Herzlich Willkommen bei dubarfst bim

  • Danach die Griffe zerschneiden, damit sie nicht darin hängen bleiben können - eine gute Ausrede einmal die Woche Sushi, oder ähnliches zu holen, da man ja eine neue Papiertüte braucht

    Ich habe einfach einen Einkaufskorb mit so zwei Bügeln. Immer wiederverwendbar und auch stabil bei ausgewachsenen großen Katzen. Ich habe deswegen mittlerweile auch eine Küchenwaage, die 10 kg kann. Denn mit 5 kg komme ich hier nicht weit. Und fürs Barfen ist das auch nicht unbedingt schlecht, habe ich für mich festgestellt, wenn ich die bereits volle Schüssel draufstelle, um dann beispielsweise das Schüsselgewicht rausrechnen zu können.

  • Mir wurde mal gesagt, bei Abständen von Möbeln zur Wand oder zum Boden (Füße) darauf achten das a) keine Maus drunter kommt oder b) die Katze hinter her kann.... ich hab bis jetzt immer noch nicht raus wie das funktionieren soll

    ;)relativ einfach:

    Möbel stehen vollflächig auf dem Boden und an der Wand - also nix mit Unter-/Hinterlüftung. (Und ich meine aufstehen - nicht nur 'ne Blende vorne vor, wie bei Küchen...)

    Oder sie haben Beine und mindestens 10 cm Bodenfreiheit. Blenden sind dann nur lästig, weil man sie halt abbauen muß im Fall der Fälle...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Gekippte Fenster sind bis auf eine Ausnahme bei uns auch völlig uninteressant (ist deshalb nur unter Aufsicht geöffnet, aber auch da in aller Regel alles völlig entspannt). Bei Kabeln würde ich zumindest Kabelkanäle bereithalten, falls sie doch dran knabbern.

    Zu allem anderen denk ich, kann ich nix mehr hinzufügen:)

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • relativ einfach:

    Möbel stehen vollflächig auf dem Boden und an der Wand - also nix mit Unter-/Hinterlüftung. (Und ich meine aufstehen - nicht nur 'ne Blende vorne vor, wie bei Küchen...)


    Oder sie haben Beine und mindestens 10 cm Bodenfreiheit. Blenden sind dann nur lästig, weil man sie halt abbauen muß im Fall der Fälle...

    Das mit dem Bodenspalten das funktioniert auch ganz gut. Bei den Wänden leider nicht, aber vll. liegt das an unserem Altbau das die Wände und Fußleisten/Rohre das nicht möglich machen. Darüber hab ich mir bis dato noch keine so großen Gedanken gemacht, da ich bis jetzt immer solche Alten Wohnungen bewohnt habe / immer noch bewohne :peinlich:


    Kuro Meine Küchenwaage geht bis 5kg, ich werde wohl aber auch nicht über 5kg Gesamtgewicht auf einmal verarbeiten wegen dem Einfrieren - leicht begrenzte Kapazitäten. Die Kofferwaage kann wesentlich mehr Gewicht ab und ja das mit dem Korb ist praktisch. An und für sich würde dazu ja auch die Transportbox gehen :)

  • An und für sich würde dazu ja auch die Transportbox gehen

    Wenn Katz da mitspielt, ja, auf jeden Fall. Shiyuu schläft drin, aber sobald die Box angehoben wird, ist sie draußen. Und wenn ich die schließe, ist Panik angesagt, das muss nicht sein.


    Ich habe schon mal 5 kg reines Fleisch, mit den Suppis drauf, Schüsselgewicht und so, da bin ich auch mal bei 7 kg. Die kriege ich gerade noch so unter (64 l Gefrierkapazität).

  • Kuro wir haben Glück. Es wird erst gejammert wenn das Auto fährt. Tragen darf ich ihn händisch in der Box auch quer durch den Garten wenn ich lustig bin.


    Momentan hätten wir aber auch keinen Platz für einen größeren oder zweiten Gefrierschrank und ich weiß auch noch nicht ob ich irgendwann soweit bin das ich sage ich mache gleich Portionen für mehr als x-Tage auf einmal. Kommt vielleicht mit der Routine irgendwann. :ka:

  • Kommt vielleicht mit der Routine irgendwann

    Oder auch nicht.

    Ich hbae solche bzw. größere Mewngen als 2 kg bisher noch nie gemacht.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)