Surefeed mit Microchip-Öffnung - Eure Erfahrungen?

  • Hallo zusammen,

    Hat jemand von euch den Surefeed mit Microchip und kann mir von seinen Erfahrungen berichten, sowohl positiv wie auch negativ?


    Hab schon öfter überlegt, mir welche anzuschaffen, hab aber aufgrund des Preises immer gezögert.


    Wie ist es, wenn man drei davon direkt nebeneinander stehen hat, funktioniert das dann trotzdem, das nur der für das jeweilige Tier dann aufgeht oder stören die sich dann?:ka:


    Würde mich über Rückmeldungen freuen.


    LG Steffi

  • Hab vier davon, je einen für ein bestimmtes Katz, nebeneinander stehen.


    Funktioniert prima - einzig, ich hab da ovale Keramiknäpfe drin die nicht exakt passen. Da muss ich denn eben öfter mal mit einem feuchten Tuch auswischen. Die Geräte selber kann man ja nicht in den Geschirrspüler stellen.


    Die durchsichtigen Klappen allerdings packe ich in den Geschirrspüler. Bei 50°C geht das wunderbar.


    Also stören tun sich die Chipleser bei uns nicht - auch nicht nebeneinander...



    Ich bin nach wie vor froh die Geräte zu haben, so hab ich Übersicht wer wieviel gefuttert hat und jedes Katz kann sich selber einteilen wie es futtern mag.

    Fliegen kommen nicht ans Futter und es trocknet auch nicht so schnell ein.


    Der Geruch - bei Barf ja sowieso nicht viel - ist auch noch weniger.

  • danke dir für die Info :thumbsup:

    Da die Näpfe bei uns Platz technisch nebeneinander stehen müssen, hatte ich schon Bedenken, aber gut zu hören, das das funktioniert.


    Haben deine Katzen lange gebraucht, um sich daran zu gewöhnen?

    Welche Keramik nimmst du da?

  • Ovale Trixie-näpfe, die sind zwar zu klein, aber die Nobbi-Näpfe schaukeln, weil sie einen Tick zu lang sind.



    Hm? Wie lange?

    Einen halben Tag?!


    Die musste nur SEHEN, wie das Futter unter der Klappe verschwand. Die Näpfe selber stehen ja da, wo vorher auch schon jeder seinen offenen Napf hatte.

    Dann hab ich noch kurz Leckerchen reingepackt und am nächsten Tag wusste eigentlich jeder wie es geht:ka:

  • Ich habe den Themen-Titel mal geändert, der war etwas unverständlich.:hal:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Es surrt halt - den Motor hört man.

    Nicht laut, ich weiß nicht, ob man es unter Radio- oder Fernsehberieselung hören würde. (Der steht auf meiner Arbeit - da hör ich kein Radio.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Von Keramik im Hof gibt es jetzt wohl auch passende Näpfe dazu.

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________

  • Wie laut bzw leise ist denn das Geräusch beim öffnen?


    tagsüber würde mich das eh nicht stören,frag mich nur wie das abends bzw nachts ist?

    Ich denke, dass das Geräusch, solange es nicht Pauken und Trompeten ist, nach ein paar Tage ein gewohntes Hintergrundgeräusch wird.

    Oder stört dich evtl. das Ticken einer richtigen Pendeluhr?:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Also der TX4 von Trixie ist je nach erwischtem Modell nicht wirklich leise, aber zumindest ich schlafe dabei Mittlerweile bei geschlossener Tür (der Automat steht quasi genau davor), beim vorigen Modell, das ein wenig leiser war, aber auch bei geöffneter. Ganz ohne Geräusch ist der nicht, den jetzigen höre ich, wenn ich noch wach bin, auch durch die geschlossene Tür mit leiser Musik im Hintergrund im Schlafzimmer. Wenn ich schlafe, nehme ich ihn aber nicht wahr.

    Je nachdem wie laut der Surefeed nun ist, denke ich, dass es zumindest nicht "schlimmer" sein sollte.

  • Tropfender Wasserhahn ist lauter, aber natürlich hört man ihn.


    Da wir Oben/Unten haben ist das im Schlafzimmer egal - würde mich aber sicher auch nicht stören.

    Auch die Katzenklappen (haben wir in fast jeder Tür), und die sind wirklich laut, stören nicht.

    Mein Unterbewusstsein nimmt die als "gutes Geräusch" wahr.


    Hat aber ein Katz *rüberschiel zur Verdächtigen* den Riegel der Klappen, der mittig unten sitzt, versehentlich betätigt und es wird versucht die Klappe trotzdem zu öffnen...

    ...das höre ich wieder als "schlechtes Geräusch".


    Schön ist aber, das man schon mitbekommen kann, wenn einer ans Futter geht, ohne die ganze Zeit auf die Näpfe zu starren (einer krank - soll fressen).

  • Kann man da nicht einfach ein Schild mit dem Namen aufkleben?

    Oder ein buntes Abziehbild drauf machen?

    :st::jaha:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Stimmt, hast du recht.

    warum komme ich nicht auf so einfache Sachen :id::schü:

    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Und Keramik im Haf kennen auch nicht alle Leute.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)