Salzgehalt beim Fleisch und der Kalki

  • Guten Abend,


    ich muss mal was fragen.....

    Beim Versuch ein Hühnerbrust-Rezept zu kalkulieren hatte ich den Salzgehalt ( K/Na) immer sehr hoch.

    Ich habe dann mal alles andere gelöscht und nur rein Fleisch eingetragen und hatte wieder einen so hohen Salzgehalt.

    Ist das Fleisch tatsächlich soo salzig ? Wie kann ich das im Rezept reduzieren / ausgleichen ?

    Kriege das im Moment mit Suplementen nicht geregelt :(


    LG

    Urschka

  • Hast du evtl. easyBARF als Supplement verwendet?


    DAS ist nämlich sehr salzig, weil Frau Wurth von einem nötigen Verhältnis K/Na von 1,2 ausgeht.

    In Gegensatz vom Kalkulator, der will 2,1.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo Urschka ,

    grad mal drauf geschaut. Ist alles korrekt, Je niedriger die Zahl beim K/Na-Verhältnis ist, um so mehr Salz ist drin. Dein aktuelles Verhältnis bedeutet also, das du zu wenig Salz drin hast;)

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Genau. Im Kalki ist ein Verhältnis von 2,1 hinterlegt und ist die salzarme Variante, sprich bei einem Verhältnis von zum Beispiel 2,11 (bzw. alles was größer als 2,1 ist) müsstest du noch Salz hinzufügen

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Dein aktuelles Verhältnis bedeutet also, das du zu wenig Salz drin hast

    und es fehlen noch eine ganze Menge anderer Supplemente.:computer2:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • dann sind 4,58 %? niedrig....

    Die 4,58 ist KEINE Prozent sondern das Verhältnis von Kalium zu Natrium (K/Na).

    Also es kommen im Kalki 2,1 Teile Kalium auf 1 Teil Natrium. Das ist das Verhältnis, daß in den Beutetieren vorkommt.

    In mancher wissenschaftl. Veröffentlichung wird auch von einem K/Na - Verhältnis von 1,2 (also 1,2 Teile Kalium auf 1 Teil Natrium) gesprochen.

    Das ist dann aber schon wesentlich salziger als das was der Kalki gerne hätte.


    Hättest du wirklich soviel % Salz dadrin...uiuiuiui


    Kalium und Natrium regeln im weitesten Sinne den Austausch der Nährstoffe und Flüssigkeit zwischen der Blutbahn und den einzelnen Zellen.

    Bei zuviel kommt es dann zu "Fehlern".

    und es fehlen noch eine ganze Menge anderer Supplemente.:computer2:

    nein, ich habe alles gelöscht und nur alleine das Fleisch eingetragen.

    Alles gut, nur zum nachschauen und prüfen und dann fragen ist das schon o.k.

  • Noch Umstellung oder schon Bikini-Figur-erreciehn wollen.

    Wenn soo einfach wäre.


    Evtl. mal einen Tag Dofu anbieten.:ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)