Ballaststoffe Babyglaschen und Co.

  • Was mein Garten hergibt.

    Möhre, Pastinake, Zucchini... meist Möhre.


    Und dann gibt's ab und zu gut gequollene Flohsamenschalen.

    Sesamsaat war nicht so der Renner, und Futtercellulose ist auch immer noch da - die find ich etwas unhandlich.


    Ja, notfalls geht auch Baby-Gläschen Gemüse pur: Möhre, Pastinake, Kürbis, Zucchini.


    :id:Ähm, wenn Du für Dich Möhren machst: Kauf ein paar mehr, raspel sie fein, und frier sie als möglichst flache Platte ein - wenn Du das nächste mal matscht, brichst Du Dir ein passendes Stück Möhrenraspeleisplatte ab...


    Oder Tomaten... Passata, ohne irgendwelche Zusätze.


    (Die Babygläschen sind vergleichsweise teuer.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Super. Dank euch.


    Wer meine Geschichte kennt. Unsere Amy frisst leider immer noch kein Barf. Wir versuche es im Herbst nochmal. Gestern haben wir sie Chippen lassen und morgen kommt ihr Futterautomat. Dann bekommt sie erstmal weiter Dose Futter und die anderen zwei können es ihr nicht klauen. Dann seh ich auch wieviel sie frisst. TF gibt es seit 2 Tagen schon nicht mehr. Wenn es mit dem Automaten klappt bekommen die anderen zwei auch einen. Nach und nach. Sind ja sau teuer die Teile :love:

  • Bei mir geht am besten Zuccini, jetzt auch schon aus dem Garten.....Und ich friere die dann auch fein geraspelt in Platte ein, wie SIRU. Kürbis geht auch sehr gut, den letzten vom letzten Jahr , hab ich gerade weg verbraucht. Und natürlich Karotte, die geht immer...Bei Tomate nehme ich nur Tetra Pack vom Lidl, weil ohne Zitronensäure;)

    Liebe Grüße
    Saphira und der Schmunzel:skatze:

  • ...sagt mal und macht ihr die Gemüseraspel alle roh in das Gefrierfach?


    Zucchini habe ich auch aus meinem Garten. Die sind dieses Jahr sowas von lecker....

    Aber ich traue mich nicht diese gerieben und roh einzufrieren. Ihr sagt das geht gut?

    Pastinaken und Kürbis ebenfalls?


    Möhre habe ich immer im Kühlschrank für die Pferde. Da zwacke ich immer für Frieda was ab. Aber jetzt wo Zucchini im Futter ist futtert sie mit so einem Appetit. Das ist unglaublich. Ob es nur an der Zucchini liegt bezweifel ich. Aber egal.


    Sesam mache ich immer mit ins Futter. Wird mit aufgeschleckt.


    Petra mit Katzendame Frieda

  • Ich habe das noch nicht eingefroren.

    Aber hast du Frieda schon mal Gurke angeboten?

    Evtl. findet sie die auch lecker, mal als Abwechslung.:ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • ...sagt mal und macht ihr die Gemüseraspel alle roh in das Gefrierfach?


    Zucchini habe ich auch aus meinem Garten. Die sind dieses Jahr sowas von lecker....

    Aber ich traue mich nicht diese gerieben und roh einzufrieren. Ihr sagt das geht gut?

    Pastinaken und Kürbis ebenfalls?

    Jein.

    Möhre geht roh, Zucchini und Gurke auch.

    Kürbis und Pastinake werden eh nur gegart verwendet.

    Und die koch ich ein.


    (Soviel Gefrierkapazität hab ich nicht. Auch wenn ich mir wohl noch einen TK-Schrank daneben stellen werde - ich hab so'n paar Sachen für mich in der Truhe, die da nur rein passen, wenn wenig Katzenfutter drin ist. Und es kommt noch ettliches aus dem Garten dazu...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Im Frühjahr bis Spätherbst versorgt sich unsere Lea selbst mit Ballaststoffen,

    wir haben einen Nutzgarten und eine naturbelassene Wiese mit Hanglage,

    auf dieser gedeihen verschiedene Blumen und Kräuter,

    zum Beispiel, je nach Jahreszeit:

    Margariten, Labkraut, Spitzwegerich, Schafgaben, Gänseblümchen Vogelmieren usw.

    da Lea ein Freigänger ist, konnte ich schon oft beobachten, wie sie an verschiedene Gräsern herum knabberte ( Selbstbedienung )

    sie hat eine bestimmte Auswahl, entscheiden tut sie selbst

    in dieser Zeit mische ich keine Ballaststoffe unter ihr Futter, entsprechend ihrem zu Zeit guten Appetit, trotz warmen Wetter, hat sie mit der Verdauung keine Probleme.

    Im Spätherbst bis Frühlingsanfang, mische ich Möhre, Gurke, Sesam und gekochte Topinambur

    und vorgequollene Flohsamenschalen unter das Futter, um für Abwechslung zu sorgen,


    liebe Grüße,

    Gernot und Lea die 1.:hal::skatze:

  • Ich benutze aktuell gequollene Flohsamenschalen als Ballaststoff, da Möhre ua. hier komplett abgelehnt wurde,

    Da ist ja mal der Anfang gemacht,

    deshalb mit den Tagesrationen die Ballaststoffe testen,

    es wäre ja schade wenn Du größere Mengen Futter dadurch wegwerfen müsste,

    was der einen Mieze schmeckt, ist für die andere ungenießbar,

    die Geschmäcker sind da sehr verschieden,

    da unsere Katzen einen sehr guten ausgeprägten Geschmackssinn haben,


    liebe Grüße,

    Gernot und Lea die 1. :hal::skatze:

  • Lea die 1. ja, da hast du Recht.

    Wenn ich Zucchini austeste, werde ich es nicht ins komplette Barfrezept mixen, das ist mir dann in der Tat zu heikel, das gute Fleisch dann weg werfen zu müssen:ka:.

    Barf kommt hier sehr gut an, 4 von 6 fressen es nun komplett supplementiert anstandslos, jetzt muss ich nur mehr Abwechslung rein bringen..

  • Meine Miezen sind etwas wählerisch.

    Sie mögen die Hühnchenbrust vom Kaufland nicht so gerne tsts.

    Vom Rewe schmeckts ihnen besse:ka:.

    Die haben aber oft nicht so gute Angebote wie Kaufland und sind allgemein teurer.

    Ich möchte die Tage mal in den Fleischgroßhandel in die Stadt.

    Mal sehen,was es da so gibt.

    Ansonsten würde ich mal online bestellen.

    Hat hier jemand Erfahrung mit Kaninchen von Elbe Elster?

  • ...wir sind Lidl-Fans. Das Fleisch von dort geht hier am besten in die Katze.


    Besonderes wie Reh, Lamm, Kaninchen, Ente und Gans meist bei Real. Da bekomme ich dann diese "besonderen" Sachen. Gut auf Angebote schaue ich nicht so. Ich kaufe was ich brauche. Oder wie ich Zeit habe es zu verarbeiten.


    Sicher das ist eine Frage des Geldbeutels. Aber für mich ist es zu Zeitintensiv hier nach Angeboten zu rennen. Bei besonderen Dingen wie zur Zeit Putenoberkeule versuche ich es schon, da es z. Zt. eh nicht so einfach zu bekommen ist (Frieda mag gerne Pute) aber letztens kam ich dann auch zu spät. Auch zwei Tage später gab es keine Putenoberkeule. Das ist für mich dann eher frustrierend, da ich dann auch nur abends oft zum einkaufen komme.


    Gurke hatte ich mal probiert. War nicht so Friedas Ding. Zucchini ist am beliebtesten und Möhre ist auch i. O.

    Etwas Sesam kommt immer mit ins Gläschen zusätzlich.


    Pastinaken will ich dann mal probieren.

    Was ich nicht verstehe: warum gekocht / gegart?

    Bei Kürbis habe ich es auch schon roh mit reingemacht. Allerdings Hokkaido-Kürbis. War kein Problem.


    Pastinaken ist doch wie Möhre ein Wurzelgemüse. Möhre gibt es roh, warum Pastinake nicht auch roh füttern?


    Bei der Zuchhini: schält ihr die? Eine Hundebesitzerin erzählte mir das man Zucchini immer geschält verwendet. Das sollte auch für Katzen gelten, da die Schale nicht so gut für die Katze/Hund wäre...???

    Hat das schon einmal jemand gehört?


    Petra mit Katzendame Frieda

  • Pastinake... ähm.... :ka:

    Erwischt.

    Ich würd die für mich aber auch immer gegart servieren - im Gegensatz zur Möhre, die's ja ganz oft roh gibt.


    Ich schäl Zucchini immer. Ich mag die Schale nicht - also schäl ich sie für meine Katzen auch. Prinzipiell geht die aber auch mit Schale. (Frag die Katze, wie's ihr lieber ist...)

    :peinlich: Ich schäl aber auch Salatgurken und Hokkaido-Kürbis grundsätzlich...


    Bei gekauften Gemüsen, die oberirdisch reifen darf man halt immer mit Pflanzenschutzmittelresten rechnen - da nimmt schälen einiges an belastung raus.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • ...na gut, wenn es nur deshalb ist, dann sollte man selbst entscheiden. Bei Äpfeln wird auch oft geschält. Bei mir gibt es das nicht.:cool:


    Mein Motto: was nicht tötet härtet ab.:boxen:


    Zucchini und Hokkaido gibt es bei uns aus dem eigenen Garten. Also komplette ohne Pflanzenschutzmittel. So was wird auf meinem Grundstück nicht verwendet. Pferdeäpfel geben den Dünger her oder auch Grasschnitte vom letzten Jahr. Erst um Bäume und Sträucher und ab Frühjahr wird alles gesäubert und ab damit auf den Kompost. Natur die an die Natur zurück gegeben wird.:thumbsup:


    Ich werde demnächst mal Pastinake für uns kaufen und dann Frieda mal probieren und entscheiden lassen.


    Aber ihr friert Zucchini roh ein? das wird doch matschig wenn man es auftaut, oder?

  • Für's Katzenfutter ist das doch wumpe, ob es Zucchini oder Zucchini-Matsch ist. (Okay, wenn Katz Einwände haben sollte...)

    Das, was wirkt, nämlich die unverdaulichen langkettigen Kohlenhydrate, sind so oder so da.


    ;)Ich nehm auch Zucchini aus Eigenanbau mit ohne Spritz, schäl aber trotzdem. Wie gesagt, ich mag die Schale einfach nicht.

    :id:Äpfel zu schälen kann den Unterschied zwischen verträglich und unverträglich für nicht mal so wenige Menschen ausmachen. Grade bei den moderneren Sorten...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Äpfel zu schälen kann den Unterschied zwischen verträglich und unverträglich für nicht mal so wenige Menschen ausmachen.

    und zwischen gut gegen Durchfall oder abführend.

    Unter der Schale ist Pektin, welches ein bissel abführt.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)