Taurin, das frisst er.


    Ich denke er ist verwöhnt, weil er nur das pure Fleisch kannte.


    Ich fahre Anfang Oktober für 4 Tage weg...ich hätte meinem Sohn gerne Portionen eingefroren, das wird wohl nichts.

    Bevor er dann gar nichts frisst gibt es wieder Höhnchenbrust, die liebt er.

    Sollte man hier unbedingt Fett dazu geben ? Und wenn ja, wieviel ?

    Ginge für den Anfang auch Butter?


    Entschuldigt bitte dass ich so viele Fragen habe....aber ich hatte gehofft mehr Zeit zum Einlesen zu haben, was ich hätte wenn er sein Dosenfutter fressen würde.....


    Vielen Dank noch einmal.


    Lg

    Yellow Primrose

  • Ja, für den Anfang ginge zur Not auch Butter. (Gute Butter - keine Margarine, nech.)


    Was heißt denn nu weniger FC als angegeben?

    Das Stäubchen (ganz oben, mein 1.Post hier im Thread) war ernstgemeint - 1 Prise Pulver, das was zwischen 2 Fingerspitzen passt...
    Zumindest für die ersten Einzelbrocken war der Hunger groß genug, das das Felini Complete mitgefressen wurde. Grundsätzlich ist es also fressbar - damit lässt sich weiterarbeiten.:knuddel:

    Also kriegt er jetzt erstmal vorne weg ein paar Bröckchen Würz;)fleisch... und bis Anfang Oktober sind noch 2 Wochen. Das kann durchaus noch klappen... und er wäre nicht der erste Kater, der beim Ersatz-Futter-Hinsteller problemlos frisst, was beim eigenen Personal immer 'ne Diskussion wert ist.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Hallo Siru

    Danke erst mal.


    Als ich vorhin heimkam hat er ein ganz klein wenig erbrochen....aber wirklich nur ganz wenig.

    Und ich inkonsequente Person habe ihm nun Rind und Hühnchenbrust gegeben- damit er nicht verhungert.

    Nun liegt er friedlich am Balkon und döst.


    Es war mehr als ein Stäubchen- es waren 0,4 mg........

    Aber für ihn wohl zu viel , er hat es gerochen.


    Was ist von dem Fit Barf Mineral Cat von cdVet- zu halten? Ich wusste nicht ob ich hier einen Link einstellen darf.


    Ich hoffe ich komme hier nicht völlig panisch rüber- aber dadurch dass er sein Nassfutter vorher geliebt hat- er hat manchmal 4 kleine Dosen am Tag gefressen- weil er ja immer so oft aufs Clo musste- und jetzt verweigert er es komplett- bin ich etwas ratlos. Auch wie das dann mit Urlauben etc. sein wird- ich glaube ich mache mir zu viele Gedanken. Das ist leider eine Schwäche von mir.

    Bei dem Fit Barf gibt es auch Eierschalenpulver habe ich gesehen- aber das mache ich wohl besser selber.


    Wie stehen eigentlich Tierärzte zum Barfen von Katzen?

    Ich probiere es mit der Prise.....so schnell wird er schon (hoffe ich) keinen Mangel bekommen.

    Wie errechnet man den Bedarf an Fett? Über diesen Kalkulator den ich hier bereits entdeckt habe...man geht aus von 14% Fett wenn ich richtig liege?


    Danke.




    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • Was ist von dem Fit Barf Mineral Cat von cdVet- zu halten? Ich wusste nicht ob ich hier einen Link einstellen darf.

    Soweit ich mich erinnere, kannst du das Zeug vergessen (müsste es jetzt erstmal nachschlagen).

    Und ja, Link zu sowas darfst du einstellen.


    Wie stehen eigentlich Tierärzte zum Barfen von Katzen?

    Viele sind dagegen, weil sie nur die verhunzten Fälle auf den Tisch kriegen. Und viele haben selbst gar keine Ahnung, kennen nur irgendwelche Märchen etc. Solange du nicht sicher bist und nicht weißt, wie dein Tierarzt dazu steht, thematisiere es nicht.

    Meine Tierärztin findet es gut, sie weiß aber auch, dass ich genügend Wissen habe. Ich würde es auch bei jedem neuen Tierarzt erwähnen, ich könnte ihn aber auch in Grund und Boden argumentieren, wenn er mir das ausreden will.


    Wie errechnet man den Bedarf an Fett? Über diesen Kalkulator den ich hier bereits entdeckt habe...man geht aus von 14% Fett wenn ich richtig liege?

    Der Kalki hier zielt eigentlich nicht auf 14 % ab. Jedenfalls nicht so, wie wir ihn nutzen. Er geht höher, weil er für trächtige und laktierende Katzen erstellt wurde. Weswegen wir nur 80 % Energiebedarfsdeckung anpeilen und das liegt um die 7 %.

    Solange du noch nur erstmal per Hand arbeitest, kannst du deinen Fettgehalt hiermit berechnen.

  • Wie stehen eigentlich Tierärzte zum Barfen von Katzen?

    Viele sind dagegen, weil sie nur die verhunzten Fälle auf den Tisch kriegen. Und viele haben selbst gar keine Ahnung, kennen nur irgendwelche Märchen etc. Solange du nicht sicher bist und nicht weißt, wie dein Tierarzt dazu steht, thematisiere es nicht.

    Meine Tierärztin findet es gut, sie weiß aber auch, dass ich genügend Wissen habe. Ich würde es auch bei jedem neuen Tierarzt erwähnen, ich könnte ihn aber auch in Grund und Boden argumentieren, wenn er mir das ausreden will.

    Ich unterschreib mal bei Kuro .


    Der TA, der mir Barf ausreden wollte, hätte arg schlechte Karten... ich hab aber auch jahrelanges Training.

    Ich bin mit TA-Begleitung (und die hat mich gelöchert!) eingestiegen... begeistert war sie damals nicht, aber sie hat dabei auch dazu gelernt, und lehnt es nicht mehr komplett ab, sondern nur, wenn der Halter nix weiß und auch nicht lernen will. (Und da bin ich dann auch wieder ganz bei meiner TA...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Danke ....

    Ich werde es nicht thematisieren. Ich habe 2 andere Fachbereiche ( nichts mit Katzen ) und da bin ich auch sehr fit, habe Argumente und bin einfach so überzeugt davon ,dass jeder kritische Arzt wohl eher schweigen würde.

    Daher verstehe ich was ihr meint.

    Eine Freundin hat heute gemeint, ich sollte Rambo einfach mal hungern lassen....also wenn er in der Früh reinkommt, das Fleisch verschmäht ...und er würde es dann wenn er richtig Hunger hat wohl eher fressen .

    Wäre gut möglich...aber dann kommt wieder der Gedanke er könnte abnehmen.


    Wenn ich Calcium über Eierschale zufügen möchte, dann muss man die Schalen ja erst sammeln und trocknen ...und dann zerkleinern.

    Welches Produkt kann man empfehlen bis ich genug Schalen habe ?

    Reicht das dann für den Bedarf an Calcium?


    Ich weiß dass man manchmal denkt „ das kapier ich nie“ und irgendwann später ist es total selbstverständlich geworden.


    Lieben Gruß

    Yellow Primrose

  • ;)Wenn Du morgen mittag Rührei servierst, hast Du mindestens 2 Eierschalen, die reichen Dir für 2 kg Fleisch.

    Und trocknen tun die Dinger flott - so von mittag bis später nachmittag sind die trocken genug. (Man kann im Backofen oder auf der sonnigen Fensterbank das trocknen etwas beschleunigen.)

    Zum zerkleinern geht vom Nudelholz (Schalen irgendwo rein, dann überwalzen) über den klassischen Stößel/Mörser bis zur Schlagwerkkaffeemühle alles, was Dein Haushalt hergibt.


    Loses, feines Calcium-Carbonat müsste Dir die Apotheke besorgen können.

    Oder der Tierbedarfsladen - beim Hundefutter oder bei den Reptilien, Vögeln, Nagern: Sepiaschale und abraspeln geht auch.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Das geht so schnell mit den Schalen ? Das wusste ich nicht. Dann mache ich das.

    Calcium carbonat noch zusätzlich ?


    Ich lese mich hier gerade im Forum durch ....das geht nicht so schnell, aber hilft sehr.

    Den Kalkulator kauft man sich hier oder ?

    Übrigens : Rambo hat das Rindfleisch am Abend auch mit der kleinen Prise Felini verweigert...

    Er scheint kein einfacher Fall zu sein.


    Lg Yellow Primrose :kaf: