Lucy hat Herzinsuffizienz........

  • Herz muß extra

    Wobei die Werte ja ohnehin nicht zwingend nötig sind.

    Ich kenne da nur einen, den proBNP.

    Der ist vor drei Jahren häufig in meinen Katzengruppen auf FB erwähnt worden, als ich selbst noch recht neu im Barfen war. Und neugierig, wie ich bin, habe ich meine Tierärztin drauf angesprochen, die ja Kardiologin hier in der Klinik ist. Sie meinte, für Shiyuu völlig überflüssig (ich hatte gar nicht vor den bestimmen zu lassen, aber ich äußere mich ungern, wenn ich nicht weiß, worüber ich rede). Er gibt wohl an, ob eine genetische Veranlagung für eine Herzerkrankung vorliegt. Ich halte ihn deswegen beispielsweise für sinnvoll, wenn man sich Katzen holt, deren Herkunft nicht durch Stammbäume lückenlos belegt ist und man wissen möchte, ob da was auf einen zukommen kann (er lag damals wohl bei ca. 90,00 €, also ähnlich wie der Schall hier, letztes Jahr sind die Preise um 12 % gestiegen, wobei ich nicht weiß, ob das nur für die Leistungen gilt oder auch für die Laborwerte). Da Shiyuu ja schon mit HCM diagnostiziert war, war der Test oberflächlich. Ich würde deswegen bei Lucy jetzt auch erstmal nur den Schall machen lassen und wenn da ein positiver Befund rauskommt, nicht auch noch das Blut (ist meine Meinung, aber was bringt die Info darüber, ob das genetisch oder erworben ist, herzkrank ist herzkrank und es geht eben nicht nur um 5,00 €).

  • Ist auch okay. Ich wüsste doch auch nichts, hätte ich meine Ärztin nicht gefragt. :jaha:


    Aber ich dachte, bevor Tamia das noch für wichtig hält, um ganz sicher zu gehen, schadet es ja nicht, etwas mehr darüber zu erzählen. Und ich kann ja auch nicht sicher sagen, wie viel das bringt, das sind nur die Infos, die ich bekommen habe. :)

  • Guten Morgen zusammen


    Ich werde heute Nachmittag mit Lucy nochmal zum TA fahren und sie vorsichtshalber abhören lassen.

    Er hat zwar nicht gesagt, dass wir nochmal kommen sollen, aber ich bin beruhigter wenn ich nochmal hören kann, dass er immernoch zufrieden mit ihrem derzeitigen Zustand ist (hoffentlich.....).


    Gott sei Dank ist Lucy nicht allzu sehr gestresst während der Autofahrt. Sie maunzt in Abständen zwar vor sich hin, aber es hält sich in Grenzen. Auch sonst liegt sie ruhig in der Box und versucht nicht auszubrechen oder dergleichen. Und die Autofahrt dauert auch nur ca. 10 Minuten, deswegen nehme ich sie direkt mit und bespreche vor Ort mit ihm meine Bedenken.


    Ich werde ihn auf die SDÜ ansprechen und was er dazu meint. Wenn er nach wie vor der Meinung ist, dass ihr Zustand derzeit OK ist und ich die SDÜ erstmal "vergessen" kann, dann werde ich den Termin in der Klinik abwarten.


    Machen die in Kaiserberg denn gleichzeitig die Blutentnahme, hast du das im Vorfeld abgesprochen?

    Danke für die Frage, Kuro . Darauf wäre ich überhaupt nicht gekommen das abzufragen. Ich wäre jetzt einfach davon ausgegangen, dass die die Blutentnahme "einfach" mitmachen, wenn ich darum bitte.

    Das werde ich heute telefonisch noch abklären.


    Vielen lieben Dank für Eure Antworten, beagle2 , SiRu und Kuro . Ich bin froh dass ich dieses Forum und Euch habe :schü:

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • Danke für die Frage, Kuro. Darauf wäre ich überhaupt nicht gekommen das abzufragen. Ich wäre jetzt einfach davon ausgegangen, dass die die Blutentnahme "einfach" mitmachen, wenn ich darum bitte.

    Das werde ich heute telefonisch noch abklären.

    Ich frage hier ja meist im Vorfeld durch, schon allein, um die Kosten grob kalkulieren zu können (eben auch, weil sich Preise ändern können). Und mit ist aufgefallen, dass sie dabei notieren, was man will. Was eigentlich auch logisch ist, denn daraus ergibt sich die Länge der Behandlung und somit die Terminplanung in der Klinik. Aber ich weiß nicht, ob ich daran gedacht hätte, wenn ich das nicht beobachtet hätte.

  • Also.

    Der TA hat sie abgehört und meinte, dass sich alles wieder normal anhört, als wenn sie nie was gehabt hätte. Jetzt vermutet er, dass sie evtl. eine Embolie hatte, die glücklicher Weise rechtzeitig erkannt wurde. Von einer SDÜ geht er z. Zt. überhaupt nicht aus.

    Auch als ich sagte, dass sie zwischendurch nach wie vor schnell atmet, sagte er, er würde nichts mehr davon hören können.:ka:


    Wir haben sie nochmal bei ihm gewogen, wo wir sie auch letztes Mal gewogen haben, und sie hat weder ab- noch zugenommen.


    Wir sollen ihr die Tabletten vorsichtshalber noch weiter geben bis sie aufgebraucht sind, und dann sollen wir nochmal zur Kontrolle kommen. Das ist alles.


    Leider habe ich total vergessen in der Tierklinik anzurufen und wegen der Blutentnahme zu fragen. Das werde ich morgen früh als erstes machen.


    Jetzt warte ich nur noch auf den 18.06., denn diesen Termin werde ich auf jeden Fall wahrnehmen. Mir ist doch lieber, wenn sich des Themas noch jemand anderes annimmt, der darauf spezialisiert ist. Und wenn man mir dort auch bestätigt, dass mit Lucy`s Herz alles in Ordnung ist, erst dann werde ich beruhigt sein.


    Finde ich ja doch irgendwie alles merkwürdig...………..ich habe ja keine Ahnung davon, aber irgendwie passt das alles meiner Meinung nach nicht zusammen...…:watt:

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • Mir ist doch lieber, wenn sich des Themas noch jemand anderes annimmt, der darauf spezialisiert ist. Und wenn man mir dort auch bestätigt, dass mit Lucy`s Herz alles in Ordnung ist, erst dann werde ich beruhigt sein.

    Ixch denke, das ist ein guter Gedanke.

    Und wenn nichts ist, dann machst du dir später, wenn doch mal wieder in der Stelle ein Problem ist, nicht den Vorwurf, JETZT was übergangen zu haben,


    Jünger werden unsere Katzen auch nicht, da kann es später durchaus mal wieder zu Problemen kommen. Altersbedingt.

    Auch wenn wir es natürlich nicht hoffen.:jaha:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ähm... ich weiß nicht, wie das bei Dir ist, hier in NRW ist Fronleichnam - also dies Jahr der morgige 31.5. - ein Feiertag.

    Da wirst Du nur die Notbesetzung antreffen.


    Vielleicht verschiebst Du den Anruf auf den 1. Juni...


    Nachtrag: Dr. Kresken sitzt in NRW

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von SiRu ()

  • Jetzt warte ich nur noch auf den 18.06., denn diesen Termin werde ich auf jeden Fall wahrnehmen. Mir ist doch lieber, wenn sich des Themas noch jemand anderes annimmt, der darauf spezialisiert ist. Und wenn man mir dort auch bestätigt, dass mit Lucy`s Herz alles in Ordnung ist, erst dann werde ich beruhigt sein.

    Genau dazu hätte ich dir auch geraten, denn dass dein Tierarzt nichts hört, sagt gar nicht.


    Ich bin mit Shiyuu zum Arzt, weil sie beim Spielen gehechelt hat. Und die diensthabende Ärztin, bei der wir waren, hat sie sehr lange abgehört und meinte, sie ist sich nicht sicher und würde gern ihre Kollegin, die Kardiologin ist, draufschauen lassen. Und Shiyuu wurde drei Monate zuvor kastriert, da ist auch nichts aufgefallen. Und das ist auch nicht selten. Ich kenne Fälle, da sind noch recht junge Katzen blau angelaufen, weil die Lunge voller Wasser war, weil niemandem vorher etwas aufgefallen war. Deswegen ist auch hier immer eine vollständige Diagnostik wichtig.


    Bei Shiyuu war es dann so, dass die Kardiologin sie gar nicht angeschaut hatte, sondern meinte, sie brauche ein Röntgen, was sofort umgesetzt wurde. Erst dann kamen Shiyuu und ich zu ihr ins Zimmer. Das Herz war da leicht vergrößert, was ein Anzeichen für HCM war. Aber sie sagte auch, sicher kann man das erst anhand des Herzschalls feststellen. Den konnten wir idealerweise sofort machen (ich war erst 19:30 Uhr dort und es war ziemlich leer, die Ärztin hatte noch zwei Stunden Dienst und deswegen passte es und ich bin noch am selbstn Abend mit Diagnose und ohne Boden unter den Füßen nach Haus gegangen).


    Deswegen finde ich es wichtig und gut, dass du auch weiterhin nach Kaiserberg fahren wirst.

  • Ixch denke, das ist ein guter Gedanke.

    Und wenn nichts ist, dann machst du dir später, wenn doch mal wieder in der Stelle ein Problem ist, nicht den Vorwurf, JETZT was übergangen zu haben

    Ja Kuhkatze , genau:yes:. Ich habe nicht eine Sekunde darüber nachgedacht den Termin in der Klinik abzusagen. Ich MUSS das einfach machen, nicht nur für Lucy, sondern auch für mich selbst. Ich brauche das definitiv. Damit ich mir eben nicht irgendwann Vorwürfe machen muss.



    Ähm... ich weiß nicht, wie das bei Dir ist, hier in NRW ist Fronleichnam - also dies Jahr der morgige 31.5. - ein Feiertag.

    Da wirst Du nur die Notbesetzung antreffen.

    Vielleicht verschiebst Du den Anruf auf den 1. Juni...


    Nachtrag: Dr. Kresken sitzt in NRW

    Oh Mann SiRu , Du hast natürlich Recht ! Auch in Bochum und Duisburg ist Feiertag.:schü:Ich habe gestern überhaupt nicht mehr daran gedacht, dass heute Feiertag ist. Prompt ging der Wecker wie üblich um 5 Uhr, weil ich den natürlich auch nicht ausgestellt hatte. Umso schöner als ich merkte, dass ich mich nochmal umdrehen darf.:faxen:



    Deswegen finde ich es wichtig und gut, dass du auch weiterhin nach Kaiserberg fahren wirst.

    Wie gesagt, auf jeden Fall !:jaha:


    Soll ich morgen vorsichtshalber nochmal alles genau aufzählen, was ich alles gemacht haben möchte ? Also Ultraschall, ggf. Röntgen, EKG, Blutdruck messen und die Blutentnahme.

    Ich möchte schon, dass der Arzt sich Zeit für uns nimmt, bzw. Zeit hat, und nicht alles zwischen Suppe und Kartoffel geschieht.

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • Soll ich morgen vorsichtshalber nochmal alles genau aufzählen, was ich alles gemacht haben möchte ? Also Ultraschall, ggf. Röntgen, EKG, Blutdruck messen und die Blutentnahme.

    Ich möchte schon, dass der Arzt sich Zeit für uns nimmt, bzw. Zeit hat, und nicht alles zwischen Suppe und Kartoffel geschieht.

    Würde ich wahrscheinlich machen. Ich bin ein Kontrollmensch, deswegen könnte ich es nicht lassen, um ganz sicher zu gehen. Stell dich aber drauf ein, dass das notfalls nicht nur ein Arzt macht. Je nachdem, wie die in Kaiserberg aufgestellt sind, kann es eben sein, dass nicht nur Dr. Kresken nur schallt, sondern vielleicht auch noch andere der Kardiologen. Dann wäre es möglich, dass ein anderer Arzt den Rest macht. Muss nicht sein. Ich sage es nur, damit du in so einem Fall nicht überrascht bist. Hier macht das normalerweise alles meine Ärztin selbst, aber die Klinik am Kaiserberg dürfte durchaus mit dieser Koryphäe durchaus einen anderen Schwerpunkt haben als meine hier. :)

  • So, Anruf ist getätigt, ich habe alles aufgezählt was gemacht werden soll und die Dame hat es notiert.:yes:


    Jetzt kann damit schon mal nichts mehr schief gehen, hoffe ich doch.:boxen:


    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende !

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • So, ganz zu Anfang muss ich mal eine blöde Frage stellen...........


    Leider komme ich mit diesem Forum, bzw. der Handhabung, immernoch nicht gut zurecht.

    Wo finde ich denn z. B. meine letzten Aktivitäten, bzw. das letzte Thema, welches ich eröffnet habe, also dieses hier ? Ich bin jetzt über "Suchen" mit der Lupe gegangen und habe dort die Überschrift meines Themas eingegeben. Es gibt doch aber bestimmt noch eine elegantere Lösung, oder ?:schü:


    Sorry für meine Blödheit, aber dies ist mein erstes Forum überhaupt und irgendwie suche ich mir jedes Mal einen heißen........


    Nun zu meinem eigentlichen Anliegen.


    Ich habe ja vor in der Tierklinik Blut abnehmen und es in ein Fremdlabor einsenden zu lassen (geriatrisches Profil / großes Blutbild). Daher habe ich gerade eben bei IDEXX angerufen und wollte wissen was das kostet.

    Die Dame hat mich aber an die Tierklinik verwiesen, da alles über die Klinik laufe.


    Ist es denn nicht so, dass ICH die Rechnung vom Fremdlabor bekomme ?

    Oder läuft das tatsächlich erst über die Klinik und die senden das dann an mich weiter ? Mit anderen Preisen ?:ka:


    Könnt Ihr mir ca. sagen was so ein Blutbild kostet, bzw. was Ihr so dafür bezahlt habt ?

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • IDEXX und auch alle anderen gehen bei Blut nicht direkt an den Tierhalter.

    (Bei Kot sieht das ggf. anders aus.)


    (Mein BB-Preis nutzt Dir nicht viel - es fallen ja zusätzlich zu den Laborkosten schon bei der Blutentnahme Kosten an. Das nackische geriatrische Profil ist gar nicht soooo teuer - irgendwas um die 30 €?

    Aber da kommen ja immer andere Kosten zu: Katz beim Arzt kostet per se Geld, Verbrauchsmaterial wie Spritzen fallen an, Probenaufbereitung (sonst kommt im Labor nutzloses Material an), Verbandmaterial für's Katzenbein...

    die Grundpreise kannst Du hier nachgucken, den Faktor mit dem Deine Klinik rechnet, als auch die Detailverliebtheit deren Abrechnungen kannst Du Dir anhand älterer Rechnungen ausklamüsern...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Wenn du links neben deinem Beitrag dein Miniprofil anschaust, steht dort "Beiträge: XXX" (halt die Anzahl). Und "Beiträge" ist ein Link. Wenn du darauf klickst, bekommst du alle Beiträge von dir in chronologisch umgekehrter Reihenfolge, also den neuesten ganz oben.

    Alternativ weißt du einfach in welchem Unterbereich des Forums du deinen Beitrag stehen hast (das hier jetzt bei den Herzerkrankungen) und schaust dort nach. Wenn das Thema noch nicht Monate zurückliegt und in dem Bereich ein bisschen was los ist, dürfte das Thema noch auf der ersten Seite stehen.


    Ich kriege meine Rechnungen hier nicht mal zugeschickt, sondern direkt beim Bezahlen ausgehändigt. Aber ich habe auch schon von Zusendungen gehört. Wo genau da nun die Unterschiede liegen, weiß ich nicht, meine Erfahrung ist, ich weiß sofort, was ich wofür bezahlt habe.


    Zu den Preisen (ich habe gerade nur die Rechnung vom letzten Jahr zur Hand, da müssten mittlerweile noch 12 % draufkommen).

    Das Profil lag letztes Jahr bei 29,80 € netto (wären mit 12 % mehr 33,38 €, zzgl. MwSt. 39,72 €).

    Dazu kommen aber noch ein paar Kosten, ich liste jetzt einfach mal alles von mir vom letzten Jahr auf (nehme aber den Herzschall raus), was ich meine, dass das reingespielt hat.


    Allgemeine Untersuchung mit Beratung: Katze 8,82 €

    Verbrauchsmaterial: Katze 3,00 €

    Blut, Blutprobenentnahme, Einzeltier: venös 6,86 €

    Bearbeitung von Proben zum Versand 5,72 €

    Versandkostenpauschale 5,00 €

    Geriatrisches Profil 29,80 €

    Spec fPL 21,80 €

    Summe: 87,29 €

    + 12 %: 97,76 € (netto)

    + 19 % (MwSt): 18,57 €

    Summe: 116,33 €


    Wobei ich die feline Pankreaslipase eben noch mit drin habe, weil ich das Pankreas immer mittesten lasse und das nicht im Profil enthalten ist. Das ist kein zwingendes Muss.

    Und wie ich irgendwann schon mal sagte, ich weiß gar nicht sicher, ob die 12 % nur für die Leistungen oder auch für die Laborwerte mit zählen. Ich habe sie jetzt mit draufgerechnet, denn lieber zu viel kalkulieren als zu wenig.


    Aber, noch sicherer kann dir ein Anruf in der Klinik das verraten. Die kennen ihre Preise und können direkt nachschauen. Denn ich weiß nicht, inwiefern sie Spielräume haben.

  • Aber da kommen ja immer andere Kosten zu: Katz beim Arzt kostet per se Geld, Verbrauchsmaterial wie Spritzen fallen an, Probenaufbereitung (sonst kommt im Labor nutzloses Material an), Verbandmaterial für's Katzenbein...

    Das Profil lag letztes Jahr bei 29,80 € netto (wären mit 12 % mehr 33,38 €, zzgl. MwSt. 39,72 €).

    Dazu kommen aber noch ein paar Kosten, ich liste jetzt einfach mal alles von mir vom letzten Jahr auf (nehme aber den Herzschall raus), was ich meine, dass das reingespielt hat

    Vielen Dank ihr beiden !


    Da habe ich gar nicht dran gedacht, dass so Sachen wie Verbrauchsmaterial, Verbandmaterial usw. noch dazu kommen, obwohl das ja total logisch ist, nech ?


    Da ich bisher das Glück hatte noch nie in eine Klinik fahren zu müssen, habe ich auch überhaupt keine Vorstellung von den Preisen dort.


    Mein jetziger TA ist, finde ich, total günstig. Außer für`s Impfen habe ich dort noch nie mehr gezahlt als 30 Euro, und in diesen 30 Euro waren die Untersuchung, eine Spritze und 20 Tabletten enthalten.

    Der aller erste TA wo wir waren, der hatte Apothekenpreise. Da hatte schon die allgemeine Untersuchung um die 30 Euro gekostet, wofür mein jetziger TA irgendwas um die 10,xx Euro nimmt.


    Aber auch die ca. 30 Euro für das Profil finde ich noch human - ich dachte schon, so eine Probe mit Auswertung in einem externen Labor kostet bestimmt an die 80-100 Euro......da kann man mal sehen, dass ich überhaupt keine Ahnung davon habe......


    Wenn du links neben deinem Beitrag dein Miniprofil anschaust, steht dort "Beiträge: XXX" (halt die Anzahl). Und "Beiträge" ist ein Link. Wenn du darauf klickst, bekommst du alle Beiträge von dir in chronologisch umgekehrter Reihenfolge, also den neuesten ganz oben.

    Vielen Dank, Kuro . Einfacher geht`s ja schon fast gar nicht........


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend !:blumen1:

    (Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich. Robert Lynd)


    :welcome:

  • Was die Preise betrifft, ich würde sagen, in meiner Klinik sind sie sehr durchschnittlich. Der Herzschall liegt bei 100,00 € (bis letzten Sommer bei 90,00 €). Und die normale Untersuchung war sonst so 10,00 €, wird jetzt gering mehr sein. Tabletten können stark variieren, je nach Medikament. Ich bin mit Shiyuu in all den Jahren nur hier in der Klinik gewesen. Aber ich habe halt keine Ahnung, wie das in Kaiserberg ist, deswegen ist es auch sinnvoll, dort direkt zu fragen.


    Und so ein Profil ist eindeutig preiswerter. Ich bin sicher, würde man die Einzelpositionen allein rechnen, das wäre viel mehr. Deswegen macht es auch Sinn das geriatrische zu nehmen, auch wenn das namentlich für die Senioren gedacht ist, man hat einfach ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und trotzdem viele Werte abgedeckt.

  • Es gibt eine Gebührenordnung für Tierärzte:

    https://www.tieraerzteverband.de/bpt/Tierbesitzer/got/


    Labore haben noch andere Preise, bei IDEXX findet man auch die Preise, ich habe hier nur den Prospekt:

    http://www.idexx.de/pdf/de_de/…stik-Plus-Folder_0212.pdf

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • (Und ich glaub nicht, das die in Kaiserberg mit 1-fachem Satz arbeiten...)

    Sie sollten es aber sagen können.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)