Herzlich Willkommen bei dubarfst daniiw

Wir werden in der nächsten Woche (11. - 15.06.2018) das Forum immer mal wieder für kürzere oder längere Intervalle in den Wartungsmodus versetzen um ein paar servertechnische, bzw. seiteninterne Veränderungen vorzunehmen. Hintergrund sind neben ein paar technischen Spitzfindigkeiten auch die Zusammenlegung von dubarfst und Barfers-Selection, um den administrativen Aufwand für uns zu verringern. Wir bitten Euch darum, diese Unannehmlichkeiten zu verzeihen und werden uns natürlich bemühen diese so kurz wie möglich zu halten.
  • Hallo daniiw,


    im Namen des Teams und aller Mitglieder heiße ich Dich in unserer Community herzlich willkommen-


    Es wäre schön, wenn du dich und deine Tiere kurz vorstellen könntest, damit wir dich schon mal ein wenig kennen lernen können.


    Bei Frage und Problemen stehen dir die Administratoren und Moderatoren des Forums gerne helfend zur Seite.



    Liebe Grüße im Namen des gesamten Teams


    Paulchen

  • Herzlich willkommen.

    Sagst du uns etwas zu deinen Tieren?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • klar. Ich habe 3 katzen. Ein Männlein und zwei Mädels. Ich würde gern auf barf umsteigen doch leider wird das wohl nix werden. (Hab kein paypal)

    Meine Yule 3 Jahre jung hat chronische Gastritis. Ich halte nix mehr von den ganzen chemischen Futtersorten. Daher das Barfen. Das ist mein letzter Versuch. Mein Leo ist 5 und die Amy ist 2 yule

    Amy

    Leo

  • So.. Hab mich überwunden. Einmalig und ich werde es auch schnell wieder löschen. Bin gespannt wie es jetzt im VIP Bereich weiter geht. Freu mich


    Meine 3 vor allem Yule wird's mir danken

  • Hallo und herzlich willkommen hier!



    Kätzchen mit Schnurrbart, Schneeleopardin und Kuhkaterchen - sehr hübsche Bande hast du da :love:.

    Bis sich Yules Magen/Darm ein wenig beruhig wird es zwar etwas dauern, aber es wird ihr sicherlich gut tun.


    Für ihre Darmflora gibt es kaum etwas besseres als möglichst natürliches Futter.


    Schau dich erstmal in Ruhe um.


    Der Kalki hat zwar auch seine Macken (immerhin ist er ein toller Taschenrechner für´s Barfen), aber die kann man auch ganz leicht umgehen wenn man sie kennt.


    Die Informationsfülle wird dich sicher erst mal umhauen.

    Gib dir die Zeit, mach zwischendurch Pause und frage ruhig, wenn dir etwas seltsam vorkommt.


    Es ist halt sehr viel auf einmal, nach einer Zeit setzt sich die Info und dann ist es gar nicht mehr so verwirrend :cool:.