Zahnpflege

  • Guten Abend o/


    Ich stöbere zum Thema Zahnpflege bei Katzen auch schon seit geraumer Zeit regelmäßig im Netz...

    Und die Meinungen gehen da ja nach wie vor ziemlich auseinander.

    Einige sagen, durch die Stücke zum Kauen beim BARF müssen die Zähne nicht zusätzlich gereinigt werden.

    Andere, dass dies teilweise doch nötig sein kann.


    Klar, das hängt wieder viel vom einzelnen Tier ab und kann nicht pauschalisiert werden.


    Nun bekomme ich aber ja zwei kleine Kitten, die noch verhältnismäßig leicht daran gewöhnt werden könnten (so wie das Bürsten, an das ich sie ohnehin heran führe).


    Deshalb wollte ich nun einmal in die Runde fragen, wie es da mit dem Erfahrungen und Meinungen und Praxisberichten aussieht. Die Beiträge zu dem Thema, die die Suche ausspuckte, waren alle mehrere Jahre alt, also...


    Es gibt verschiedene Tierzahnbürsten, andere schreiben von Kappen für die Finger, wie man sie auch bei Babies kennt, oder umgebogene Interdentalbürstchen (die dann ja keine scharfen Kanten mehr haben), um damit die Zähne der Katze zu reinigen. Manchmal sogar elektrische Zahnbürsten... :watt:

  • Noch etwas zum Thema Zähne und Zahnstein:

    Ascophyllum Nodosum bei Zahnsteinproblemen


    Wenn du allgemein in der Pflege u. evtl. auch "Zusammenarbeit" mit dem TA tun willst, ist es meiner Meinung nach wichtiger, die Kitten ganz vorsichtig und spielerisch daran zu gewöhnen, dass sie sich entspannt ins Mäulchen gucken lassen, du ihnen mal die Augenwinkle auswischen kannst.

    Mir einem Kosmetiktuch leicht in den Ohren kitzeln kannst (falls doch mal ne Reinigung nötig ist",

    Dass du ihrer Krallen und Pfoten geneuer betrachte und auch mal mit den Finger zwischen die einzelnen Krallen fassen kannst

    OHNE dass sie sich heftig wehren.


    Das kann man zumindest ganz ganz entspannt versuchen.

    Geht sicher nicht mit jedem Kätzchen, da ist Voraussetzung, dass sie nicht scheu sind.

    Und DU musst Geduld haben


    Ich glaube nicht, dass die Kitten Spaß am Zahnputzen haben würden.

    Mach es auf keinen Fall zu einem absoluten Muss und damit womöglich zu einer Quälerei für dich und die Kitten.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Das ist eine sehr gute Anregung.


    Ich schaue mal, wie die beiden charakterlich so sind. Und dann konzentriere ich mich auf die Dinge, die du genannt hast. Vielleicht stelle ich auch fest, sie sind super entspannt beim Zähneputzen dabei - wer weiß das schon. Aber wenn es ihnen sichtlich unangenehm ist, dann eben nicht.