Vitamin B-Komplex und Fleisch

  • Allerdings ist das kein reines Gänseschmalz, sondern es sind auch 10% Schweineschmalz drin.

    Denke/hoffe mal, dass das nicht weiter tragisch ist.

    Ist normal, Gänseschmalz ist ziemlich flüssig, deswegen landet da immer noch ein kleines Schweinchen drin. ;)


    Ich hab nochmal zum Fett ne Frage..da soll man ja nicht auf volle Bedarfsdeckung (laut Kalki) gehen.

    Wie weit muss ich drunter bleiben?

    80 %


    Lucky z.B. ist eh zu dick (er hatte letztes Jahr um die Zeit 5.2 Kilo nun 6.2 Kilo und das sieht man ihm an, da er ein kleiner Kater ist), daher muss ich mit dem Fettgehalt sehr aufpassen.

    Das hat nicht zwingend was zu heißen. Höherer Fettgehalt heißt eher satt (Katzen hören auf, wenn Energiebedarf gedeckt ist). Dadurch kann es auch funktionieren, wenn der Fettgehalt höher ist, dass Katzen abnehmen. Ist individuell und kann man deswegen nur durch probieren rausfinden.


    Mit Seealgenmehl bleibe ich auch unter Kalkiempfehlung.

    Möchte nicht mehr als 0.2mg Jod pro Kilo haben, bzw richte mich da nach Horzineks Jod-Bedarf Wert.

    Generell ist Kalki 95 %.

    Hinsichtlich SDÜ kenne ich geringere Empfehlungen, wobei eben auch noch eine Rolle spielt, wie die medikamentöse Einstellung ist und ob dann auffällig gesenkt werden sollte.


    Als Ballaststoff habe ich nun Flohsamenschalen von Lillys, da damals Möhren nicht angenommen wurden.

    Die muss man laut Lillys 2 Stunden quellen lassen.

    Reicht das oder ist ne längere Quellzeit besser?

    Ich kenne welche, die haben einfach über Nacht eingeweicht. Zu viel geht wohl nicht, aber ich kann das nicht sagen, ich habe nie Flohsamenschalen verwendet.

  • Danke dir Kuro für deine schnelle Antwort.

    Das mit dem Gänseschmalz ist neu für mich, dass da auch Schwein mit rein muss.

    Das Lustige:thumbsup:: Ich hab den Verkäufer gefragt, wo ich denn Schweine/Gänseschmalz finde..er zeigte es mir und ich packte es dann in den Wagen.

    Neben mir war dann ein Kunde, der das sah, mich grinsend anschaute und sagte: Ach tolle Idee, das muss ich auch mit nehmen:thumbsup:. Musste dann auch grinsen, weil ich ihm nicht verraten habe, dass es nicht für mich ist lol:lach:.


    Zu Lucky und zum Fettgehalt:

    Lucky hatte schon immer einen ernormen Appetit. Dann war er letztes Jahr einen Monat lang richtig krank mit Klinikaufenthalt wg Giardien und ner schweren Magen Darm Entzündung.

    Bis heute hat man nicht raus gefunden, warum er mal "kurz" so krank wurde.

    Dass er so viel Appetit hat, ist für mich schon auffällig, er hat schon immer große Mengen auf einmal essen wollen, so dass Abnehmen sehr schwierig ist.

    Ich gebe ihm mittlerweile mehrere kleine Portionen pro Tag, allerdings ist das Futter, was er bekommt relativ fettarm mit 5%. Ich füttere momentan noch die Animonda Integra Känguruh und Pferd Tütchen, er liebt die und Elli verträgt die leider nicht..einen großen Effekt auf die Figur kann ich bisher nicht erkennen, er schlingt allerdings weniger und ich meine er hat schon ein bisschen abgenommen, ist aber immer noch zu dick für seine Größe.

    5 Kilo im Sommer sind ideal für ihn, im Winter hatte er immer 6.

    Dass er nun im Sommer sogar über 6 Kilo kommt, ist ungewöhnlich.

    Er ist Freigänger, ich glaube nicht, dass er irgendwo naschen geht, weil er immer Hunger hat, wenn er heim kommt.

    Es wäre natürlich super, wenn er etwas abnehmen würde, zum Glück liebt er roh.

    Und er hat damals auch meine (fast) voll supplementierten Barfversuche runter geschlungen.

  • Das mit dem Gänseschmalz ist neu für mich, dass da auch Schwein mit rein muss.

    "Muss" ist ja nur für die Konsistenz. Ich kenne das auch nur vom Lesen. Habe anfangs kurz Schmalz verwendet, fand es aber so nervig, dass ich schnell wieder weg war.


    Dass er so viel Appetit hat, ist für mich schon auffällig, er hat schon immer große Mengen auf einmal essen wollen, so dass Abnehmen sehr schwierig ist.

    Naja, wenn organisch alles abgeklärt ist, kann es halt einfach sein, dass er einen höheren Bedarf hat. Oder eben mal reglementiert wurde und in ihm gespeichert ist, immer zu fressen, weil er als Kitten vielleicht nicht satt geworden ist (dann, wenn eben die Phasen waren, wo viel gefressen werden wollte, weil Wachstumsschub, aber nur laut Herstellerangabe Futter für das Gewicht gab, das da eben nicht reicht).

    Ebenso kann er das Gegenteil von SiRu s Katzen sein, die ja von Luft und Liebe leben. Sprich: er braucht einfach mehr als Durchschnitt.

  • Lucky kam zu uns, als er 2 Jahre alt war. Bei uns bekam er dann so viel zu fressen wie er wollte. Er fraß anfangs wirklich Unmengen. Er war auch wirklich sehr dick, bestimmt 8 Kilo. Das regulierte sich dann alles von selber. Seit seiner Krankheitsphase allerdings, bleibt er dick und fängt wieder das Schlingen an, bzw er möchte wieder Unmengen essen. Kurz bevor Lucky so krank wurde, fraß er auch wieder Unmengen. Daher ist für mich sehr viel fressen oft ein Alarmsignal bei ihm. Er war aber letztens beim Tierarzt, alles paletti. Ich bin bei ihm wirklich überfragt, woher sein enormer Appetit kommt. Ich hoffe einfach, dass es mit Barf besser wird.

    Ich versuche bei ihm nicht zu rationieren, gebe ihm aber keine 400g Nassfutter mehr auf einmal.

  • hab auch Gänseschmalz und Butterschmalz (ist normale Butter eigentlich besser?Meine Miezen nehmen Butter gut an)

    Butter wäre besser als Butterschmalz.

    Butterschmalz ist geklärte Butter, ähnlich dem indischen Ghi.

    Das Butterschmalz kannst DU aber zum Braten verwenden, wenn du Buttergeschmack magst. Es wird heißer als Butter und verbrennt nicht.


    Das mit dem Schweineschmalz im Gänseschmalz ist ein uralter Hausfrauentrick, weil Gänseschmalz allein wirklich nicht richtig fest wird.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)