Dorschlebertran im Kalki anpassen

  • Hallo Ihr Lieben,


    seit Ewigkeiten melde ich mich mal wieder... Ich barfe meine beiden Tiger nun schon seit fast einem Jahr und sie haben sich supergesund und prächtig entwickelt. Mittlerweile sind sie ja auch (fast?) ausgewachsen, was die Sache einfacher macht.

    Ich möchte jetzt Dorschlebertran einsetzen, wegen der D3-Supplementierung. Leider mögen meine Zwei keinen Lachs, auch sonst keinen Fisch und nur mit Lammherzen ist es zu wenig, denke ich.

    Aber jetzt meine eigentliche Frage: ich will die Datenbank für Dorschlebertran anpassen. In der Datenbank steht: D3: 9300,00 IE und A: 134000,000 IE. In der Analysetabelle des Dorschlebertrans steht aber: D3: 139 IU/g und A. 1149 IU/g. Bevor ich jetzt tausend Jahre rumrechne...kann mir vielleicht jemand sagen welche Zahlen ich im Kalkie eintragen muss???


    Viele Grüße!! Und schon mal herzlichen Dank! :hal:


    Lissicat

  • IU ist das gleiche wie I.E. Bedeutet internationale Einheit.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Einheit


    Der Gehalt wird auf Verpackungen im allgemeinen pro kg angegeben.

    Manchmal auch pro 100 g.

    Sollte auf der Verpackung stehen. Bzw. wie bei dir IU/g also pro Gramm.


    Im Kalkulator steht der Gehalt pro 100 g.

    (Steht im Feld 3B des Kalkulators "100 g Lebensmittel enthält" )

    Du musst jedoch undedingt noch die Einheiten der einzelen Inhalte beachten, die Stehen jeweils im Kopf der Tablle, also in Zeile 3.


    In deinem Fall musst du an die Zahlen vor dem Komma noch 2 Nullen anhängen und diesen Wert eintragen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ich stelle meine Frage auch mal hier..ich liebäugle auch mit Dorschlebertran. Wie kommt das denn bei den Miezen an? Hat es einen komischen Eigengeruch/Geschmack? Man kann es doch gleichermaßen für Vitamin A und D3 verwenden oder? Und welches benutzt ihr? Bisher werden meine ersten Rezepte mit Leber und Lachs gefressen, jedoch habe ich wg. des Lachs immer etwas Sorge, dass das Futter dann schneller schlecht wird.

    Und da Fienchen absolut keine Leber mag und bisher als Einzige Barf komplett verweigert, wäre dass evtl. eine Möglichkeit.

  • Dorschlebertran hat schon einen deutlichen Eigengeruch - irgendwie neutral-frischfischig. (Wenn er wirklich mieft, ist er rüber. Dann hilft eh nur noch der Weg in die Tonne...)

    :whistling:Ähm... ähnlich wie Olivenöl. Das erkennt man auch am Geruch/Geschmack. Nur sollte Olivenöl eben nie fischig rüberkommen...:peinlich:


    Lilly's Bar verkauft sauber deklarierten.


    Und der Dorschlebertran ersetzt nur das Vit D3 vollständig, bei Vit A erfolg nur eine teilweise Deckung, und es muß noch Leber zugegeben werden.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ich finde, es riecht wie das Lachsöl, also nach Fisch.

    ________________________


    :schleck:
    Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei Mädels (*2017).
    Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).


    ________________________