Blutbildergebnis und HCM

  • Ich war mit Frieda letzten Donnerstag zum impfen und Jahrescheck und habe auch gleich ein Blutbild machen lassen. Von dem Labor nennt es sich Barfer-Profil und ich hoffe es ist das richtige. Frieda war mindestens 12 Stunden ohne Futter. Die Untersuchungen bei TA gehen immer ohne streß. sie ist sehr lieb und läßt alles über sich ergehen.:kstreicheln:


    Ich habe es in das Thema Herzerkrankung rein gestellt, da sich letztes Jahr im September 2017 ein HCM im Anfangsstadium feststellen ließ beim Herzultraschall. Im Juni hat Frieda die nächste Herzultraschalluntersuchung, dann lässt sich genaueres sagen. Es war noch nicht behandlungsbedürftig, so hatte ich es verstanden.:wacko:


    Frieda ist Freigängerin und auch über Winter (es war ja sehr warm) normal aktiv gewesen. Beim Futtern gibt es auch keine Auffälligkeiten. Ich würde sagen: Katze gesund.:spkatze:


    Nun gut, das Blutbild sagt etwas anderes.:ungeduld: Im Telefonat mit der TA wurde mir mitgeteilt, das Frieda ein Schilddrüsenüberfunktion hat (ich hoffe jetzt sehr ich habe alles richtig verstanden) die auch behandelt werden sollte. Sie hat eine geringe Anzahl an weißen Blutkörperchen. Ich glaube sie sagte auch noch das die Leberwerte nicht so gut sind. Sie meinte aber auch wir können in 6-8 Wochen noch einmal ein Blutbild machen und dann schauen und entsprechend reagieren.


    Ich wollte bei Euch fragen, was ihr zu dem Blutbild meint. Die TA fragt noch ob ich Lunge füttern würde, oder irgendetwas wo Lunge dran sein könnte. Ich konnte es verneinen. Ich kaufe im Supermarkt das Fleisch ein. Lunge habe ich da auch noch nie gesehen. Da ihr wißt, das ich mit dem Kalki von dubarfst arbeite, wollte ich mal nachfragen, ob ihr mir helfen könnte und Tipps für unser weiteres vorgehen geben könnt.


    Frieda ist seit März 2015 (also 3 Jahre jetzt) bei uns. Sie ist von einem Bauernhof aus Leipzig. Das Frauchen war verstorben und niemand wollte dieses Katzentier. Ich habe sie über Ebay-Kleinanzeigen gefunden und mich in dieses Bild der kleinen, dicken Katze verliebt. Nächsten Tag mit Mann gleich hin und sie hat uns einfach um den Finger gewickelt. Mit der Tochter es Frauchens von Frieda habe ich immer noch über Whats-App kontakt und informiere sie wie es Frieda geht. Frieda muss jetzt so 10 Jahre als sein, evtl. auch schon 11. Das ist natürlich so ein Alter, wo die Krankheiten los gehen. Daher möchte ich alles machen, um sie lange gesund an unserer Seite zu haben.:skatze:


    Ich habe noch ein Blutbild vom letzten Jahr, da hatte sie auch wenig weiße Blutkörper, allerdings hatte sie damals auch die Struvitkristalle in der Blase. Ich muss mal sehen, das ich das morgen eingescannt bekomme, dann kann ich das gerne noch nachreichen.


    Ich hoffe sehr auf Eure Unterstützung. Vielen Dank, Eure Petra mit Katzendame Frieda :hal:

  • Meinst du das aktuelle oder das alte? Das alte ist zum Vergleich gut, aber wichtiger ist natürlich das aktuelle.

    Vorher möchte ich erstmal noch nichts sagen, denn mich interessieren wirklich die Werte. Und eine HCM, die per Schall nachgewiesen ist, ist da. Wenn ein Kardiologe keinen Handlungsbedarf sieht, dann ist erstmal ziemlich egal, was die Blutwerte sagen, denn der Schall ist aussagekräftig. Aber alles Weitere, das ich jetzt sagen könnte, ist reine Spekulation.

  • Eine SDÜ wäre kein Beinbruch, sondern geht gut zu behandeln.

    Doch wir sollten erst mal noch auf die anderen Werte gucken.


    Barf-Profil ist gut, ich weiß gar nicht mehr was es mehr enthält als das geriatrische Proil.

    Ich glaube, u. a. Vitamin A.


    Gefunden:

    "Barfprofil" und ähnliche Blutbilder

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Barf-Profil ist gut, ich weiß gar nicht mehr was es mehr enthält als das geriatrische Proil.

    Ich glaube, u. a. Vitamin A.

    Das, das ich machen lassen habe, enthält halt diverse Nährstoffwerte, die aber nicht zwingend aussagekräftig über den tatsächlichen Nährstoffhaushalt in der Katze sind, dafür fehlen aber eine ganze Menge Werte, die im geriatrischen Profil stecken.

  • Wenn nur das Barf-Profil gemacht wird, ist das ziemlich nackiig, was "übliche" Blut- und Organwerte anlangt.

    Aber man kann es mit z.B. dem geriatrischen Profil kombinieren...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Guten Morgen,


    die BARF Profile sind ja immer eine Momentaufnahme und teilweise nicht sehr aussagekräftig.

    Z.B. Calcium wird da erst auffällig sein, wenn die Knochen schon Gummi sind, denn wenn der Körper da zu wenig bekommt und Bedarf hat, zieht er es auch den Knochen.


    Die fettlöslichen Vitamine liegen in der Leber gespeichert, beeinflussen sich gegenseitig und nur wenn der Körper da von einem überschwemmt wird, zeigt sich das im Blut.

    Eigentlich müsste man da die Leber biopsieren, aber ja ;-)


    SDÜ ist bei älteren Katzen ja sehr verbreitet und gut therapierbar.

    Auch Pankreatitis ist da nicht ungewöhnlich.


    Da kann man ja nach Werten versuchen, fettreduzierter zu arbeiten.


    Die Werte wären aber hilfreich.


    Im Zweifel einfach mit dem Smartphone photographieren und das Bild hochladen ;-)

  • So nun endlich die Blutbilder.:hal:


    Das von 2017 war als Frieda die Struvite hatte, das hatte wir auch Dank der Hilfe dieses Forums weg bekommen und natürlich mit der jetzigen Hilfe der TA-Praxis


    und nun das von letzter Woche


    dubarfst.eu/attachment/10412/          dubarfst.eu/attachment/10411/


    Termin für den 1.Herzultraschall war im September 2017 und neuer Termin für 2. Untersuchung ist am 06.06.18. Die TA empfahl dann auch noch einmal ein Blutbild machen zu lassen.


    SiRu : Das mit der Kombination des Blutbildes wollte ich auch. Es war recht teuer. Aber ich habe da einfach zu wenig Ahnung ob es wirklich das ist was ich wollte :ka:


    Ehrlich gesagt mache ich mir auch nur einen Kopp weil ich Sorge habe, das ich was übersehen haben, oder aber bei der TA "überhört" haben. Frieda ist putzmunter. Nörgelt wie gewohnt an ihrem Futter. Futtert aber dann doch am Tag ihre 100 g Fleisch. Kein Gewichtsverlust oder -anstieg. Verhalten ganz normal. :sp:


    Liebe Grüße

    Petra mit Katzendame Frieda

  • Bunte Katze Die Blutbilder sind nicht da?

    Ich krieg nur Seite nicht gefunden...

    Ich auch. Kleiner Tipp für alle, immer nach dem Absenden prüfen, ob alles im Beitrag so ist, wie es sein sollte. (ich scrolle für gewöhnlich auch hoch, ob sich noch jemand dazwischen geschoben hat, außer ich habe gerade wenig Zeit)

  • Liegt evtl. an den Punkten in den Namen der Dateien.

    Versuche es mal mit Bindestrich.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • ...nee das geht immer noch nicht...:st:



    HHHHiiiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllllllllllllllffffffffffffffffffffffeeeeeeeeeeeeeeee! Wie geht da nur.

    Datei ist auf meinem Computer. Dateianhänge PDF darunter ausgesucht und eingestellt.


    Aber keiner kann das sehen....Was mache ich nur falsch...?:watt: