Suche erfahrenen Barfer in Bayern Gegend Kreis Passau und Kreis Deggendorf

  • Ich grätsche hier mal mit rein, auch wenn ich eindeutig nicht aus dem Kreis bin (und mir auch nicht über die Schulter schauen lasse, was mit der mangelnden Bewegungsfreiheit in meiner Küche zu tun hat). :jaha:


    Näher bringen musst du dir das allein. Wenn du allgemein verrätst, womit du dich schon befasst hast (welche Lektüre, egal ob gedruckt oder online), dann kann man dir hier auch zu sinnvoller raten, damit du gezielter vorgehen kannst. Das Thema füllt Bücher und die Grundlagen musst du dir selbst erarbeiten. Gezielte Fragen können dann hier im Forum geklärt werden, dafür ist es ja da. Aber für den Rest ist das einfach zu komplex als dass das jemand einfach mal so erklären könnte (und zu Seminaren rate ich nicht außer denen in Gelsenkirchen von Miriam Knischewski, weil halt immer davon abhängt, wer dahinter steckt, ob das sinnvoll ist oder nicht).

  • Wir wohnen nördlich von München...ab und zu bin ich aber auch in Niederbayern. Wenn du es bis Freising schaffst, kannst du mir gern mal zuschauen. Ich mache aber immer nur kleine Rezepte und bin selber etwas konfus. :peinlich:

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________

  • 150 km . ist also schon ein kleines Stück. Ich finde es ist leichter zu lernen wenn man darüber redet oder es selber probiert. in diesen fall geht es aber um ein lebewessen. Selber probieren könnte also den wesen schaden.


    Ich denke für eine einmalige spritz tour wäre das machbar. Würde des mal an einen wochenende gehn?


    ^^

  • ähm. Ich sprach dabei von mir. Ich will keinen Fehler machen. Und das ist meine art zu lernen in der regel.

    Einfach sachen blind mit null plan ausprobieren ^^ in Bauwesen funktioniert das manchmal. Auch in Metal und Holzbereich kann man mit einfach mal blind loslegen vieles erreichen. Aber das kann ich hier nicht tun.


    Das hatte nichts mit dir zu tun.

  • Na klar geht es am Wochenende. Ich muss ja auch arbeiten. Wir können auch erst mal telefonieren. Wie gesagt, manchmal komme ich auch runter, habe da aber weder Katzen noch Kühltruhe. Meistens fahre ich einmal im Frühjahr, einmal im Herbst, weil ich meine Reifen bei den Eltern gelagert habe. Behalte mich einfach als Joker auf und frage wenn du was brauchst. Etwas näher bei dir dürfte Galaxis sein, die hier auch manchmal Rezepte einstellt.


    Aber du wirst sehen, hier gibt es fast für alles eine Antwort. Ich finde es inzwischen vor allem wichtig, dass man -mindestens so lange man unsicher ist- immer im Forum fragt bevor etwas ins Futter gemischt wird. Das ist dann auch wie ein Barf-Tagebuch, wo man selber später wieder nachliest, und bei anderen mitdenkt. Blind etwas machen ohne es zu verstehen, liegt mir gar nicht, und versuche ich bei mir möglichst abzustellen.


    Versuche doch jetzt das Felini Complete, dann kannst du nächsten Monat wieder etwas anderes dazunehmen. Einmal pro Woche wird den Kleinen gefallen.:sp: Da werden sie noch nicht mangelernährt.


    Aber ich wette gleich mal, dass du mindestens die doppelte Portion machen kannst. Wobei bei uns immer eine die Nase rümpft und geht und auf ihr Nassfutter besteht.

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________

  • Ich bin gerade dabei mir die ganzen infos zu holen also besagte Fakten. Gerade bin ich dabei wann benutze ich welchen Calcium lieferranten. Klar alles zu erfragen wäre sinnlos vorallem weil der großteil eh schon ausführlich überall breit getreten wurde.


    Habe gerade herausgefunden das nur Eierschalenmehl für Kitten nicht so gut sind und diese in kombination mit einen vorwiegend Phosphor lieferranten gemischt werden sollten. Vorrausgsetzt katzis haben keine probleme mit nieren. Dann sollte der Phosphor anteil gering gehalten werden.

    Für Kitten in wachstum ist aber calcium und phosphor verhältnis sehr wichtig.


    Rom wurde auch nicht auf einen Tag erbaut. Das dauert alles solange wie es halt dauert.


    Darüber reden kann helfen falls ein gewisser punkt bei den Fakten unklar ist. Oder mal in Kalki rechner rein schmeißen und sagen was der sagt. ^^