Kochbarf einige Fragen

  • Einen wunderschönen guten Abend,


    ich habe vier Kater, zweimal 5 Jahre, einmal 4 Jahre und einmal 2 Jahre alt und möchte mit allen ins Barf einsteigen.


    Meine Fragen, die ich habe sind nun folgende:


    Kann ich Supplements vermeiden, wenn ich z.B. Ein komplettes Huhn beim Schlachter kaufe, dieses portioniere und verfüttere?

    Im Prinzip, dürften dann ja keine Zusätze, welche die Katzen benötigen fehlen, da es ja nichts anderes ist, als wenn die Katzen es selbst fängt oder?


    Wie sieht es in der Hinsicht mit Kochbarf aus?

    Verändert sich da was an den Zusätzen, die im Fleisch von Natur aus sind wenn ich das Fleisch koche?


    (Knochen möchte ich roh dazu geben also ungekocht)


    Ich frage deshalb, weil ich mir im örtlichen Geflügelhof dann Ente, Huhn, Pute usw. frisch Schlachten lassen würde.


    Falls das alles nichts bringt, möchte ich Supplements natürlich dem Futter beigeben wie z.B. durch Eierschalen, Eigelb, Knochen, Blut usw.




    Ich freue mich sehr auf eure Antworten und bedanke mich schon mal fürs lesen :thumbsup:.


    xDWx

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von xDWx ()

  • Nein, auch mit dem ganzen Huhn vom Schlachter kommst Du nicht weit. Zumindest nicht auf Dauer.

    Da fehlt zuviel drin und dran: Es darf kein Schlachttier unausgeblutet in den Verkauf kommen, immer fehlt Fell bzw. Federkleid, und ausgenommen wird so'n Huhn auch. Kopf fehlt auch - und damit die Taurinquelle Gehirn und Augen.

    Daran wird auch das schlachten in Deinem Auftrag nicht wirklich was ändern - dafür sind Deine Auftragsmengen zu gering.

    (Und keine Katzre wird eine Pute/Truthuhn (die sind riesig!), noch Ente oder Fleischhuhn jagen - die sind zu groß und zu wehrhaft. Übliche Beute ist Maus - und die ist immer noch das taurinreichste im Tierreich...)


    Und Nahrungsergänzer - Supplement heißt ja nur Ergänzer - sind nix schlimmes.

    Eierschale sind ganz normales Ca-Suppie.

    Eigelb bringt nix, zur Vit-A-Versorgung taugt es definitiv nicht.

    Es gibt außer Taurin eigentlich nix, das es zwingend aus dem Reagenzglas geben müsste.


    Nein, Kochbarf hat keine besonderen Ansprüche an die Supplementierung. Außer eben keine Knochen.

    Warum willst Du denn kochen?

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ein Huhn unausgeblutet jedoch ohne Federn würde ich bestimmt von nem Bauern bekommen. Allerdings wäre die Sauerei zuhause dann zu groß.


    Kochen würde ich aus dem Grund, Salmonellen zu vermeiden. Knochen hätte ich dann roh beigelegt.


    Portionieren kann man Kochbarf und Barf beides und dann eingefrieren oder?

  • Katzen haben mit Salmonellen u. ä. in aller Regel keine Probleme - Maus ist auch alles andere als steril.


    :ka:Was gerupft ist, ist auch ausgeblutet... erst kommt die Rübe ab, dann wird nackig gemacht. (Wenn Du selber Hühner hälst und schlachtest, kannst Du das Blut natürlich in 'nem Eimer auffangen.)


    Portionieren kann man Kochbarf und Barf beides und dann eingefrieren oder

    Jupp.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Sollte ich das blut von einem Tier irgendwo herbekommen, bringt es wahrscheinlich auch nicht viel oder?


    Um die Katzen ans rohe Fleisch zu gewöhnen, stell ich momentan zusätzlich zum DoFu eine große Schüssel unsupplementiertes Hühnchenklein, Putenherzen usw. bereit. Ist das empfehlenswert?

  • Selbstredend kannst Du ein Hühnerezept mit Rinderblut zubereiten.

    Oder mit Kaninchenblut. Oder Lammblut. Oder Pferdeblut.

    Das sind Blute, die man ganz gut bekommt, und oft zum Einsatz kommen.

    :saint::id::knuddel:

    Lies doch mal ein bißchen quer, also in anderen Threads anderer User, auch in den anderen Unterforen hier bei den Katzen, und nutz die Suchfunktion - die ist zwar nicht supergut, aber so miserabel nu auch nicht...

    (Du musst das Rad nicht neuerfinden, nur aufspringen und mitfahren.:knuddel:)


    Nein, Fleisch ohne Suppies schmeckt ganz anders, als Fleisch mit Suppies.

    Steak mit Gewürzen vs. Steak natur mit nix...;)

    Gut durchgezogen/mariniert ist beides nochmal anders...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Also ist es nicht empfehlend Fleisch ohne Supplies anzubieten um eine ungewöhnlich leichter zu machen?


    Habe heute im Fressnapf schonmal Taurin von Pets Ballance geholt. Ist dies empfehlenswert?

  • :ka: Es soll Katzen geben, denen das hilft.

    Ich kenn aber keine davon persönlich.


    Im Normalfall ist "Fleisch pur = lecker" alles, nur keine erhöhte Chance auf "Barf ist lecker".



    Wenn das von Pets Balance reines Taurin ist, ist's okay.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Pets-Balance Taurin enthält 98 % Feuchtigkeit, ist also Wasser mit ein bissel Taurin:

    https://www.fressnapf.de/p/pet-balance-taurin-30ml#1084610


    Wir verwenden das hier:

    https://www.lillysbar.de/epage…hops/61181519/Products/18

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Moin,

    ...Wie sieht es in der Hinsicht mit Kochbarf aus?

    Verändert sich da was an den Zusätzen, die im Fleisch von Natur aus sind wenn ich das Fleisch koche?

    Schau mal hier und hier.

    Zur Zeit gare ich das Feisch von aussen an, so das es im inneren roh ist und vermische es mit den Suppis nachdem es auf lauwarm abgekuehlt ist. Der Geruch hat es tatsaechlich insich. Magie wurde bis zur 15 Woche mit TF aufgezogen. An Roh geht sie kaum ran.


    Gruss

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Biotectus ()