Streu - Wie oft wechselt ihr komplett?

  • Hallo zusammen,

    Mich würde interessieren, wie oft ihr die Streu komplett austauscht?


    Ist dies bei modernen Klump Streu überhaupt nötig?

    Ich mache natürlich morgens und abends die Toiletten sauber,komplett eigentlich nur, wenn ich denke das es mal wieder Zeit ist.


    Wie seht und macht ihr das?


    LG und schönes Wochenende

    Steffi

  • :peinlich:Komplett... nach nachgewiesenem Wurm (Wohnungskatzen) haben wir auch das Streu mal komplett getauscht - um eventuelle Eier und damit Reinfektionen zu erledigen.

    So würde das auch nach anderen infektiösen Sachen, die über den Kot bzw. Harn weitergegeben werden können, gehandhabt werden.


    Ansonsten... wir entnehmen das verklumpte und die Würschtel in Panade, und ersetzen. Aber so richtig ausleeren und wegkippen und von Grund auf frisch: Nö.

    Hier mieft nix.


    Ähm - feines, klumpendes Bentonitstreu. DM Hausmarke - also nix besonders dolles...

    Passende, feinsiebige Streuschaufel ;)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Bei Krankheiten ist ein kompletter Wechsel natürlich klar, das würde ich dann auch machen.


    Aber unter normalen Umständen bin ich auch der Meinung,das tägliches reinigen und immer mal nachfüllen genügt. :jaha:


    Mal schauen was die anderen noch so sagen.

  • Ich habe auch Bentonit-Klumpstreu. Bestelle allerdings im Netz, da es mir denn ins Haus gebracht wird. :cool:

    Meine Katzensitterin ist immer begeistert, dass man so gar nicht Katze riecht, muss bei anderem Streu anders sein.


    Ich fülle meistens nur auf und manchmal reihum, wenn eh aufgefüllt werden muss, leere ich 1 Klo (ich habe 4) in die anderen aus um das geleerte mal gründlich mit warmem Wasser zu reinigen.

    Das ist jedoch nicht nach dem Kalender, sondern nach Bedarf.

    Würmer hatten wir seit wir Wohnungskatzen sind, noch nie und Infektionen zum Glück auch nicht.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Irgendwas mach ich falsch... Madame schiesst so grosse Böller (ok, z.T. auch mehrere aufeinander), dass der Kram beim Sieben schonmal zerbröselt. Sobald das passiert, miefts natürlich.


    Was ne Grundreinigung angeht... Mach ich inzwischen seltener *schäm*. Üblicherweise, wenns Streu alle ist (ich kipp immer kompletten Sack rein, nachgefüllt wird hier ned) und ich grad Zeit dazu hab.

  • Riechen tut hier auch nix und Bröseln nur, wenn ich mal wieder zu forsch bei der Sache war :schü: aber das bekommt die feine Schaufel dann wieder hin.


    Denke nur manchmal, ich sollte aus hygienischen Gründen vielleicht mal komplett wechseln, obwohl das wahrscheinlich Blödsinn ist.

  • Ich nutze auch die DM-Öko-Hausmarke und muss sagen, den Katzen und mir gefällt es.

    So etwa einmal im halben Jahr wird komplett gewechselt (Holzstreu fängt ja an zu stauben, wenn es immer wieder gesiebt wird).

    Böller raus wird erledigt wenn welche drin - also geruchlich, sagten schon mehrere Besucher, sei Katze nicht feststellbar hier.

  • Ach, staubt das dadurch mehr? Ich war mir nie sicher, ob das schon immer so war. Ich habe mir irgendwann diese tollen Arzt-Mundschutze gekauft und nutze die (muss man ja nicht jedes Mal entsorgen, da halten die auch recht lange), damit meine Atemwege das zumindest überleben. Aber ja, die Umgebung trägt schon eindeutige Spuren davon (ich überlege, ob man den Staub da rauskriegt, ohne zu entsorgen, andererseits, bei mir ist das ja nicht ganz so viel, jetzt habe ich aufgefüllt, aber wenn ich an dem Punkt bin, dass das wieder ansteht, könnte ich theoretisch auch mal auswechseln, wenn ich die Staubbelastung damit eindämmen könnte).

  • Ich bin der Meinung es staubt mit der Zeit mehr.

    Wenn die Teilchen immer wieder aneinander reiben gibt es ja Abrieb - feines Zeug halt, oder anders gesagt "Staub".


    Du kannst auch die Streu auf Seite schaufeln und den staubigen Kram am Boden des Klos mit dem Sauger bekämpfen. Das ganz feine bleibt ja unten besser liegen.


    Oder beim Sieben den Sauger in der Nähe des rieselnden Streus halten und den auffliegenden Staub einsaugen.

  • Wir wechseln so alle 2 - 3 Monate komplett (grobe T.... Klumpstreu aus DE). Ist aber mehr mein Reinlichkeitsdrang als wirklich notwendig, glaube ich. Und ja, ich hab auch das Gefühl, daß sich die Streu mit der Zeit kleinreibt.


    Viele Grüße

    Marc

  • Ich hab kein Klumpstreu in Benutzung und unsere beiden gehen ja auch raus an und für sich...


    Aber zur Sicherheit, für schlecht Wetter, oder Sylvester oder die eingeführte Nachtruhe, stehen hier 2. Ein kleines und ein großes. Wenn Gismo drinnen auf Klo geht, dann kann ich das komplett tauschen, das macht er wohl erst wenn das Pipi sonst droht aus den Augen raus zu wollen. (Das Große Hauptklo ist so ca.45x25 und so im Sommer nur 4 cm hoch gefüllt im Winter doppelt so hoch, weils dann eher genutzt wird).


    Im Winter wenn draußen nichts geht, mache ich es min alle 7-10 Tage komplett tauschen und alle 2-3 Wochen mit ausspülen.


    Achso, und sollte ich mal nicht schnell genug sein mit Sauber machen, werde ich freundlich darauf hingewiesen. Dann werfen sie das Katzenklo nämlich um. :ftft: Gismo ist dabei noch frecher als nötig, er schaut einem ins Gesicht, während man zBsp isst und stellt dann eine Pfote nach der anderen ganz entspannt rauf und da hilft auch kein bitten und betteln noch aufspringen und dramatischen >>neeeeein<< rufen :watt:

    Ein Post it würde mir auch reichen :ka: